⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wieviel Blutung in der Frühschwangerschaft "erlaubt"?

elvira14
elvira14
30.10.2008 | 6 Antworten
habe ja gestern berichtet, dass ich (heute 5 +2, wenn überhaupt noch schwanger) eine Blutung bekommen habe und mein hcg-Wert viel zu niedrig ist.
Es gibt ja genug Fälle, wo trotz Blutungen in der Frühschwangersschaft gesunde Kinder auf die Welt kommen. Sonst wüßten ja auch z.B. nicht so viele Frauen gar nicht, dass sie schwanger sind, oder?
Wie viel Blut ist denn in diesem Fall "erlaubt"? Hab schon richtig rote Blutung, aber jetzt nicht die Hölle. In der Nacht war es so, dass im Liegen gar nix passiert ist - wenn ich dann aufs Klo ging, kam dafür einige mehr raus, das war aber eindeutig schon ein bißchen "älter", also die Ansammlung seit dem letzten Klogang.
Entschuldigt die etwas sehr genaue angabe, aber sonst bringt die Frage ja nix.
habe morgen hcg-Kontroll-Termin, bin aber natürlich heute auch voll unrund, daher meine Frage.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Blutungen
Hallo, also ich würde an Deiner Stelle entweder heute gleich zum Arzt gehen oder auf jeden Fall grösstenteils im Liegen verbringen und Dich schonen. Ich hatte in der 8 Woche auch Schmierblutungen, die aber auch eher bräunlich waren. Letztenendes musste ich mich dann ein paar Tage schonen und alles war wieder ok - ist aber nicht zu unterschätzen! Kopf hoch!
felicaxxx
felicaxxx | 30.10.2008
2 Antwort
Hallo
Ich würde an Deiner Stelle auch lieber heute zum Arzt gehen. Ich hatte auch in der 7. Woche Blutungen . Bei mir hatte sich ein Hämathom gebildet. Ich musste mich dann auch ein paar Tage schonen und dann war es weg. Bei rotem Blut wäre ich aber auch ängstlich. Lieber einmal öfter zum Arzt. Dann fühlst Du Dich auch sicherer!
denerger
denerger | 30.10.2008
3 Antwort
hallo
hallo ich hatte auch bkutungen und es ist alles gut gegangen aber ich war dann ständig beim arzt, denn es kann gut gehen muss aber nicht. und wenn du im liegen nicht blutest ist klar das das dann alles in einem schwall kommt. aber geh doch einfach zum arzt sicher ist sicher.
baldMama21
baldMama21 | 30.10.2008
4 Antwort
also ich hatte
in der 2.schwangerschaft in der 5 sw sehr starke blutungen, als wenn mich einer aufgeschlitzt hätte.hatte ca die ersten 3 monate lang blutungen, mal stärker , mal schwächer.und jetzt ist mein sohn fast 18 monate alt.denk positiv, schon dich viel und trink magnesium, das hilft.wünsche dir viel glück
sunny-girly
sunny-girly | 30.10.2008
5 Antwort
hmm
Meine Mama hat immer erzählt sie hatte bis zum fünften Mo ganz normal Blutungenund bis dahin nichtmal gewusst das sie schw mit mir war . Die Ärzte hatten dafür keine Erklärungen parrat.. Ich persönlich kenn das phänomen nicht aber eine ehemalige Klassenkammeradin hatte auch die ersten drei Mo Blutungen und alles war ganz normal mit dem Baby . Ruf doch mal beim Arzt an und mach nen Termin . Ist sicherer!! Und evtl kann er dir sagen was ist bzw obs bedenklich ist . Meine Freundin hatte auch Blutungen und war gleich im KH .
BigMama1985
BigMama1985 | 30.10.2008
6 Antwort
hallo
ich hatte von der 7ssw bis zur 8ssw blututungen, aber eher bräunlich jetzt bin ich schon in der 22ssw und dem kind geht es super. aber zur sicherheit solltest du heute noch zum arzt gehen, damit er schaen kann ob wirklich alles in ordnung ist. warte nicht geh heute es ist wirklich besser. wünsche dir alles gut! liebe grüße maria
zwillingefl
zwillingefl | 30.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Blutung in früh Schwangerschaft. .
27.09.2013 | 7 Antworten
Blutung in der Frühschwangerschaft
01.08.2012 | 9 Antworten
Hallo Blutung normal?
23.11.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x