Fühlt ihr euch auch so hässlich in der Schwangerschaft? :-(

Norma77
Norma77
16.12.2014 | 13 Antworten
Ich bin in der 17.Woche und langsam geht es los bei mir mit dem hier viel gerühmten Kugelbauch...
Aber nicht nur dieser stört mich: schlechte, fahle Haut, Haare hängen schlapp herunter...irgendwie fühle ich mich insgesamt total unattraktiv, unförmig und gar nicht mehr sexy, obwohl ich nur 2 kg zugenommen und immer noch idealgewicht habe.
Ach, können das die Hormone seinm, dass ich mich nun anders optisch wahrnehme? Wer von euch empfindet auch so?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nein, gar nicht - ehr das Gegenteil war der Fall. Gegen fahle Haut und hängende Haare kannst du was tun ;) Lass dich nicht so gehen, ne Schwangerschaft ist im Normalfall was tolles.
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.12.2014
2 Antwort
Ja, ich habe schon oft gehört bzw.gelesen, dass viele Frauen gerade in der Schwangerschaft richtig strahlen und besonders hübsch sind. Habe ein richtig schlechtes Gewissen, dass ich mich so scheiße fühle...ist es normal, diesen Zustand als etwas nicht Schönes zu empfinden? Hinzu kommen ja irgendwie jeden Tag neue Wehwechen, mal schlimmer, mal weniger ausgeprägt. Ich fühle mich wirklich eher wie eine kränkelnde, übel gelaunte Person und nicht wie eine strahlende Fast-Mami. Können diese negativen Gedanken meinem Baby jetzt schon schaden?
Norma77
Norma77 | 16.12.2014
3 Antwort
Nein hatte das bei meiner Tochter nicht, hab mich sehr wohl gefühlt in meinem Körper. Obwohl es mir lange zeit nicht gut ging. Hatte auch wie jetzt in der ss unreine haut aber da kann man ja etwas tun. Auch jetzt trotz ständiger Übelkeit u erbrechen Fühl ich mich super wohl.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2014
4 Antwort
@Mommy_0809 in welchem Monat bist Du denn jetzt?
Norma77
Norma77 | 16.12.2014
5 Antwort
Es heißt auch, dass Mädchen die Schönheit rauben, weil sie sie selber brauchen und Jungs die Mamis strahlen lassen. Da gibt es tausende solcher Sprüche. In meiner ersten SS meinte auch Jeder "ach was siehst du toll aus" und ich sehe ja sooo gesund und strahlend aus. Was Keiner mitbekam: Bis in den 5. Monat rein erbrochen, abgenommen, sehr starker Haarausfall usw usf. Ich hab mir immer gedacht "Ach l*** mich doch mal" xD Ich fühlte mich nicht wirklich strahlend *grins Bei Haut und Haar kannst du aber wirklich vorbeugen, bzw etwas dagegen tun. Schau einfach, wie die Beschaffenheiten momentan sind und such dir die entsprechenden Pflegeprodukte aus ;) Was die negativen Gefühle angeht: Die haben viele Schwangere mal. Meine Hebamme meint, dass das normal sein kann - auch durch die Hormone. Man muss in sich selbst reinhorchen. Hast du das Gefühl, dass diese Gedanken immer mehr werden oder stärker, dann sprich Deine mal drauf an - oder den FA. Es gibt viele tolle Anlaufstellen - und wenn es nur mal zum "auskotzen" ist - das kann schon helfen ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 16.12.2014
6 Antwort
Ich hab mich gefühlt wie ein hässliches michelinmänchen. Und empfand das schwanger sein auch absolut nicht schön. Lediglich die Termine beim Arzt sowie dann irgendwann die Tritte konnten mich glücklich machen. Nun ist die kleine 3einhalb monate und ich bin der glücklichste Mensch der Welt :) Glaub mir, ich dachte auch immer, ich bin nicht ganz richtig, weil ich nicht wie andere Mamis stolz auf meinen Bauch und die SS war. Aber das ist nicht so. Die SS geht vorbei. Das packst du schon :)) Ich schick dir ganz viel Kraft und Energie!
kathi2014
kathi2014 | 16.12.2014
7 Antwort
Jetzt bin ich 4. Monat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2014
8 Antwort
@Norma77 Bei mir wird es ja ein Junge, fühle mich trotzdem nicht gut... :-( Das Problem ist wirklich dreifacher Natur. - meine Optik stört mich - ich habe anfangs viel bebrochen, es hielt sich aber in Grenzen. Bis zu meinem aktuellen körperlichen Zustand litt ich an: Zahnfleischbluten, einer Erkältung von fast 3 Wochen, Verstopfung, Pilzinfektion vaginal, extremstkälteempfindliche Brustwarzen- bis auf den Pilz und die Erkältung hat sich nichts geändert. Jetzt schmerzt seit 3 wochen mein Ischias ununterbrochen und so heftig, dass ich wirklich bei dieser feucht-kalten Witterung höchstens eine halbe Stunde schmerfrei draussen herumlaufen kann. Kann abends wirklich erst nach 2 stündiger "Wärme-Ruhepause" noch irgend etwas im Haushalt machen, bin echt verzweifelt. - meine psychische Verfassung leidet unter diesen Umständen, bin aber an sich weinerlicher und schneller gerührt. Ich bin nur noch froh, wenn dieser Mist vorbei ist, ganz ehrlich! Ich habe mir meine Schwangerschaft anders vorgestellt...
Norma77
Norma77 | 16.12.2014
9 Antwort
@kathi2014 danke für Deine lieben Worte!!!
Norma77
Norma77 | 16.12.2014
10 Antwort
Ich empfand das schwanger sein als sehr lästig. Und wenn ich heute daran zurück denke, sage ich mir immer noch: ich möchte nicht mehr schwanger werden. Genau sagen warum und weshalb kann ich nicht. Ich hab mich jedenfalls nicht toll gefühlt. Aber vielleicht kommt das ja bei dir noch. Und wenn dein Wurm da ist, weißte ja wofür das war :)
gaga89
gaga89 | 16.12.2014
11 Antwort
Nein ganz im Gegenteil;) Ich fühl mich pudelwohl bei meinem sohn in der erste ss war das auch so. Und jetzr bin ich im der 19 ssw und fühle mich auch super;) Ich liebe den kugelrunden Bauch:) und finde ihn auch bei schwangeren Frauen sehr schön;)
Goldmouse
Goldmouse | 16.12.2014
12 Antwort
Ich musste gerade ein bisschen schmunzeln, nimms mir nicht übel Ich bin oft hin- und her gerissen. Mal finde ich mich toll, mal denke ich "Boah, geht gar nicht" Ich bin jetzt in der 34. Woche schwanger und irgendwie ständig krank. Habe dauernd irgendwelche Infektionen am Muttermund, vor kurzem Bronchitis, kurz danach einen heftigen Magen-Darm-Infekt und nun nehmen auch noch die Wassereinlagerungen zu. Außerdem leide ich nun noch unter einer Symphysenlockerung und bekomme morgen einen Beckengurt. Hach ja, die Liste ist endlos Naja, aber dann denke ich immer, dass es so ein schönes Gefühl ist, wenn mein Kleiner sich in mir bewegt. Ich bin jedes Mal glücklich darüber. DAS entschädigt für fast alles. Der Rest wird wettgemacht, wenn der Zwerg auf der Welt ist Tu' Dir was Gutes, mach Dich hübsch Alles Gute!
andrea251079
andrea251079 | 16.12.2014
13 Antwort
ich fand die schwangerschaft anfangs schon toll, auch wenn ich dauernd über der schüssel hing. aber zum schluss wollte und konnte ich nichtmehr. ich wollte noch nichtmal mehr vor die tür zum einkaufen, weil mich die ständigen blicke der leute echt genervt haben. da das nicht alles war, wirst auch noch ständig angesprochen. klar, die leute sind nett und eigentlich ist es was tolles, aber mit der zeit hats echt genervt. ich hab mich auch echt hässlich gefühlt und als ich eben ein paar fotos angeschaut hab, kann ich das nur bestätigen :D ja - ich fand die letzen 2-3 monate echt zum kot***, die ungeduld, das sodbrennen, die paar wenigen klamotten, die noch zur auswahl standen und und und. ABER die zwerge sind jetzt 2 monate alt, ich kann mir mich mit bauch schon garnichtmehr vorstellen, ich bin überglücklich mit den beiden und das strahl ich auch aus. versuch die schwangerschaft als countdown zu sehen - danach fühlst du dich umso besser und du weißt, wofür du das "durchgestanden" hast. und wenn du mal die tritte spürst, ist das auf jedenfall ein tolles leckerli ;)
quiteeasy
quiteeasy | 16.12.2014

ERFAHRE MEHR:

17ssw wie fühlt ihr euch?
02.06.2015 | 4 Antworten
Hilft der Gang zur Kosmetikerin?
12.11.2013 | 10 Antworten
oma findet enkelin hässlich
25.11.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading