Zu viel streit in der Früh-SS (10 SSW)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.02.2009 | 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben !

Also..
ich hab da ein kleines, größeres Problem, und zwar..
Ich streite mit meinen Verlobten jeden Tag wegen etwas anderem..
teilweiße kommt es wirklich zu sehr heftigen streitigkeiten, wo wir dann auch beide schnell wut ausbrüche bekommen.
Ich bin jetzt im mom sehr emotional und beginn danach immer total zum weinen und soo..
Ich bin jetzt in der 10 SSW und hab wirklich angst dass meinen kleinen baby etwas passieren kann.

Bekommt das baby jetzt schon alles mit ?
Hat es schädliche folgen für mein baby, die ständigen streiterein ?

Ich hab große angst dass mein baby dann vielleicht hypoaktiv oder ein kleiner schrei hals wird!
Ich möchte endlcih eine normale, harmonische Bezihung mit meinen Patner führen aber es kommt ständig zu Streit.

Ich hoffe dass ihr mir helfen könnt und mir meine fragen beantworten könnts.

(denk)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
noch
bekommt das Baby das nicht mit. Du solltest aber überlegen, wie das weitergehen soll, wenn das Baby da ist. Wenn es da ständig lauten Streit gibt, könnt ihr das Kleine ganz schön verunsichern und ängstigen. Das ist dann mit Sicherheit nicht gut für die Entwicklung des Krümels.
josiemaus99
josiemaus99 | 25.02.2009
2 Antwort
kann ich verstehen
das problem mit dem gezanke hatte ich auch. ich weiß nicht in wie weit das auswirkung auf die babys hat, aber ich habe zu meiner verwunderung ein super ruhiges, eifaches und zufriedenes kind bekommen, also mach dir nicht zu viele sorgen. die bekommt dein kind ja auch mit. für dich und deinen partner würde ich eine paartherapie empfehlen. die gibts sogar kostenlos bei caritas, elf oder ähnlichem.steht auch in den gelben seiten unter ... blub ... lebenshilfe oder sowas. bei mir kam das oft daher, dass ich mich nicht verstanden gefühlt habe und er mich wegen der hormonlage nicht verstehen konnte.weiß nicht obs auch gruppen für männer mit schwangeren frauen gibt ... wär ja mal lustig. sonst macht ganz schnell einen paar geburtsvorbereitungskurs. schadet auch bestimmt nicht die übungen länger als einen Monat zu machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2009
3 Antwort
streit
das baby bekommt das noch nicht mit, hatte auch oft streit mit meinen mann in ss, und hab dann oft geweint , hab jetzt eine lebhafte tochter, glaube nicht , dass das zusammen hängt.kannst dein kind sowieso nicht ändern, alles ist schon gegeben.in jede familie streitet man sich und die meisten leute sind noch ganz dicht.denke jeder kennt das.also probiere dich nach dem streit wieder zu beruhigen und freu dich an den tagen, wo es kein streit gibt!!! wir können halt nicht mit den männern, aber auch nicht ohne.
katka77
katka77 | 25.02.2009
4 Antwort
!!!
auch ich hatte in der SS viel Streit und Krach mit meinem Partner. Oft ging es auch sehr laut zu ... ich hatte große Angst das mein Baby ein Schreikind wird, oder evtl irgendwelche Folgen daran haben könnte. Dem ist Gott sei Dank nicht so ... ganz im gegenteil, meine Kleine war die ersten Monate so still und lieb das ich da schon wieder Angst hatte, das sie aufgrund dessen ein verschüchtertes Kind ist/wird. jetzt ist sie 10 Monate und ist quiecklebendig und macht einen zufriedenen glücklichen Eindruck. Ich würde sagen das da wohl Glück im Spiel war, denn ... ein baby bzw Embryo bekommt das auch schon im Mutterleib mit ... ich habe mich damals eingehendst bei meinem FA informiert ... der war in meine Probleme und Streitigkeiten eingeweiht. Dieses problem, in der SS sehr emotional zu reagieren und auch viel zu weinen kenne ich. Versuch mit deinem freund mal ganz in Ruhe und Vernünftig über alles zu reden ... ich schliesse mich da der Aussage von Alina an ... im Zweifel versucht es mit einere Paartherapie. Mein Partner war damals leider nicht dazu zu bewegen ... Die SS sollte eine unbeschreiblich schöne Zeit sein, versuch ihm das klarzumachen. Ich kann mir echt gut vorstellen wie du Dich fühlst ... meine SS war leider alles andere als schön ... aber ich bin froh das es unser Würmchen unversehrt überstanden hat. Ich wünsche dir alles alles Liebe und Gute und hoffe für euch das ihr einen geeigneten Weg findet. Lg
dorftrulli
dorftrulli | 25.02.2009
5 Antwort
danke
danke für die vorschläge. naja mit Paartherapie komm ich sicher nicht weit bei meinen Patner.. *gg* er is da bissi eigen und meint halt unsere Probleme gehn niemanden was an ... naja, .. ich hioff halt dass sich das bald alles wieder einränkt und wieder normalisiert.. vielleicht is es ja weil er auch mit der situation bissi überfordert is ... so jung vater zu werden Er wollte ja noch kein kind haben ... aba jez wo es da is will er es nicht abtreben lassen oder soo..und ich denk es wird ihm vl auch bissi zu viel. Ich hoff das wird bald alles wieder !! danke dass ihr geshcireben habt. Liebe Grüße, Vanessa
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2009
6 Antwort
Sorry
Aber ich glaube nicht, daß Ihr eine harmonische Beziehung führen werdet. Einfach alleine schon deshalb weil eure Probleme mit Sicherheit durch Überforderung entstehen und wie sollte sich das denn in nächster Zeit ändern? Sieh den Tatsachen ins Auge und bereite Dich schon mal vor, Dein Kind alleine großzuziehen.
Aziraphale
Aziraphale | 25.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Atembeschwerden!10ssw.
05.10.2016 | 6 Antworten
Hüftschmerzen in der 10. SSW ?
04.09.2013 | 6 Antworten
10 ssw und baby zu klein
20.09.2012 | 9 Antworten
10ssw und nur am übergeben :(
29.03.2012 | 9 Antworten
Umstandshose in der 10SSW
12.01.2012 | 9 Antworten
Hilfe ich Esse zu wenig 10 SSW
03.01.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading