Erbrechen in der Spätschwangerschaft?

Backfisch
Backfisch
03.11.2008 | 3 Antworten
Eigentlich geht es mir ganz gut. Komme morgen in die 39.SSW haben es also bald geschafft. Nun war ich gestern bei meiner Schwiegermutter auf dem Geburtstag und habe es mir so richtig gut gehen lassen. Muss ja wegen der Diabetes eigentlich Diät halten (mache ich auch seit der 25.SSW) aber gestern hat es mich irgendwie gepackt und ich habe nach herzenlust geschmaust, sogar Kuchen und Nachtisch. Die Zuckerwerte waren erstaunlicherweise gar nicht so bedrohlich, aber heute nacht musste ich mich ziemlich übergeben. Sonst geht es aber allen gut. was meint ihr, muss ich mir sorgen um unseren Zwerg machen, man denk ja immer gleich an Lebensmitelvergiftung, oder habe ich mich vermutlich einfach bloß überfressen? Unser Winzling ist heute ziemlich ruhig, aber es wird ja auch immer enger. Schlecht ist mir heute auch nicht mehr, nur mein Hals brennt noch vom würgen.
Hoffe auf ein paar Antworten. Danke schonmal.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mach dir mal keinen Kopf
das ist oft so am Ende der SS ... Vielleicht hattest du den Bauch so voll und wenn dann noch das Baby auf den Magen drückt..
mutti1000
mutti1000 | 03.11.2008
2 Antwort
Frag doch
mal ob es noch jemanden schlecht ging ... wenn nicht kannste ne Lebensmittelvergiftung eigentlich ausschließen!!! Ich denke doch das du dich , , überfressen" hast wenn du sonst diät hälst und dann aus Herzenslust schlemmst da muss der Magen erst mal klar kommen!!! Wenn dein Baby sich heut schon bewegt hat dann hast eigentlich keine Sorge.. einfach die Kindbewegung und deinen Magen beobachten ... wenn du dich zu sehr sorgst und ein schlechtes Gefühl bekommst einfach zum Arzt! Denke doch das nix ist und wünsche noch eine entspannte Restkugelzeit!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 03.11.2008
3 Antwort
...
Ich würde mir da nicht solche sorgen machen. Ich hatte das am Ende der ss auch, das ich mich ca. 1x in der Woche plötzlich übergeben musste. Direkt danach war mir auch immer sofort wieder besser und ich konnte auch gleich wieder was essen. Im übrigen hatte ich das sogar noch Monate nach der ss das ich mich alle paar Wochen mal einfach so übergeben musste. Seit ca 2 Monaten hat das nachgelassen.
mimime2008
mimime2008 | 03.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Dulcolax in der Spätschwangerschaft
27.08.2015 | 2 Antworten
häufiges erbrechen schadet baby?
26.12.2014 | 6 Antworten
38ssw Plötzlich Erbrechen!
22.08.2013 | 12 Antworten
Erbrechen wegen grippalen Infekt?
01.02.2013 | 6 Antworten
Erbrechen 13 Monate alte Tochter
28.02.2011 | 7 Antworten
Erbrechen nach heftiger Emotion?
08.12.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading