Angst vor Schwangerschaft, habe aber Kinderwunsch

mamamanon
mamamanon
17.04.2014 | 4 Antworten
hallo ihr lieben, das ist das erste mal, dass ich in einem mami oder baby forum schreibe.. ich bin fast 33 jahre alt und mein mann und ich wollen ein baby und fangen jetzt an.. ein problem ist, dass ich sehr starke panikattacken habe (schon mein ganzes leben lang) und wahnsinnige angst habe schwanger zu sein und durchzudrehen.. ich habe angst, keine luft zu bekommen, wenn der bauch so dick ist, ich leide unter klaustrophobie und emetophobie (angst vor kleinen räumen oder auch situationen aus denen ich -scheinbar- nicht rauskomme, und die angst vor dem erbrechen!).
mit dem erbrechen versuche ich mich abzufinden in der ss aber ich habe sehr doll angst, dass ich plötzlich im 5. monat schwanger völlig durchdrehe, dass da was in mir ist! ich bin wirklich am verzweifeln, habe mich immer so auf schwanger sein gefreut und jetzt habe ich einfach nur noch angst davor! habt ihr/kennt ihr panickattacken in der schwangerschaft? ich möchte das geniessen nicht andauernd panik haben..
wer hat tipps, gehts genauso und wie locker/glücklich wart ihr in der ss?
vielen lieben dank,
manon
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
hi hi also bei mir in der Schwangerschaft hatte ich die ganze zeit angst, dass etwas mit dem Baby sein könnte. Beim ersten Mal hatte es nicht geklappt und ich war richtig traurig. und als ich dann schwanger wurde, hatte ich die ganze zeit angst das etwas sein könnte. Und als ich die Bewegungen spürte, hab ich darauf geachtet das ich immer wieder was spür. Jetzt wünschen wir uns ein zweites Kind und ich setz mich selber unter Druck und habe aber auch etwas Angst davor. Ich habe sogar Angst vorm Erbrechen. Eigentlich hatte ich bis jetzt vor fast allem Angst. Aber weißt du was, wenn du einen Partner an deiner Seite hast, der zu dir steht dann schaffst du das und freust dich auf die Schwangerschaft. Wenn du nur Angst hast, kann es auch passieren das es nicht klappt. Lass etwas locker und probiert es dann :)
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 19.04.2014
3 Antwort
Panikattacken nicht direkt, aber Depressionen und eine Menge Ängste haben mich einen Großteil meines Lebens über begleitet. Wenn Du schwanger bist, dann genießt Du einfach die Momente, in denen Du Dein Baby spürst. Du denkst voller Liebe an das Kleine, fragst Dich, wie es wohl aussehen wird, gestaltest das Babyzimmer, kaufst süße Strampler.... und und und. Was ich damit sagen möchte? Wenn Dein Entschluss, ein Baby zu bekommen, feststeht, wirst Du für die positiven Momente leben, aufblühen und Deine Panikattacken werden in den Hintergrund treten. Wenn Du vom Kopf her bereit für ein Baby bist, dann werde schwanger. Ich möchte Dir aber ans Herz legen, wegen der Panikattacken doch mal ein Gespräch mit einem Psychater oder eine Therapie in Erwägung zu ziehen. Irgendwann holt Dich das nämlich ein...
andrea251079
andrea251079 | 18.04.2014
2 Antwort
@JessYLe liebe JessYLe, vielen dank für deine antwort, das hat mich wirklich sehr aufgemuntert vorallem weil ich so gerne eine antwort von jemanden wollte, der sich mit panikattacken auskennt, es ist echt der horror und für nichtpanik menschen glaub ich wirklich schwer nachvollziehbar. mein therapeut sagt ich kann das und ich wäre wirklich gerne GLÜCKLICH schwanger.. wenn ich dann mal schwanger bin ist es aber zu spät einen rückzieher zu machen und genau davor hab ich angst! irgendwann zu merken, au weia, jetzt 9 monate so durchdrehen! wovor hast du denn panik, wenn ich fragen darf hattes du bei der 1.ss denn einen KS? und gibt es denn eine möglichkeit, das kind auf natürlichem weg zur welt zu bringen, für dich, oder musst du einen KS machen?? vielen, vielen lieben dank nochmal
mamamanon
mamamanon | 17.04.2014
1 Antwort
Also glaub mir mit Panikattacken kenne ich mich leider nur zu gut aus! Manchmal völlig verrückt und keiner versteht es, aber damit muss man klar kommen... wenn ich heute denke nochmal schwanger zu werden kriege ich riesen Panik jetzt schon weil ich Angst vor einem Kaiserschnitt habe bzw Panik, denn das was ich bei dem Gedanken empfinde ist horror! Aber eins kann ich dir sagen es ging mir nie besser mit meinen Angstzuständen als in meiner Schwangerschaft... und ich denke das liegt an den Hormonen... hab keine Angst. Wenn du schwanger bist ist alles anders. Dein Körper, deine Gefühle und einfach du ;) Ansonsten wenn es überhaupt nicht geht dann müsstest du über Adoption oder so nachdenken, aber ich glaube wenn du erst einmal schwanger bist, ist alles anders. Wenn du sonst mal Lust hast dich mit mir auszutauschen immer gerne :) LG
JessYLe
JessYLe | 17.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch aber Angst um Job..
26.06.2016 | 5 Antworten
4 SSW und HCG bei 30?
23.07.2014 | 5 Antworten
Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten
Spiral schwangerschaft
06.12.2013 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading