⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hattet Ihr auch Angst vor der 1 Schwangerschaft? Wie alles regeln mit job und familie

curly0112
curly0112
06.03.2009 | 13 Antworten
(help)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ne absolut garnicht
das einzige wo ich mir gedanken machte wie sag ich es meiner mama
Taylor7
Taylor7 | 06.03.2009
2 Antwort

wozu? Wenns geplant ist, dann habe ich vorher alles geregelt. Ich bin eh ein Mensch, der alles auf sich zu kommen lässt. Es kommt, wie es kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2009
3 Antwort
ohhh ich hatte voll angst wie meine elternreagieren weil ich noch nicht so
lange mit meinem damaligen freund zusammen war, hatte gerade erst eine ausbildung angefangen, die ich dann auch erstmal abrechen musste . aber meine eltern haben sich super gefreut joa und mit meinem damaligen freund bin ich mitlerweile glücklich verheiratet und wir bekommen die tage auch unser 2tes kind . joa hat sich alles zum guten gewendet . hatte auch eine super schwangerschaft, also mein sohn meinte es lieb mit mir :)
tatjana1987
tatjana1987 | 06.03.2009
4 Antwort
Nein!
Absolut gar nicht! Wenn ich mich bewusst für eine Schwangerschaft entscheide, dann hab ich mir auch vorher schon Gedanken gemacht, wie ich darüber mit Familie & Freunden rede & bin mir darüber bewusst, dass ein neues Leben auf mich zukommt. Mit Angst sollte man nicht in die Schwangerschaft gehen - denke, sonst wäre man noch nicht "soweit". Unsicherheit, wie es wird mit Kind, reicht das Geld, schaff ich alles zeitlich etc. kann natürlich dennoch aufkommen & das ist auch normal! Aber - die SS sollte man geniessen können!
chococrossie
chococrossie | 06.03.2009
5 Antwort
Nein!
Absolut gar nicht! Wenn ich mich bewusst für eine Schwangerschaft entscheide, dann hab ich mir auch vorher schon Gedanken gemacht, wie ich darüber mit Familie & Freunden rede & bin mir darüber bewusst, dass ein neues Leben auf mich zukommt. Mit Angst sollte man nicht in die Schwangerschaft gehen - denke, sonst wäre man noch nicht "soweit". Unsicherheit, wie es wird mit Kind, reicht das Geld, schaff ich alles zeitlich etc. kann natürlich dennoch aufkommen & das ist auch normal! Aber - die SS sollte man geniessen können!
chococrossie
chococrossie | 06.03.2009
6 Antwort
ja, tierische...
wahrscheinlich bin ich auch deshalb erst jetzt mit 31 das erste mal schwanger
sly38
sly38 | 06.03.2009
7 Antwort
Nee...
. ich glaube weniger, wie bei der 2ten und der jetzigen! Bei der 1sten wurde ich auch ins kalte wasser geworfen und war bei der untersuchung schon im 4ten monat. mir bliebt also nur, mich schnell an die situation zu gewöhnen!^^ bei der 2ten war es eben so, dass man im hinterkopf noch immer hat, ob man alles so schafft, wie es muss etc .
ScanDaLouzZ
ScanDaLouzZ | 06.03.2009
8 Antwort
Ne absolut nicht
Man kriegt immer alles irgendwie hin . Und wir wollten beide ein Baby und freuen uns darauf!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2009
9 Antwort
Ja ich hatte Angst!
Wie wird das mit Kind, Arbeit und dem Geld? Erst als alle Anträge weg waren Dadurch haben wir jetzt keinen Finanziellen ausfall! Wir haben genau so viel Geld wie vorher! Ich mache mir aber jetzt schon Gedanken, wie es nach der Elternzeit wird! Will nicht in meinen alten Job zurück und muss auch noch auf Steuerklasse 5 arbeiten! Frag mich jetzt schon, ob ich rechtzeitig nen Teilzeitjob finde, muss erst Ende September wieder arbeiten und jetzt schon suchen für Sept. naja welcher Arbeitgeber plant soweit im vorraus! Notfalls muss ich halt in meinen alten Job zurück! Wär bloß ziemlich doof, wegen Schichtarbeit!
BelMonte
BelMonte | 06.03.2009
10 Antwort
Angst
Danke euch für die lieben antworten
curly0112
curly0112 | 06.03.2009
11 Antwort
Sie dürfen dich nicht
Kündigen wenn und auf gar keinen Fall, weil du schwanger bist! Da ist es egal ob du nur als Aushilfe arbeitetst!
BelMonte
BelMonte | 06.03.2009
12 Antwort
Auch
wenn in meinem vertrag nichts geregelt ist? Ich arbeite Vollzeit im Schichtdienst, bin auch bereit wieder nach der schwangerschaft teilzeit einzusteigen oder während der schwangerschaft soweit es geht zu arbeiten! Ach vielleicht mache ich mir zuviele Gedanken . aber mein mann und ich möchten unserem Kind ja auch mal was bieten. Ok wir sind beide berufstätig sollte ja alles gar kein problem sein oder?
curly0112
curly0112 | 06.03.2009
13 Antwort
Bei einer Festanstellung
Was sollte da noch geregelt sein? Ein Problem hast Du nur wenn dein Vertrag befristet ist und eine Weiterbeschäftigung eine Verlängerung erforderlich machen würde. Nein ich hatte auch keine Angst. Ich habe eine SS in Kauf genommen. Mein Freund wusste zwar, daß ich nicht verhüte aber ich war nach all den Jahren eigentlich schon der Meinung ich könne gar keine Kinder bekommen. Letztendlich hätte ich sogar akzeptiert wenn er mich verlassen hätte. Hat er nicht, unser Leben wird immer besser irgendwie und ich kann voraussichtlich nach dem Mutterschutz auch so arbeiten wie ich das gerne möchte - was nicht so einfach ist, da das bei mir größtenteils Homeoffice bedeutet was ja nicht jeder AG macht. Ich wohne im Moment 100 km von meiner Arbeit weg und ab Mai sogar 150.
Aziraphale
Aziraphale | 06.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten
Einfach nur Angst
10.04.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x