41+1 ssw einleitung

Ariane311
Ariane311
18.01.2009 | 7 Antworten
Hallo Ihr lieben,

bin jetz in der 41+1 ssw und am Dienstag wird eingeleitet, kann mir jemand sagen was da gemacht wird bzw wie es abläuft?

Vielen Dank für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich habe
im krankenhaus eine tablette bekommen, meine ganze einleitung war eine große sch...., aber ich habe von vielen gehört das das kind in kurzer zeit da war... ich drück dir die daumen das du eine schnelle geburt haben wirst. liebe grüße
mami-papi-2007
mami-papi-2007 | 18.01.2009
2 Antwort
Einleitung
Das kann ich dir leider nicht beantworten. Ich war zwar auch 40 +5 als es losging, aber einer Einleitung bin ich Gott sei dank entkommen. Aber wenn nicht, google doch mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
3 Antwort
keine sorge
Hallo, bei meinen letzten 4 mußte immer nachgeholfen werden.Ich würde dir aber empfeheln lass dir eine PDA legen. Ich habe 7 Kinder eisern ohne Schmerzmittel zur Welt gebracht und mit Wehentropf also du bekommst eine Infusion wo in bestimmten Abständen wehenmittel zugegeben werden auf jeden Fall sind die Wehen da viel Intensiver.Bei 3 der letzten habe ich wirklich fürchterlich gelitten , da ich sie nicht mehr richtig veratmen konnte kamen viel zu heftig und zu schnell.Bei der letzten habe ich dann getreikt und eine PDA legen lassen-Toll ich war so entspannt, hat nur etwas länger gedauert da die PDA ja wieder etwas die Wehen verlangsamt aber lieber etwas länger und ohne wirkliche Schmerzen war dann ein Sapziergang als heftige Schmerzen undhinterher total im Eimer und sich nicht freuen können. Nach der letzten Geburt mit Wehentropf und PDA habe ich gesagt gut das ich das nicht früher erlebt habe wenn man so easy Babys bekommen kann hätte ich vielleicht noch mehr :0) -Lach-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
4 Antwort
Hallo
Mein Name ist Mandy und ich habe bereits zwei Einleitungen hinter mir. Einmal wurde mir Gel in die Scheide eingeführt, das andere Mal mußte ich eine Tablette nehmen. Es gibt aber auch den Wehentropf, der damals aber auch zur Wehenverstärkung angewendet wurde. Meine Einleitungen sind acht Jahre her, in dieser Zeit hat sich medizinisch gesehen sehr viel verändert. Auf jeden Fall fangen die Wehen sofort nach der Einnahme an . Ich finde, Weheneinleitungen sind viel schmerzhafter wie Spontanwehen, da man die Wehen von Anfang an sehr doll empfindet. Ich wünsche Dir viel Glück und alles Gute für die Entbindung. Aber, ich weiss ja nicht, wie viele Kinder Du schon hast, sobald Du Dein Baby im Arm hälst, sind alle Schmerzen, egal wie lange und schmerzhaft die Wehen auch waren, vergessen und Du bist nur noch glücklich Dein Baby im Arm zu halten. L.G. Mandy
mandyk
mandyk | 18.01.2009
5 Antwort
also bei mir wurde erst ne halbe tablette gegeben
dann 4 stunden später eine ganze ! bis dahin war immer noch alles gut dann noch mal 4 stunden später gel auf muttermund und da haben dann die dollen wehen angefangen und dann haben sie mich 2 stunden später noch an den wehentropf gehangen, ich hatte saumäßige wehen aber mehr als 5 cm ging nicht auf ! und noch mal 12 stunden später hab ich ne PDA bekommen und noch mehr tropfen und die hebamme hat vesucht mit der hand den mumu weiter auf zu schieben , hat dann volle kanne eine in die fresse bekommen, soo neue hebamme bekommen , die hat dann die blase gesprengt , hab dann die presswehen bekommen , mitten beim pressen dann die herztöne vom baby schwach geworden 2 minuten später meine und dann gabs noch nen schicken not ks! aber 26 stunden hölle war es dann der himmel auf erden !und mein engel war da !
eleyna2
eleyna2 | 18.01.2009
6 Antwort
hallo!
Habe beim ersten normal entbunden und beim zweiten kind eingeleitet! Mir wurde damals um 9 uhr vormittags ein Zäpfchen gelegt! 1 Stunde später spürte ich schon einige wehen! Um 13 Uhr ging ich in die badewanne, wehen weck! Um 14.30 Wehen fingen regelmäßig und sehr stark an um 17.30 war unser kleiner Spatz da! Ging schneller als beim ersten aber die wehen sind intensiver! Würde auch sagen sowie dir kidz geschrieben hat, wenn du es nicht mehr aushältst einfach eine PDA verlangen! Hatte beim ersten eine PDA, war eine Traumgeburt, fast ohne schmerzen! Du kennst selbst deine Schmerzgrenze! Aber nicht zu lange warten! Alles gute für Dienstag! lg
popolino
popolino | 18.01.2009
7 Antwort
...
Bei mir wurde geprimt, also es wurde unten Gel in die Vagina reingemacht, fand ich persönlich total unangenehm. Dann muss man glaub ich 2 Stunden warten, darf nicht auf die Toilette und auch nicht aufstehen. Beim ersten Mal hats nicht geklappt, beim zweiten Mal ist dann die Fruchtblase geplatzt.
sweethaert20
sweethaert20 | 21.01.2009

ERFAHRE MEHR:

41.ssw Hilfe, Wehen lassen nach
07.12.2016 | 11 Antworten
41+0 Ssw
29.09.2016 | 7 Antworten
41 ssw und immernoch keine anzeichen..
20.05.2013 | 11 Antworten
41 ssw / heute gehts mir elend
11.04.2012 | 7 Antworten
41 ssw und immer noch keine anzeichen
11.01.2011 | 7 Antworten
41 ssw und menstruationsartige schmerzen
15.11.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading