Trotz Schwangerschaft im Supermarkt arbeiten?

Xarogexr
Xarogexr
14.03.2020 | 5 Antworten
Hallo alle zusammen.

Ich habe eine Frage und zwar arbeite ich in einem Supermarkt und bin in der 27. Woche mit meinem dritten Kind schwanger. Nun kam vermehrt die Frage auf ob ich noch arbeiten komme wegen der Pandemie des Coronavirus.
Habe bis jetzt noch keinen Arzt zu Rate gezogen.
Ist hier vielleicht jemand der sich damit auskennt?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
dann würde ich mal den Arzt fragen, Bv bekommst du deswegen keins und eine krankschreibung eigenttlich nur, wenn du krank bist
eniswiss
eniswiss | 14.03.2020
2 Antwort
Hallo. Da das Corona recht neu ist, bzw eben auch die Art, wie es um sich greift, wird dich hier keiner fachgerecht beraten können. Klar gesagt ist, dass alte Menschen zur Risikogruppe gehören und Menschen, bei denen das immunsystem stark angegriffen ist. Kleine Kinder zb zählen definitiv nicht dazu Schwanwgere wurden bisher gar nicht erwähnt. Ich würde daher tatsächlich zur Beratung einen Gesprächstermin beim behandelnden Frauenarzt ausmachen. Dieser müsste mittlerweile ja auf Grund der menge an zu behandelnden Schwangeren nähere Informationen zu dem Thema haben. Eventuell kannst du dich auch telefonisch beim Frauenarzt erkundigen. Was den Kundenkontakt angeht, könntest du ja mal vorsichtig bei deinen Chefs nachfragen, ob es die Möglichkeit gibt, diesen einzuschränken, ohne das die Arbeitsleistung drunter leidet. Kommt ja auch den Betrieb an.
xxWillowXx
xxWillowXx | 14.03.2020
3 Antwort
Ich würde Dir da auch raten einen Termin bei Deinem FA zu machen und dort nachzufragen, was er dazu meint. Da es ja damit bisher noch nicht wirklich Fälle gab, müssen hier erstmal Klarheiten geschaffen werden und die werden wahrscheinlich für jeden Fall unterschiedlich ausfallen. Entweder bekommst Du solange der Corona-Virus umgeht ein Beschäftigungsverbot oder Du mußt mit Deinem Vorgesetzten sprechen und mit ihm dann abklären ob es möglich ist, Dich anderweitig einzusetzen wo Du keinen Kundenkontakt hast. Hier wird Dir da höchstwahrscheinlich keiner weiterhelfen können.
babyemily1
babyemily1 | 14.03.2020
4 Antwort
Also meine Frauenärztin stellt sich nach wie vor quer rennen aber selber alle in schutzanzug rum. und nun hat mein Arbeitgeber das Beschäftigungsverbot ausgesprochen da dieser die Anweisung vom deutschen staat bekommen hat. Vielen dank für eure tollen und schnellen Antworten. Bleibt alle gesund
Xarogexr
Xarogexr | 02.04.2020
5 Antwort
Ich würde Dir da echt raten mal zu einem anderen FA zu gehen. So ganz toll scheint sie ja nicht zu sein. Schwangere zählen nunmal zu den Risikopersonen und daher sollte man da schon ein bisschen mehr aufpassen. Gut, daß Dein AG jetzt die Reißleine gezogen hat und Dir ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen hat. Alles Gute weiterhin und bleib gesund.
babyemily1
babyemily1 | 02.04.2020

ERFAHRE MEHR:

Trotz Magnesium
08.04.2011 | 16 Antworten
Nachts arbeiten trotz Schwangerschaft
01.04.2011 | 21 Antworten
2 Tage überfällig SS Test NEGATIV
17.06.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading