Husten in der Frühschwangerschaft

Dinamel
Dinamel
18.02.2013 | 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich mache mir momentan Sorgen, dass ich meinem Baby Schaden könnte. Ich bin frisch schwanger (5.SSW) und habe einen starken Reizhusten bekommen. Kann der Embryo durch das starke Husten beschädigt werden? In der Apotheke wollten sie mir nichts geben (keine Arzneimittel die ersten 3 Monate)...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Dein Baby ist noch so winzig klein, das merkt jetzt noch gar nix von deinem Husten. Mach dir da keine Sorgen. Ich habe momentan auch Husten, bin aber nicht schwanger. Mir helfen Hustenbonbons, wenn es ganz schlimm ist und gaaaaaaaaaaanz viel trinken. Zieh dich warm an, leg einen dicken Schal und Mütze an und dann geh raus an die frische Luft. Und zu Hause gut lüften. Alles andere wurde ja hier schon erwähnt. Mehr kannst du jetzt nicht tun. Gute Besserung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2013
5 Antwort
nicht nur in den ersten drei monaten darfst du nichts nehmen sondern die ganze zeit durch weg !!! ich bin auch zurzeit erkältet wollte von meiner kleinen schnupfen spray nehmen darf ich auch nicht !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2013
4 Antwort
Nein das macht gar nichts. War damals auch stark erkältet. erst gegen Ende der SS kann es Wehen auslösen. Gute Besserung
neferety
neferety | 18.02.2013
3 Antwort
Dein Kind ist etwa 0, 5 - 1 mm!!! groß und eingebettet in die Schleimhaut. In wie weit kann husten da Schaden? Die Infektion als solche, ist belastend für dich aber, dein Kind wird sich daran nicht stören.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2013
2 Antwort
Selbst wenn man stark hustet, macht es dem Kleinen im Bauch nichts aus, im Gegenteil, die bekommen ein paar Schaukeleinheiten zusätzlich. Mit Medikamenten sollte man tatsächlich vorsichtig sein, diese wirklich nur nach Absprache mit dem Arzt des Vertrauens einnehmen. Es gibt einige Hausmittel wie Wickel, inhalieren oder z.B. der altbewährte Zwiebelsaft oder gurgeln mit Kamillensud, Honig in Milch usw. - darauf kannst du zurückgreifen - sowie auch auf einige pflanzliche Mittelchen, hier aber auch erst deinen Doc fragen. Gute Besserung !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.02.2013
1 Antwort
So empfindlich ist ein Embryo sicher nicht! Husten ist leider nicht seltenes Übel, was sicher jede Schwangere früher oder später trifft.
Noobsy
Noobsy | 18.02.2013

ERFAHRE MEHR:

kann es sein das durch starkes husten
03.10.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading