Arilin in der Schwangerschaft

5katzenkinder
5katzenkinder
11.10.2010 | 6 Antworten
Liebe Forengemeinde,

ich bin nun in der 17 Woche schwanger. *freu* jetzt habe ich anderthalb Wochen nach abstrich ein rezept über Arilin Scheidenzäpfchen zugeschickt bekommen.
Daraufhin habe ich bei miener ärztin angerufen, sie meinte ich hätte einen Keim der heisst Gardnerella.
Mache mir Sorgen wegen dem medikament.
hat wer Erfahrung. Würdet ihr das nehmen?
Hab momentan schon beschwerden also juckreiz und brennen.

bitte gebt mir Rat, hab die zäpfchen hier liegen und trau sie mir nicht nehmen!

danke

gruß

5katzenkinder
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich denke nicht
das deine ärztin dir irgendwas verschreiben würde wenn es bedenklich ist ... wenn du möchtest das die beschwerden weggehen dann würde ich sie nehmen ... schöne Kugelzeit und liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2010
2 Antwort
ich
hab damit jetzt keine erfahrung, aber ich denke deine frauenärztin ;) also sie wird schon wissen was sie dir in der ss verschreiben kann, und was nicht ... vertrau ihr da!
evil-bunny
evil-bunny | 12.10.2010
3 Antwort
Würd auch sagen, daß du dich auf deine FA verlassen kannst....
Wenn du den Keim nicht behandelst, dann schadets dir mehr, als wenn du diese Zäpfchen nimmst ...
TiVo
TiVo | 12.10.2010
4 Antwort
HALLO
Ich bin zwar schon in der 30SSW .. aber hatte bis jezt 3 mal einen Scheidenpilz aufjeden fall habe ich in diesen 3 malen 2 verschiedene zäpfchen bekommen einmal von meinen FA und von einer ärztin im KH bei beiden hatte ich angst sie zu nehmen .. bin da übervorsichtig was medikamente in der SS angeht vorallem weil es meine erste ist !!! Aber habs dann doch genommen denn wieso sollten mir mein FA und ärzte im KH Schädliche sachen verschreiben? Du kannst es ruhig nehmen ist auch Besser denn wenn du es nicht behandelst kann sich es ausbreiten und i.wann schadet es dem kind das dauert zwar aber trozdem .. und das jucken ist doch auch ziemlich unangenehm oder?! ;) Den Ärzten kannst du ruhig vertrauen hätte ein Apohteker es dir gegeben ohne ärztlichen rat dann würde ich auch zweifeln aber dein FA weiss was er tut ;) alles Gute weiterhin & eine schöne rest
Bauchzwerg-2010
Bauchzwerg-2010 | 12.10.2010
5 Antwort
...
Hi ich würde es nehmen hatte auch einen Pilz infekt in der ss und war bei der vertrettung von meinem fa der war im urlaub hatte das dann genommen war zur kontrolle war angeblich wieder gut, aber war nicht so und konnte dadurch nicht normal entbinden und musste einen ks machen.
CA1985
CA1985 | 12.10.2010
6 Antwort
hi
schon mal den beipackzettel durchgelesen? ich würd drauf bestehen, dass ich ein anderes medikament bekomme. liest sich nicht wirklich gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading