Schmierblutung in Frühschwangerschaft

kleine150385
kleine150385
21.09.2010 | 8 Antworten
Als ich gestern bei meiner FA war, sagt sie mir, dass ich in der 5./6. SSW bin. Hatte ich noch nicht mit gerechnet, aber trotzdem gefreut :-) Nur so richtig freuen kann ich mich noch nicht, da ich gleich krankgeschrieben wurde, da ich eine Woche zuvor schon einen kleine Schmierblutung (minimal brauner Schleim) hatte und gestern bei der Untersuchung auch nochmal kleine braune Schleimkrümel kamen.
Nun hat sie mir bis 1.10. Ruhe verordnet, zwar nicht ausschließlich im Bett, aber etwas zurück treten. Und schwer heben ist ja auch nicht drin.

Ich wollte Fragen, ob jemand Erfahrungen damit hat. Ob trotz mehrere Schmierblutungen aus dem kleinen Zellklumpen trotzdem ein gesundes Baby wird?

Worüber ich mich richtig ärgere..als ich noch nicht wusste, dass es zu einer Befruchtung und Einnistung kam, war ich krank und hab 2 Paracethamol genommen. Nun sind die wahrscheinlich der Auslöser für die Schmierungen.

LG

die Kleine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hey...
ich hatte hatte auch schmierblutungen gehabt und das bis zur 13 ssw da es bei dir ja bräunlich ist kannst du davon ausgehen das es altes blut ist das auch von der einnistung sein kann also ich würd mir da keine sorgen machen solange es nicht rot ist
Bincy
Bincy | 21.09.2010
7 Antwort
...
Also am Paracetamol kann es nicht gelegen haben, weil es das einzige Schmerzmittel ist welche du in der ss nehmen darfst.Hat meine Fa mir bestätigt.Ausserdem gilt das alles-oder-nichts-Prinzip in einer so frühen ss.Ich atee jeweils in der 7ssw und 13 ssw mit leichter Schmierblutung zu kämpfen und lag insgesamt 18 Tage im Kh.Mit dem Baby war aber immer alles okay und die Blutungen kamen wohl daher das die Gebärmutter gewachsen ist und kleine Risse in den Adern aufgetreten sind und weil meine Plazenta sehr tief sitzt. Halte Dich an das was Deine Fa Dir geraten hat und es wird bestimmt alles gut.Viel Glück! Liebe Grüsse Jani
janiko78
janiko78 | 21.09.2010
6 Antwort
DANKE
Vielen lieben Dank für die Beiträge, da geht es mir gleich schon besser :-) Ich werd mich dann mal weiter schonen und am 01.10. bekommen ich beim nächsten FA-Besuch auch ein Bildchen von meinem Krümel zu sehen ;-)
kleine150385
kleine150385 | 21.09.2010
5 Antwort
achja....
denke auch nicht das es was mit dem medikament zutun hat...du bist noch nie so weit...das hat dem kind nicht geschadet....!:o) ich war schon schwanger mit dem ersten um die weihnachtszeit...hatte auch alkohol getrunken usw. ...eben wie man als schwangere nicht leben darf und war als ich den test gemacht hatte 14 tage drüber und loris ist kein dummer und kerngesund...
Ullchen
Ullchen | 21.09.2010
4 Antwort
mmh...
alles kann gut werden...hatte auch nur angst und magnesium haben mich begleitet durch die ss...und richtig gut geholfen!kann aber auch sein, das es bei dir mit der einmaligen sache bleibt...drück die daumen für eine schöne ss
Ullchen
Ullchen | 21.09.2010
3 Antwort
Ich
glaube nicht, dass die Paracetamol Auslöser für Schmierblutungen in der SS sind. Wenn die Ärztin dir das erzählt hat, finde ich das sehr merkwürdig. Zu diesem Zeitpunkt war - mal davon ab - das befruchtete Ei noch gar nicht mit deinem Blutkreislauf verbunden, da hättest du dich prinzipiell auch besaufen können und es wäre vermutlich nichts passiert. Zu deinen Schmierblutungen: Ich hatte jetzt in der zweiten SS in den ersten 14 Wochen immer und immer wieder Schmierblutungen. Mein Arzt hat mir da noch nicht mal geraten, mich zu schonen, weil deutlich war, dass es altes Blut aus einem vorangegangenen Zyklus war, der überhaupt nichts mit der SS zu tun hatte. Er konnte mir sogar die Stelle zeigen, die immer mal wieder blutete. Ich bin jedesmal zum Arzt gegangen, wenn es wieder losging, aber er konnte mich immer beruhigen. Will heißen: so lange das Blut alt und nicht frisch, also hellrot, ist, musst du keine Angst haben. Das haben viele Frauen in den ersten Wochen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2010
2 Antwort
hallo
ich hab mal gehört das so lange eine werdene mutte nichts von der ss weiss der körper eine art schutz aufbaut um das ungeborene zu schützen, ich hatte bei meiner tochter bevor ich es erfahren hatte das ich ss bin viel alkohol getrunken und mein FA sagte zu mir das da nichts pasiert war auch so meine maus kam gesund zur welt, die schmierblutung die du hattes kann von überlastung komm oder es war eine art mens die du noch hattest, schon dich einfach ich wünsch dir eine schöne kugelzeit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2010
1 Antwort
hi
also erstmal herzlichen glückwunsch! paracetamoö darfst du nehmen, auc in der frühschwangerschaft und schmierblutungen haben viele frauen, mach dich nicht gleich verrückt.kann auch von der einnistung sein.wünsch dir alles gute und ne schöne schwangerschaft.
bernsdorf
bernsdorf | 21.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Braune schmierblutung & Test negativ :/
03.02.2015 | 2 Antworten
Leichte Schmierblutung in der 7 SSW
10.04.2013 | 16 Antworten
Schmierblutung seit 2 Wochen^^
07.10.2011 | 29 Antworten
ganz leichte Schmierblutung statt Mens
18.03.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading