knappe 1700 g in 33. ssw

mymyheyhey
mymyheyhey
25.04.2017 | 28 Antworten
Hallo..
ich hoffe ihr könnt meine Sorge wenigstens diesmal nachvollziehen....
ich hatte heute normale vorsorge mit us und ctg...alles normal laut fä...nur ctg musste 2 mal gemacht werden da sie so aktiv war...
ihr gewicht vor 3 wochen und 4 tagrn lag bei ca. 1240 g ( gleiche fä ) und heute war sie bei 32 + 3 grad mal bei 1690 g! Angeblich völlig normal...dabei heißt es 200 g pro woche womit man auf ein durchschnittliches gewicht von 2000 g für diese Woche kommt....alle anderen in diesem zeitraum sind auch so um den dreh oder sogar noch mehr und jetzt das! Das kann doch nicht sein! In der letzten woche wurden im kh (verdacht auf blasensprung, da machen die auch gleich nen us) 1680 g gemessen....ich weiß es war ein anderer arzt aber trotzdem finde ich das jetzt echt heftig zumal das gewicht in ssw 29 von derselben fä gemessen wurde....demnach sind das grad mal 110 g pro woche....oO ich selbst nehme dabei zu wie sonst was..
kann so ein geringes Gewicht ein anzeichen für eine plazenta Insuffizienz sein??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

28 Antwort
Nur komischerweise habe ich ja die empfehlung zur pränatalaen diagnostik bekommen.....und dass ich euch ignoriere stimmt nicht.
mymyheyhey
mymyheyhey | 27.04.2017
27 Antwort
Komm ruh dich aus und leg dich hin oder geh öffter frische luft holen. Wenn das Baby etw klein wird und etw weniger wiegt, wird die geburt evtl leichter und das Baby wird schon vieles schnell nachholen haubtsache es ist gesund
melly-richter
melly-richter | 27.04.2017
26 Antwort
Hey mymyheyhey, Du hast jeyzt in verschiedenen Threads ausführlich erklärt bekommem, das Richtwerte und Statistik nicht auf 1 oder 100 g genau, wenn es um US geht auch nicht um 500 g genau interpretiert werden müssen. Das es eine riesige Spannweite von Normal gibt. Eine Plazentainsuffizienz dieht man nicht nur im Doppler, auch bei einem normalen US können Verkalkungen darauf hindeuten, zusammen mit Risikofaktoren bei der Mutter. Dein Arzt weiss das und achtet auf sowas! DEINEM KIND GEHT ES GUT, DEIN KIND HAT KEIN PROBLEM! DIR GEHT ES NICHT GUT, DU HAST EIN PROBLEM! Du solltest ganz schnell lernen dich zu entspannen. Es gibt einen Unterschied zwischen einer besorgten Mutter und einem Hypochonder. Letzterem kann man auch 10x sagen, dass alles gut ist, hören will er das nicht und ergo reagiert er auch nicht auf alle guten Ratschläge. Wenn du alle Ängste weiter auf dein Kind projezierst, wirst du letzlich deinem Kind schaden. Es tut mir leid, dass ich das so sage, aber im Moment habe ich wenig Sorge um das Gewicht deines Kindes oder den Zustand deiner Plazenta, sondern viel mehr darum, wie dein Kind mal eine gesunde psychosoziale Entwicklung durchleben will, wenn du in jedem WeWechen das drohende Ende heranrücken siehst. Mal ehrlich, wenn dein Kind jetzt geboren wird mit 1600g, es wird zu 99% ohne Folgeschäde überleben. Bei einer normalen termingerechten Geburt mit einen 3 kg+ Baby, gibt es auch ein Restrisiko. Und wenn dein Kind mit 2500 kg geboren wird......so what!!!!!! Ich habe es dir in einem anderen Thread schon erklärt: Du verpasst gerade deine Schwangerschaft, ich hoffe, du wirst nicht auch noch das ganze Leben deines Kindes verpassen. Denk mal darüber nach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2017
25 Antwort
Stimme xali90 zu 100% zu. Ist doch egal was man schreibt. Wenn man sie beruhigen will ignoriert sie es und wenn man ihr klipp und klar sagt dass sie übertreibt und hilfe braucht, ignoriert sie das auch. Der ist nicht zu helfen. Mir tut nur das kleine leid. :-(
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 26.04.2017
24 Antwort
Hört einfach alle auf ihr zu antworten. Ist ja echt nervig. Andere haben wichtigere Probleme und sind dankbar für jeden Rat und Vorschlag, was hier ja definitiv nicht der Fall ist!!!
xali90
xali90 | 26.04.2017
23 Antwort
also entschuldige..du übergehst ALLES..und machst immer weiter und weiter..hast du irgendwie den knall net gehört???? und wenn sich dein baby nicht bewegen würde??? zu wenig bewegen würde??? dann hättest auch angst, dass es unnormal ist. VERDAMMT SEI FROH DASS SIE SICH BEWEGT!!!!!!!! es kann auch sein dass sie so viel rumhampelt WEIL du sie mit nervös machst???? ganz am ende, kurz vor der entbindung haben kinder nicht mehr so viel platz. aber du wirst trotzdem das kind spüren, die bewegungen werden durch den platzmangel dann etwas abgestopt, aber dennoch wirst du immer wieder spüren wie ne hand, ein fuss etc in deinen bauch drücken. also dass ist nicht mehr normal sorry. so viele mamas sorgen sich, wegen zu wenig kindsbewegungen. sei doch froh, dass du sie spürst. ich werde ab jetzt zu keiner deiner fragen mehr schreiben, weils mich echt aufregt! und du dir nicht helfen lässt. und auch nichts ändern willst. statt dessen machst du weiter anstatt das einzig wahre problem anzugehen: deine hypochondrie behandeln zu lassen. es irritiert, dass du das kind so viel fühlst..ich fass es nicht mehr. ich bin hier raus. solche user gebe ich mir nimmer. mir tut das kind grad echt leid. obwohl du ihm absolut nix böses willst, das ist mir klar, aber du gehst auch net in dich und lässt dir helfen. irritation weil sichs kind aktiv bewegt..ich fass es nimmer..es sind noch 2 monate bis zur entbindung..du bist noch nicht höchstschwanger, wo kaum platz mehr ist.
Brilline
Brilline | 26.04.2017
22 Antwort
Edit: was mich auch etwas irritiert ist dass sie in der ssw immer noch so aktiv ist....man sagt doch es ist eng die kinder werden inaktiver um die zeit.....
mymyheyhey
mymyheyhey | 26.04.2017
21 Antwort
Ich bin in minden bei frau richter...ich weiss die hat miese Bewertungen...schon eine Fehldiagnose gestellt....nicht grad beruhigend..... nun meine zweitmeinung sagt es ist noch im Rahmen aber schon etwas klein.....wenn ich es akustisch richtig verstanden habe 2 wochen zurück....sein tipp war pränatale diagnostik....also hab ich jetzt Dienstag einen termin beim kiwu Zentrum minden.....überweisung bekomm ich von der noch eigl fä...... nur: hier sagte jmd im fall einer Insuffizienz ist man nach einem doppler der ok war 2 Wochen auf der sicheren Seite....die sind sonntag um...und dienstag war der einzige Termin in nächster Zeit.....mich macht das vollkommen verrückt! Nunja ich sitz ja nur Zuhause....bin atm nicht mobil...deshalb viel zeit zum sorgen machen....alko o.ä. nehme ich nicht zu mir.
mymyheyhey
mymyheyhey | 26.04.2017
20 Antwort
Du kommst aus Bad Oeynhausen? Interessant! Bei welchem Ddoktor bist du denn? Meine Tochter ist aktuell schwanger und beim Gyncolleg in Behandlung. Wir wohnen nur einen Katzensprung entfernt
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 26.04.2017
19 Antwort
hallo du noch mal ich wundere mich dass du NIE auf das gesagte zwecks deiner ängste eingehst... gleich vorweg: nein dein kind wird keinen schaden erleiden, wenn du hypochondrisch rumrennst, aber es spürt deine mega unruhe, dein daueradrenalin und wird unruhig und zapplig sein. später wirds mal überängstlich usw. wenn du so weiter machst. ich bin kinderkrankenschwester, ich kenne genug kinder die wirklich krank sind. meine güte, sei doch froh, dass deins gesund ist!!!!!!!! und hör auf zu suchen und zu suchen. wenn wir dir das mit dem gewicht mal ausgeredet haben suchst was anderes. was ist es morgen? zu kleiner kopfumfang??? und glaube mir ich hab genug erfahrung. ich hatte vor ca 20 jahren eine angststörung vom feinsten. hab therapie gemacht usw. ich kenne genau DIESE gedankengänge. genau diese art fragerei. genau diese art reindenkerei. herdenkerei von fiktiven sachen. ich kann dir nur raten dir helfen zu lassen, denn sonst ist dein kind das leidtragende...du widersprichst dir selber: einerseits willst du alles übergenau untersuchen lassen und und und aber andererseits tust du nichts gegen das was WIRKLICH das problem ist: deine paniksache und die damit resultierenden folgen fürs kind irgendwann
Brilline
Brilline | 26.04.2017
18 Antwort
wieviele FA - Meinungen möchtest Du denn ? erst letzte Woche hattest Du Dich über die Vertretung beklagt....nun wieder über Deine FA...wir kennen Dich und Deine Lebensweise ja nicht und sitzen alle nur hinter dem PC... was hast Du eigentlich für ein Grund - Problem ? Du stellst alle Aussagen hier und die Deines FA in Frage...Hat es denn Gründe , warum Du so eine übertriebene Angst hast ? Hast Du eine Erkrankung / Grunderkrankung / Erbkrankheit ? ... ...nimmst Du Tabletten , Drogen , Alkohol ? die solche übermäßige Sorgen berechtigen ? ...oder hast Du Beziehungsprobleme ? und projezierst es auf die Schwangerschaft ?.... wenn etwas nicht in Ordnung ist , dann sagt es der FA....
130608
130608 | 26.04.2017
17 Antwort
Du machst dich umsonst verrückt. Ist schwierig wenn man sich sorgt- aber du darfst uns ruhig glauben. Hör bitte auf das Internet oder Fachbücher nach "soll" Werten und Entwicklungen zu durchforsten. Wenn deine Kleine da ist wirst du merken, sodass die Gewichtsangaben vom US nur eine ungefähre Messumg waren die mit der Realität nicht viel gemein haben. Es meint dir auch keine böse hier- dass du dich entspannen sollst und weniger Googeln und recherchieren ist wirklich ein gut gemeinter Rat. Auch nach der Geburt wirst du irgendwann feststellen - jedes Kind entwickelt sich anders. Das eine ist schwerer das andere von Haus aus eher zart. Die einen sind mit allem recht früh- andere wieder spätzünder aber alles liegt im Rahmen. Du stresst dich und eure kleine unnötig. Wenn deine FÄ und die Ärzte im kH der Meinung sind alles ist ok dann hast du bestimmt keine Insiffizienz zu erwarten... genieß die Kugelzeit.
hcss2009
hcss2009 | 26.04.2017
16 Antwort
Also die FÄ findet es nicht mal etwas wenig, sondern völlig normal. oO Das schockiert mich etwas, zudem muss ich sagen, dass sie laut ihrer onlinebewertungen schon mal jmd mit Fehldiagnose nach Hause geschickt hat, insgesamt hat sie 2 Sterne von 5....bisher hatte mir das nichts ausgemacht. Mag sein dass ich nicht immer mit meiner Angst richtig liege, aber diesmal habe ich echt ein Scheiß-Gefühl. Nein ich will nicht das unserer Maus etwas passiert bzw suche nicht danach, es fühlt sich eben einfach mies an, nicht zu wissen, woran man ist. Soll heute ja zum Nüchterntest erscheinen, seit 0 Uhr nichts mehr essen fiel mir nicht schwer, habe mich gegen 21 uhr zum essen gezwungen um Folio nehmen zu können, gegen 0 Uhr bin ich eingeschlafen, drei mal wach geworden, seit 4 Uhr bin ich wach. -.- Nur so um darzustellen, dass es nicht irgendeine Panik ist, sondern ernsthaft . Und zum Thema, dass es unterschiedliche Babies gibt, ja, aber man geht ja doch immer erstmal von den vrgangenen Fällen in der Familie aus, meinerseits gab es das nicht, jedoch die Halbschwester von meinem Freund kam 2 Wochen zu spät mit 2400 g. Er selbst wog 3100 g.... Ich werde heute versuchen, bei meinem ersten FA einen Termin zu bekommen, dort bin ich nicht mehr, weil er zu weit weg war .
mymyheyhey
mymyheyhey | 26.04.2017
15 Antwort
Und sorry für die rechtschreibfehler. Zu kleine smartphonetastatur und müdigkeit sind keine gute kombi. :-)
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.04.2017
14 Antwort
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht warum du überhaupt noch antworten bekommst was deine sorgen betrifft. Egal qie sehr sich alle hier bemühen, dir durch fakten, Fachwissen, vergleichen und argumenten die ängste zu nehmen, es bringt dich nix. Du willst dich anscheinend stressen und du willst anscheinend dass was mit dem kleinen ist. Sobald man die eine sorge entkräftet, stehst du sofort mit der nächsten in den startlöchern. Ich glaube es macht überhaupt kein sinn dich beruhigen zu wollen, weil du einfach IMMER irgendwas finden wirst, was du dann hochpushen und woran du dich dann richtig aufhängen kannst. Daher werde ich diesbezüglich nicht mehr versuchen dich zu beruhigen und rate es auch anderen, denn es bringt ersten nix und zweitens bestärkt man dich damit nur noch in deinem wahn. Schade dads du dir und deinem baby diese hektik zumutest. DAVOR hätte ich an deiner stelle angst - wie sich diese ängste auf die psyche und die Entwicklung deines Babys auswirken. Sorry, aber wenn du schon wie verrückt am googlen bist, ist dir da noch NIRGENDS untergekommen, dass Babys sich unterschiedlich entwickeln und Messwerte keine musswerte sind? Ist dir noch nie ausgefallen, dass manche Mütter kleinere und manche größere babys geboren haben und alle dennoch gesund und normal waren? Hast du noch nie gelesen, dass babys auch mal unter bzw über irgendwelchen kurven liegen und dennoch normal sind und auch nie, dass Stress sich in der ss negativ auf das kind auswirkt? Sorry, aber man fühlt sich da echt veräppelt und fragt sich, warum man dir überhaupt antwortet, wenn du eh nicht drüber nachdenkst. Schade dass du dir nicht helfen lassen magst und dich damit selbst unglücklich. Das kind ist normal, aber dein verhalten nicht. Und das musst du mal begreifen. Ansonsten sehe ich eine helikoptermutter aus dir werden, die ihrem kind jegliche chance zur geistigen, sozialen und körperlichen Entwicklung nimmt, weil sie überall nur gefahren, Krankheiten und unstimmigkeiten sieht. Du verlierst das wesentliche aus den augen. Überleg mal wie es früher war, ohne us, internet und dergleichen. Ich glaube damals wärst du glücklicher und entspannter gewesen. Ich bin such ängstlich gewesen, aber du bist das beste Beispiel, warum neue technik in der ss nicht nur segen ist, sondern auch fluch sein kann. Ich hoffe du bist nach der geburt nicht so wie jetzt, wirklich. Ansonsten seh ih echt schwarz für dein baby, deine Partnerschaft und deine Psyche. Auch wenn das hart klingt. :-( trotzdem alles gute für die zukunft.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.04.2017
13 Antwort
Wenn ich Kopfschmerzen im liegen eingebe kommt auch das ich einen hirntumor habe!!! Lass das verdammte Google aus, es macht dich doch nur noch verrückter als du eh schon bist. Genieße die letzten Wochen und sei froh das es deinem Kind gut geht egal ob 100gramm weniger oder mehr. Meine Frauenärztin hat letzte Woche gesagt, gut das sie alles so locker sehen, da setzt man sich nicht unter Druck, hat keine Ängste und bekommt ein lockeres Kind. Vor allem kann man die Schwangerschaft GENIEßEN!!! Was man ja auch eigentlich sollte ;-)
xali90
xali90 | 25.04.2017
12 Antwort
was sagt denn deine ärztin generell dazu?? die muss doch merken dass du völlig hypochondrisch durch die gegend rennst??? wenn sie sorge hätte, hätte sie längst alarm geschlagen. und nur mal zur info: ein baby das nicht gut versorgt wird ist auch nimmer so gut aktiv. und ab der 33. woche etwa fangen babys erst richtig an zuzulegen. alles andere sind durchschnitte, tabellen. es kann gut sein, dass ein baby auf einmal irre wächst und mal 1-2 wochen kaum. das ist normal. so lange es weiterwächst. und im KH wird man dir auch gesagt haben, dass alles gut ist nehme ich an. wenn du nach sorgen suchst und googelst wirst du IMMER was negatives finden. wenn du aber mal foren liest wirst du auch ZIG beiträge von mamas finden, die noch leichtere kinder hatten und alles war gut. insuffizienzen zeigen sich im übrigen nicht nur am gewicht und darum hat deine ärztin sicher auch auf andere faktoren geschaut. meine babies waren beide zu dem zeitpunkt ca bei 1800 und mit was kamen sie auf die welt????? knapp 4 kilo!!!! so what... ;)
Brilline
Brilline | 25.04.2017
11 Antwort
Sorry Ende vorletzte woche aber letzte ssw noch.... nunja aber bis zum nächsten termin sind es 2 Wochen....somit liegen mehr als 2 dazwischen.....und ha toll untere norm.....warum steht dann wenn ichs google dass es engmaschig kontrolliert werden muss?
mymyheyhey
mymyheyhey | 25.04.2017
10 Antwort
und noch was: 1700 gramm-SO exakt ist es nun auch nicht messbar- sind für die 33. woche nicht pathologisch. das ist noch in der unteren norm. na und??? manche sind leichter. im kh wenn das letzte woche war werden sie doppler gemacht haben nehme ich an? daher wird deine ärztin keinen gemacht haben. wiegesagt 2 wochen sagt man ist man auf der sicheren seite. und deine ärztin hatte keinerlei anhaltspunkte sonst wäre sie auf nummer sicher gegangen....
Brilline
Brilline | 25.04.2017
9 Antwort
Gut ich soll morgen zum nüchtern bluttest kommen....ich wrrde mal fragen ob sie einen machen kann....was wenn nicht???
mymyheyhey
mymyheyhey | 25.04.2017

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wer war auch in einem SSW Konflikt?
09.04.2014 | 18 Antworten
35. SSW Baby höchstens 1700g
16.10.2012 | 7 Antworten
34 SSW Schlafprobleme
18.06.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading