Schmierblutung statt Periode - erneute Eileiterschwangerschaft?

celly1801
celly1801
24.11.2013 | 3 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, brauche aber dringend eure Hilfe, weil ich total verzweifelt bin.

Vorab kurz zu meiner Geschichte: Also mein Freund und ich wünschen uns jetzt seit über einem Jahr ein Baby. Anfang des Jahres wurde ich dann endlich schwanger, worüber wir und total gefreut haben. Doch leider war es eine Eileiterschwangerschaft. In der 8 SSW wurde ich notoperiert. Das war einer der schlimmsten Tage in meinem Leben. Meinen Eileiter konnten sie zum Glück erhalten. Nach fünf Monaten Pause und Zeit des Trauerns haben wir uns dann ab August dazu entschieden, es wieder zu versuchen. Seit 2 Wochen nehme ich zur Unterstützung Mönchspfeffer und Liserdol (meine Prolaktinwerte sind etwas zu hoch).

Jetzt zu meinem Problem: Eigentlich hätte ich heute meine Tage bekommen müssen. Stattdessen habe ich seit Freitag Mittag leicht bräunliche Schmierblutungen. Sie werden nicht stärker, aber gehen auch nicht weg. Dazu habe ich immer wieder ein Ziehen im Unterleib, so als ob die Tage gleich beginnen, was sie bisher jedoch nicht getan haben. Jetzt habe ich totale Angst, dass die Schmierblutungen wieder ein Anzeichen für eine neue Eileiterschwangerschaft sind. Kennt sich jemand damit aus? Oder hatte jemand auch so was und war ganz normal schwanger? Vielleicht liegt das Ganze auch an den Medikamenten. Keine Ahnung. Einen Test kann ich frühstens morgen machen. Ich habe totale Angst und will den ganzen Horror nicht noch einmal erleben müssen.

Freue mich über eure Ratschläge, Meinungen und Tipps.

Vielen Danke schon mal an euch alle :- )
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Danke euch, es nimmt mir doch etwas Die Angst zu hören, dass ihr Schmierblutungen trotz intakter Schwangerschaft hattet. Vielleicht ist ja wirklich alles gut, oder es kommen morgen wirklich noch die Tage, was ich irgendwie nicht glaube. Fühlt sich irgendwie alles wie bei meiner Schwangerschaft an. Ich würde mich so freuen, wenn es geklappt hat und diesmal alles gut geht, aber gleichzeitig ist da eben diese große Angst. Wahrscheinlich bin ich total überängstlich und hysterisch. War ich bei meiner ersten Schwangerschaft nicht. Da hätte ich nie damit gerechnet, dass etwas schief geht und war total relext. Naja, ich denke ich werden dann mal die nächsten Zage, spätestens in einer Woche den Test machen, wenn bis dahin meine Tage noch nicht gekommen sind und ich das Warten so lange aushalte...;-)
celly1801
celly1801 | 24.11.2013
2 Antwort
Schmierblutungen sind nicht generell ein Symptom für eine Eileiterschwangerschaft. Ich hatte bei beiden Schwangerschaften Schmierblutungen, bei der zweiten bis in die 14. Woche und alles war in Ordnung. Halte es für durchaus möglich, dass es bei dir geklappt hat. Würde aber, wenn ich ehrlich bin, nicht sofort testen. Die Schmerzen sind ebenfalls normal, es fühlt sich an, als würden die Tage kommen. Wenn du jetzt testest und der Test zeigt positiv und dann kommt deine Regelblutung doch noch etwas verspätet, hast du gleich wieder das Gefühl, ein Kind verloren zu haben. Das ist das Problem bei diesen sch*** frühen Tests, dass ein bestimmter Typ Frau damit einfach nicht fertig wird, wenn dann doch noch eine Regel eintritt. Das passiert sehr, sehr häufig, viel häufiger, als die meisten sich bewusst machen. Nur durch diese bekackten Frühtests haben Frauen dann das Gefühl, sie hätten ein Kind verloren. Wenn die Regel aber kurz nach dem normalen Termin einsetzt, verlieren sie kein Kind. Sie verlieren einen Haufen Zellen, der sich entweder nicht einnisten konnte oder wo bei der Zellteilung sehr früh was schiefgelaufen ist. Und das machen sich die meisten in ihrer tiefen Trauer, ein "Kind" verloren zu haben, einfach nicht bewusst. Die Natur wird verflucht, dabei macht sie einfach keine Fehler und bewahrt uns vor großen Schmerz, wenn sie eine Schwangerschaft ganz früh abbricht, weil was schief gelaufen ist. Und das tut sie weit öfter, als wir denken. Früher, als es diese Frühtests noch nicht gab, wusste keine Sau, dass sie schwanger war, wenn die Regel ne Woche oder zwei später einsetzte. Gerade dir, weil du bereits eine Eileiterschwangerschaft hinter dir hast, würde ich dringend raten, noch eine Woche zu warten und dann erst zu testen. Warte einfach, ob deine Regel doch noch durchbricht oder ob sie sich nur in Schmierblutungen äußert. In einer Woche würde ich testen und wenn du dann schwanger bist, dann freu dich. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2013
1 Antwort
Eine Schmierblutung kann ein Symptom einer Eileiterschwangerschaft sein, kann aber auch aus anderen Gründen auftreten. Ich hatte selbst in der 5. SSW eine Schmierblutung. Das Kind ist am richtigen Platz und wächst. Alles Gute für den Schwangerschaftstest! Und wenn er positiv ist, machst Du früh einen Arzttermin, 5./6. SSW und dann kann Dein Arzt per Ultraschall gleich feststellen, ob es am richtigen Platz gelandet ist. Man muss ja nicht wieder warten bis evtl. eine Not-OP gemacht werden müsste. Je früher eine Eileiterschwangerschaft festgestellt wird, desto unkomplizierter ist es. Die Daumen sind gedrückt, dass dieses Mal das Kind bleiben kann.
Kristen
Kristen | 24.11.2013

ERFAHRE MEHR:

Andere Blutung, hilfe?
28.05.2018 | 6 Antworten
Erfahrung Schmierblutung statt periode
13.01.2017 | 5 Antworten
Braune schmierblutung & Test negativ :/
03.02.2015 | 2 Antworten
Schmierblutung seit 2 Wochen^^
07.10.2011 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading