Wer hatte auch eine Blutung in der 4ssw und hat das Kind nicht verloren?!

Schaukelstuhl
Schaukelstuhl
13.11.2013 | 15 Antworten
Hallo, habe mich hier gerade angemeldet und hoffe das mich hier jemand versteht. Ich hatte letztes Jahr eine Fehlgeburt (Mai). Haben danach versucht wieder schwanger zu werden, aber ohne Erfolg. Vor 2 Monaten haben wir dann wieder angefangen und Test war am 04.11 Positiv. Gestern war ich bei meiner Ärztin, leider konnte man noch nichts per Ultraschall sehen. Mir wurde Blut genommen um die höhe des HCG werts zubestimmen. Ergebnis bekomm ich morgen.

Nun habe ich heute Mittag Blutung bekommen.bin total fertig! Habe angst nochmal soetwas durch zumachen.
Hatte von euch jemand Blutung und hat das Kind nicht verloren?

Traurige Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo ich war dreimal schwanger und hatte davon 2 fg. Bei der dritten hatte ich auch leichte blutungen und mein kleiner ist jetzt 2, 5 jahre alt. In so einer frühen ss ist leider alles möglich. Aber immer positiv denken. Ich weiß es ist schwer aber es hilft bzw es hat mir geholfen. Ich weiß wie du dich jetzt fühlst. Fühl dich gedrückt.
funny_86
funny_86 | 13.11.2013
2 Antwort
@funny_86 Danke dir für deine Antwort...ich habe einfach so angst.....versuche Positiv zu denken. Ist aber nicht so einfach!
Schaukelstuhl
Schaukelstuhl | 13.11.2013
3 Antwort
Ich weiß. Ich hatte auch sehr lang angst. Ich kenn das gefühl. Aber wenn du schmerzen hast oder zu unsicher bist ruf doch einfach mal im kkh an die können dir bestimmt helfen.
funny_86
funny_86 | 13.11.2013
4 Antwort
@funny_86 Ich habe ja keine schmerzen und das verstehe ich ja gerade gar nicht! Werde Morgen Nachmittag nach der Arbeit zu meiner FA gehen!
Schaukelstuhl
Schaukelstuhl | 13.11.2013
5 Antwort
Ich drück dir ganz fest die daumen.
funny_86
funny_86 | 13.11.2013
6 Antwort
Weißt du, das Schlimme ist doch, dass du das Gefühl hast, ein Kind zu verlieren. Würdest du 30 Jahre früher leben, wüsstest du vermutlich nicht mal, dass du schwanger bist, weil man da so früh noch gar nicht getestet hat. Dabei ist es einfach so, dass nur 30 Prozent aller befruchteten Eizellen sich auch einnisten und bleiben. Die anderen gehen mit der Regelblutung oder einer verspäteten Regelblutung ganz normal ab. Hättest du nicht getestet, hättest du davon vermutlich gar nichts gemerkt, wenn du sagst, du bist in der vierten Woche . Die Natur regelt es einfach und Gott sei Dank, wenn sich in der Frühschwangerschaft etwas nicht richtig entwickelt. Und das passiert so oft und ist schon immer oft passiert. Aber seit Frauen Frühtests machen können, kriegen sie durch dieses eigentlich total natürliche Geschehen das Gefühl, sie hätten ein Kind verloren, sie hätten sie eine Fehlgeburt gehabt. Sie werden verunsichert und voller Trauer. Eigentlich ist es aber meistens so, dass dort noch gar nichts eingenistet war, jedenfalls nicht so, dass es bleiben konnte. Oft sind es sogar Windeier, also es sind gar keine Föten vorhanden. Sie verlieren gar kein Kind, sondern durchlaufen einen völlig natürlich Vorgang, bei dem Schleimhaut abgestoßen wird, in der sich kein befruchtetes Ei halten konnte oder bei dem in der ersten Zeit der Zellteilung Fehler passieren, weswegen der Körper die Notbremse zieht. Versteh mich jetzt bitte nicht falsch. Ich will das nicht runter spielen und wenn es nun mal so ist, dass du wusstest, dass da was in dir heranwächst, dann hängt das Herz halt dran und vor allem hängt das Herz an der Vorstellung, bald ein Baby im Arm zu halten. Ich selber habe eine Ausschabung in der 8. SSW gehabt, weil der Fetus in der 6. Woche aufgehört hat zu wachsen. Es war eine Enttäuschung und ich habe auch geweint. Aber vor allem habe ich um den Traum geweint, mein Baby bald im Arm zu halten, das war wohl das Schlimmste. Ich wünsche dir von Herzen, dass es diesmal gut geht. Aber wenn es auch dieses Mal nicht geklappt hat, dann gib die Hoffnung nicht auf und versuch es gleich wieder. Warte nicht die drei Monate, sondern gib deinem Körper gleich die Chance wieder schwanger zu werden. Er ist bereits auf Schwangerschaft eingestellt und so erhöhst du deine Chancen. Sollte es diese Seele dieses Mal nicht zu dir schaffen, wird sie warten, bis sie die nächste Chance nutzen kann, zu dir zu kommen. Vertrau dem Universum, es wird bestimmt alles gut werden. Denk positiv!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2013
7 Antwort
@Maulende-Myrthe Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich denke eigentlich genauso. Ich wollte gar nicht so früh testen. Nach der Fehlgeburt im leztem Jahr, wollte ich vor der 8 SSW keinen Test machen. Aber die vorfreude war zu groß! Ich habe Gott sei dank schon ein Kind 2 Jahre alt. Aber mit diesem Baby wären wir endlich komplett....Naja jetzt heißt es abwarten und hoffen. Die Frage dich mich jetzt noch beschäftigt ob ich überhaupt zu meiner FA gehen soll oder der Natur freien lauf lassen? Nochmal ne Ausschabung muss ich nicht haben. LG
Schaukelstuhl
Schaukelstuhl | 13.11.2013
8 Antwort
Ich hatte in meiner Schwangerschaften 2 x Blutungen. In der jetzigen und vor einem Jahr. Vor einem Jahr hatte ich mein Kind verloren und bei der hier ist alles ok. Bei Derby jetzigen hatte ich es wochenlang also ca 4 Wochen schmierblutungen und dass in der ca 12 ssw.
Phanthera
Phanthera | 13.11.2013
9 Antwort
Ich hatte in der 5. SSW eine leichte hellrote Blutung. Ich bin an dem Tag auch ganz aufgeregt in die Klinik gefahren, aber die Fruchthöhle sah ganz normal aus. Eine Eileiterschwangerschaft wurde ausgeschlossen. Die Blutung hat dann nach ein paar Tagen wieder aufgehört. Mir hat man gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll, solange die Blutung nicht periodenstark ist. Das Kind ist noch da. Zumindest war das bei der letzten Kontrolle so. Da hat schon das Herz geschlagen. Ich bin jetzt 8. SSW. Du unsichere Zeit ist auch da noch nicht vorbei. Ich habe auch immer mal wieder Angst.
Kristen
Kristen | 14.11.2013
10 Antwort
viele Frauen bekommen /haben in der früh ss blutungen, nicht alle führen zu einer FG ich würde einfach abwarten so krass es klingen mag, aber wenn alles okay ist bleibt der Bachbewohner , wie Maulende-Myrthe schon sagte, es ist der lauf der Natur, ich bin nie früher wie 7 Tage nach ausbleiben der Mens zum FA einfach weil bis dahin alles ein Natürlicher Ablauf wäre.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2013
11 Antwort
ich hatte in der 7./8. SSW auch Blutungen. Musste dann einige Tage strenge Bettruhe einhalten! Und heute geht die Kleine fröhlich in die Kita!!
Ponylein171
Ponylein171 | 14.11.2013
12 Antwort
Ich hatte in der Schwangerschaft mit meinen Großen Anfangs Noch Blutungen !!! Und Bei der Jetzigen auch !!! Bei beiden ging die Blutungen 3 tage !!!
LoveMAMA
LoveMAMA | 14.11.2013
13 Antwort
Hallo ah wann brauch ich keine angst mehr zu haben wegen FG und idt es normal das ich das kind noch nicht spüren kann ich bin in der 10Ssw kann Mir einer helfen lg Heike ich Hab so eine angst mein kind zu verlieren
Heike|Metzen
Heike|Metzen | 14.12.2018
14 Antwort
Hallo heike
Brilline
Brilline | 15.12.2018
15 Antwort
Ups. Noch mal: Eine fehlgeburt kannst du immer erleiden. Die kritischste zeit sind die ersten 12 wochen In der 10. ssw kannst du dein kind noch nicht spüren. Das ist sehr unrealistisch. Ich gab meine spät gespürt. Ab der 23. woche ca. Im durchschnitt so um die 16. woche. Es variiert aber. Sprich mit deinem frauenarzt mal über deine angst
Brilline
Brilline | 15.12.2018

ERFAHRE MEHR:

Fehlgeburt - wem erginge es noch so?
16.11.2014 | 11 Antworten
Ärzte haben doch nich immer Recht!
26.01.2013 | 37 Antworten
Frühgeburt
13.10.2012 | 24 Antworten
Es nimmt kein Ende, nach FG :(
26.09.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading