40+3 ssw und angst

an-ja
an-ja
08.07.2011 | 10 Antworten
hallo. (traurig03)
bin heute 40+3 ssw. ich weiß das ist noh keine lange übertragung. also jetzt mein "problem"
Ich war gestern wieder beim gyn zur Kontrolluntersuchung, mit dem kleinen ist alles okay.
Aber bei mir tut sich einfach NIX.
Der mUttermund geht nicht auf und der gebärmutterhals steht immer noch auf 2, 5 cm. (traurig02)
Mein Frauenarzt meinte auch das er ja langsam mal aufgehen könnte( also der Mumu)
nun wird ja in der regel gewartet bis die Kinder 10-14 Tage drüber sind, bevor eingeleitet wird.
Ich habe angst das jetzt so lange gewartet wird, bis irgendwann das CTG sagt" oh jetzt werden die Herzschläge langsam schlechter" und dann schnell einleiten und im Notfall sogar Kaiserschnitt.
Jetzt geht es ihm noch gut und alles super will es einfach nicht ausreizen bis es anfängt ihm schlecht zu gehen (tempo).
Ich weiß nicht ob mich jemand versteht worum es mir geht aber davor habe ich angst.
Der arzt sagt selber das er fertig ist, gewicht ist schon super 3800 gramm.
weiß nicht was ich machen soll. hab einfach angst (traurig03)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
...
Es ist überhaupt keine Übertragung. Die fängt erst bei 42+0 an. Dein Kind gibt den Anstoß zur Geburt und entscheidet, wann es fertig ist, nicht der FA, der ohnehin nicht sagen kann, wann es passiert. Daß der Muttermund noch zu ist, sagt gar nichts. Ich finde es gut, daß dein FA dir offenbar keinen Streß macht. Einfach einleiten, weil es jetzt soundsoviel Tage übern Termin sind, würde ich bei mir nicht zulassen. Von "ausreizen" kann da nicht die Rede sein. Die Gebärmutter ist im Moment noch der beste Ort für dein Kind. Und sehr bald kommt es auf die Welt. Meine Tochter hab ich übrigens ewig gebacken, eingeleitet wurde schließlich an 41+6, wobei der ET um 2 Wochen nach hinten geschoben wurde. Rein rechnerisch war ich bei 43+6. Sie war ein kleines bißchen übertragen .
Backenzahn
Backenzahn | 08.07.2011
9 Antwort
Huhu
Mach dich nicht verrückt , ich weiß man wartet einfach bis es los geht, meine kleine kam 40+4.... war mittwochs noch beim gyn. alles zu und hart.. keine Anzeichen, und dann sollte ich freitags wieder hin, aber in de nacht ging es dann um 1 uhr los... als ich um 4 im Kh war, und die hebame mich untersucht hat, war der muttermund kommplet auf, weich, 2 stunden später war die kleine dann da... also keiner kann sagen wann es wirklich los geht.. kann mich aber noch dran erinnern das ich an dem tag vorhher, viel geputzt hab, oft im keller war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2011
8 Antwort
Hallo anja
also mir gings ganz genauso, ich habe hier einen geburtsbericht geschrieben wurde auch 41+11 SSW eingeleitet :-D Vielleicht beruhigt er dich etwas ;-) Liebe Grüße fühl dich gedrückt
Amelie0504
Amelie0504 | 08.07.2011
7 Antwort
...
bei mir wurde beide Male eingeleitet . Sprich doch nochmal mit den Ärzten über deine Ängste- du kannst auch auf Wunsch einleiten lassen. LG u. alles Gute!!!
syl77
syl77 | 08.07.2011
6 Antwort
huhu
war auch 3 tage überfällig und es tat sich nichts! ein tag später wollten sie einleiten aber da ich so schmerzen schon hatte extreme hab ich mir eine einweisung geben lassen für kaiserschnitt vom frauenartzt und habe am gleichen tag noch mein kind gehabt nur 3 stunden später =))
SonjaSynthetic
SonjaSynthetic | 08.07.2011
5 Antwort
keine Angst...
Mein Kleiner kamm 41+0 auf die welt also ich war genau 7 Tage drüber, bei mir wollten sie am 8 tag einleiten weil ich keine wehen nix hatte alles ganz ruig und einen Tag vorm einleiten gings in der nacht los mit wehen und dann hat sich der schleimtropf gelöst und dann ab ins KH und nach 9 stunden war Lukas da :-) ich hatte auch tiereische Angst aber es ist zu schaffen. ich hatte auch keine anzeichen das es blad los gehen könnte es geht von jetzt auch gleich du schaffst das wirst sehen :-) ich wünsche dir ne tolle geburt...aber bei mir wurde es höchste Zeit das er kamm weil bei mir war das fruchtwasser schon grün und er hatte keine Käseschmiere mehr dran, ich glaube auch das sich mein FA verrechnet hat...
katrin123456
katrin123456 | 08.07.2011
4 Antwort
du schaffst das schon...
ich hatte bei meiner tochter auch schon ab der 39. woche den mumu auf 2, 5cm auf, jeden abend übungswehen etc... letztlich wurde dann bei 41+3 eingeleitet. du gehts ja jetzt alle 2 tage zur kontrolle, die ärzte passen schon auf, dass es deinem knd net schlecht geht... viel glück!
Saridia
Saridia | 08.07.2011
3 Antwort
hallo
ich hab auch ET+3 und bei mir sah auch nix danach haus das was passiert hatte schon mit der FA besprochen das wir nur noch 2tage warten weil er schon so groß war. und sieh da nachts wach geworden regelmäßig morgens um halb 6 ist die fruchtblasse geplatzt und abends um 18:29uhr war er da. hab gedult und mach dich nicht wuschig lenk dich ne bissen ab besuch freunde oder familie :) alles gute für die entbindung
sweetwenki
sweetwenki | 08.07.2011
2 Antwort
Huhu
ich war damals auch in der Situation. Hatte bei ET+4 einen FA-Termin und hab da schonmal gefragt wiedas denn wäre mit dem einleiten. Zuhause hab ich alles mit meinem Mann besprochen und bei ET+5 bin ich ins KH und hab gesagt die sollen einleiten. Die haben sich zwar geweigert und wollten noch 5 Tage warten, aber ich wollte nimmer und hab dann drauf bestanden. Gab zwar en paar Diskussionen mit den Ärzten und Hebammen, aber letztendlich wurde dann um 16:45h etwa das Gel an den Mumu gelegt und um 19:09h hatte ich meinen Schatz im Arm. Er war kerngesund und alles ist super verlaufen. Entscheide einfach nach deinem Gefühl, die müssen das machen was du willst, musst nur hartnäckig bleiben. Also ich bereue meine Entscheidung net. GLG und ne tolle Geburt wünsch ich dir!!! Sarah
Sahri24
Sahri24 | 08.07.2011
1 Antwort
da brauchst du keine Angst haben...
dein kleiner kommt wenn er bereit dazu ist. Und das dein Mumu noch zu ist will nix heißen...bei mir war er bis zuletzt zu, ich hatte weder Senk- noch richtige Übungswehen. Bei Sebastian ist plötzlich die Blase gesprungen und ab da gings langsam los - 4 Stunden später war deer Mumu trotzdem ganz auf, bei Samuel wars noch viel schneller. Nachts mit Wehen aufgewacht ab ins KH, dort war der Mumu 1cm auf und keine Stunde später war das Männlein draußen...also lass dich davon nicht unterkriegen. Die Ärzte wissen im Normalfall schon was sie machen und was das Beste für dich und den Kleinen ist!
hcss2009
hcss2009 | 08.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Geburt einleiten am et in der 40ssw
20.04.2014 | 36 Antworten
40+3 SSW, was tun? Wehencocktail?
17.03.2013 | 10 Antworten
40 SSW und noch immer keine Wehen
05.03.2012 | 17 Antworten
40 ssw und nichts passiert heul
04.09.2011 | 7 Antworten
Einleitungs erfahrungen 40 +2 ssw
31.07.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading