Brennen/druck in der scheide - 34ste ssw

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.12.2008 | 2 Antworten
bin jetzt in der 34sten ssw, habe eine zervixinsuffizienz mit trichterbildung und einen mittelweichen muttermund.
lag aus diesem grund bereits eine woche in der klinik und habe in der 31sten sw auch die lungenreife bekommen.
wehen habe ich keine, dafür ein brennen und druck in der scheide - ähnlich einer pilzinfektion!
diese ist aber gerade erst durch abstrich und kultur ausgeschlossen bzw. medikamentös behandelt worden.
der mumu ist zwar mittelweich, aber noch geschlossen.

was kann das sein? macht sich so eine öffnung bemerkbar, oder sind das senkwehen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hmmm
Also wenn du keine schmerzen oder nen harten Bauch hast sind es keine Senkwehen. Brennen und jucken deuten auf Harnwegenzündung hin lieber per urin probe abklären lassen. Aber wenn du dir nicht sicher bist lass es abklären grad da du geschrieben hast du du eine gebermutterhaöls schwäche hast. LG Corinna 32ssw
Pinkydoo
Pinkydoo | 15.12.2008
2 Antwort
Könnte sein das es senkwehen sind
da der Muttermund ja sehr gut durchblutet ist und sogar noch empfindlicher ist wenn das Kind nach unten rutscht.Der Druck könnte ein brennen auslösen, so weit ich mich erinnern kann hatte ich auch tief innen auch ein leichtes brennen, aber immer nur wenn der Druck da war.Aber du solltest lieber deinen Arzt oder Hebamme anrufen. LG
CindyJane
CindyJane | 15.12.2008

ERFAHRE MEHR:

knappe 1700 g in 33. ssw
25.04.2017 | 28 Antworten
UL-Schmerzen in der 26. SSW
24.09.2016 | 15 Antworten
Fehlgeburt oder Periode?ca.Ende 5.ssw
04.05.2015 | 14 Antworten
5+2 ssw im Blut nur 380 hcg werte !
03.03.2015 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading