Babybel essen in schwangerschaft?

Susi0911
Susi0911
13.06.2009 | 6 Antworten
hallo .. sagt mal, wie ist das mit babybel essen in der schwangerschaft? darf man das? bin mir grad nicht sicher, ob das ein rohmilchkäse ist, den sollte man ja lassen ..

danke für eure antworten, lg susi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
rohmilchkäse
hi hab mir da auch schon das ein oder andere mal den kopf drüber zerbrochen ob oder lieber nicht...mir haben alle gesagt das es draufstehen muß wenn rohmilchkäse drin ist und wenn nix drauf steht dann darf ma es essen...ich schau halt jetzt immer drauf aber es gibt nur wenige dinge aus dem supermarkt die mit rohmich gemacht sind...zum glück lg natascha
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
2 Antwort
........
Dies habe ich eben in einem anderen Forum gefunden: Aaaaaalso - vorweg - es gibt weichen und harten Rohmilchkäse - harter Rohmilchkäse, bzw. Parmesan - ist für Schwangere und Stillende unbedenkich - meine Aussagen beziehen sich auf weiche Rohmilchkäse jeder Käse kann aus Rohmilch hergestellt werden - wird er aber nicht, da wir sonst nicht diese Produktvielfalt in der Kühltheke hätten Käse mit einer "langen" Haltbarkeit KANN kein Rohmilchkäse ist eigetlich IMMER als solcher ausgewiesen Käse aus pasteurisierter Milch ist KEIN Rohmilchkäse. Die meisten Menschen essen nie in ihrem Leben , schmeckt also vielen gar nicht - Rohmilch-Hartkäse kommt hingegen oft und bei vielen auf den Tisch, ist aber unbedenklich. "weicher" Rohmilchkäse kommt meist aus Frankreich und ist meist nur in richtigen Käsegeschäften erhältlich , mittlerweile aber wohl auch häufiger in "normalen" Lebensmitteleinzelhandel Selbst an Bedienungstheken ist Rohmilchkäse selten. den "weichen" Rohmilchkäse erkennt man meist schon an der Optik, da er nur selten als Massenware vom Band läuft, wirkt er wie handgemacht - meist kleinere weiße Kugeln, die aussehen, als würden sie jeden Moment auseinander laufen. Maschinell verpackter Käse ist in aller Regel kein "gefährlicher, weicher" Rohmilchkäse. Mein Vater würde uns raten, die Finger zu lassen von Vorzugsmilch Mein Papa hat in seinem ganzen Leben nicht einen Schluck Vorzugsmilch getrunken, obwohl er die vertrieben hat... Büffel-Mozzarella "weichen" Käsen aus der Bedienungstheke - weich, gleich hoher Wassergehalt, hoher Wassergehalt gleich kürzere Lagerungszeit als harter Käse
virma
virma | 13.06.2009
3 Antwort
@virma
...jetzt habe ich echt was über Käse gelernt ! Toller Beitrag Danke
Quappi
Quappi | 13.06.2009
4 Antwort
..........
jaaa. ich bin jetzt auch richtig gebildet...
virma
virma | 13.06.2009
5 Antwort
...
http://www.babycenter.de/pregnancy/gefaehrlich/kaese/ so das habe ich zu diesem Thema gefunden also....guten Appetit :)
Efeu
Efeu | 13.06.2009
6 Antwort
an dem, worauf man Lust hat, stirbt das Baby doch nich gleich;-)
Dat ist kein Rohmilchkäse. Würde ihn auch trotzdem essen, wenn ich Lust drauf hätte. Finde das ist Panikmache. Meine Generation hat überlebt, obwohl unsere Mütter in der DDR nix von Rohmilchkäsewahrnungen wussten
Strandsophie
Strandsophie | 13.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Pizzafleischkäse in Schwangerschaft?
10.12.2015 | 2 Antworten
essen in der schwangerschaft
29.10.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading