15+ 3 ssw gebärmutterhals verkürzt und trichterbildung

gluehwurm2016
gluehwurm2016
20.12.2015 | 27 Antworten
Hallo, ich habe noch nie in so einem Forum geschrieben aber dieses mal muss ich einfach etwas machen, weil die Angst mich nicht verlassen möchte und ich ziemlich unruhig bin.
Gestern bin ich mit schmerzen ins Krankenhaus. Die Ärztin hat herrausgefunden das mein Gebärmutterhals sich auf 3, 4 verkürzt hat und das obwohl ich erst in der 15 ssw bin. Ausserdem hat die Ärztin gesagt das da eine trichterbildung entsteht und das es ihr garnicht gefällt. Ich solle mich heute schonen und morgen mal zum meinem Arzt. Doch die Angst macht mich wahnsinnig und die Sachen die man im Internet dazu findet sind nicht gerade sehr beruhigend. Kennt sich jemand damit aus? Oder hatte das jemand von euch auch ? Was ist passiert womit muss ich rechnen verlier ich vielleicht mein baby ? Hilft mir bitte
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Warum haben die dich nichr stationär aufgenommen???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.12.2015
2 Antwort
Laut der Ärztin im Krankenhaus sollte es mit ein Tag schonen wieder weg sein. Das kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen ...
gluehwurm2016
gluehwurm2016 | 20.12.2015
3 Antwort
Ich weiß nicht, ob das morgen wieder weg ist ... ich weiß nur, dass ich ins KH fahren und auf eine stationäre Aufnahme bestehen würde-einfach, um beruhigt zu sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.12.2015
4 Antwort
Sie hat mir das ja noch nicht mal angeboten dort zu bleiben. Laut ihr war dieser trichter und die Verkürzung zwar nicht gut aber ich solle mir keine Sorgen machen und mich schonen. Erst als ich das mal gegoogelt habe, habe ich gesehen welche Folgen das ganze haben kann.
gluehwurm2016
gluehwurm2016 | 20.12.2015
5 Antwort
Naja, das googeln sollte man auch lassen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.12.2015
6 Antwort
genau das ist bei meiner Schwangerschaft auch gewesen.Verkürzter Gebärmutterhals mit großer Trichterbildung.In der 13.ssw noch minimal aber dann in der 17.ssw sehr starker Trichter und weitere Verkürzung des Halses.Ich hab dann eine Cerclage bekommen.Kannst du mal googlen.Ein Ring oder Band wird um deinen Gebämutterhals gelegt damit sich dieser nicht öffnen kann.Kurz vor der Entbindung wird dieses Band oder Ring wieder gezogen.Ich habe ein Band bekommen weil mein Geb.-hals schon so kurz war das ein Ring nicht mehr ausgereicht hatte.Das ganze tut nicht weh und du spührst auch nichts das du ihn trägst.Dein Frauenarzt sollte sich aber schnell dafür entscheiden wenn in so kurzer Zeit dein Geb.-hals 3, 4 verkürzt ist.Möglicherweise kann es auch passieren das sie dir gar kein Band oder Ring mehr legen können.Dann wirst du genäht.Klingt alles recht beunruhigend, ist es aber im Grunde genommen nicht.Bei mir verlief alles recht entspannt ab.Das einzige was lässtig war , ist das ich jede Woche ab der 17.ssw zum Arzt rennen musste um den Geb.-hals kontrollieren zu lassen und ob das Band noch sitzt.Ich hoffe das ich dir etwas die Angst nehmen konnte.Wenn du Fragen zum Eingriff hast kannst du dich auch gern bei mir melden.
mandyK84
mandyK84 | 20.12.2015
7 Antwort
Ja das weiß ich :- ( aber ich mach mir so schreckliche Sorgen. Sobald die Ärzte sehen das ich schon eine Fehlgeburt hatte behandeln Sie mich anders ... So als würden man mich schonen wollen aber ich brauche doch einfach nur Klarheit und möchte alles richtig machen.
gluehwurm2016
gluehwurm2016 | 20.12.2015
8 Antwort
@mandyK84 ach ja, schonen und absolutes Arbeitsverbot gehört natürlich auch dazu.
mandyK84
mandyK84 | 20.12.2015
9 Antwort
@gluehwurm2016 und wenn du nochmal eine zweite Meinung einholst?Wie kommst du darauf das dich die Ärzte anders verhalten weil du eine Fehlgeburt hattest?Wie machen sie sich da bemerkbar?Ich hatte vorher zwei Fehlgeburten und alles verlief trotzdem normal, nach dem Band.Aber ich kann deine Sorgen schon verstehen.
mandyK84
mandyK84 | 20.12.2015
10 Antwort
Bespreche das morgen nochmal mit deinem Frauenarzt und dann siehst du ja was er dir empfiehlt. Ich habe das selbe Problem, bin allerdings zu dem Zeitpunkt schon in der 28. Woche gewesen und jetzt in der 32. Woche. Versuch dich körperlich zu schonen, keine Wäschekörbe durch die Weltgeschichte tragen, nicht putzen wie von der Tarantel gestochen etc. Denn ich glaube nicht das du bis zum Ende der Schwangerschaft im Krankenhaus bleiben willst, wenn der Gebärmutterhals noch kürzer wird, das wäre ne verdammt lange Zeit. Vielleicht hast du jemanden liebes in der Familie der dir etwas helfen kann. Alternativ gibt es auch Haushaltshilfen. Ich drück dir die Daumen für deinen Arzttermin morgen. Es wird bestimmt alles wieder gut!
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 20.12.2015
11 Antwort
Ja morgen werde ich ja zum meinem Frauenarzt gehen gestern war ich ja im Krankenhaus. Zuerst bei der Untersuchung sprechen Sie normal mit mir, da hat Sie auch gesagt oh oh das gefällt mir aber jetzt ganz und garnicht als Sie diesen trichter sah. Dann meinte Sie aber das bereden wir gleich. Dann als Sie fertig war und ich dann für die Besprechung saß, hat Sie mein Mutterpass durchgeschaut, geschluckt mich angeschaut und meinte Sie brauchen sich jetzt deswegen nicht große Sorgen zu machen. Bei Schonung kann es nach einem Tag schon wieder weg sein ...
gluehwurm2016
gluehwurm2016 | 20.12.2015
12 Antwort
Ich danke euch vielmals. Ich weiß wirklich nicht wo mir der Kopf steht ... Ich fühle mich so im Stich gelassen, obwohl ja niemand etwas dafür kann.
gluehwurm2016
gluehwurm2016 | 20.12.2015
13 Antwort
Köpfchen hoch, denk positiv
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 20.12.2015
14 Antwort
@gluehwurm2016 Frau_Lichterloh hat recht.Stress ist nicht gut für das Würmchen.Drück dir die Daumen das alles gut geht und denk an dein Würmchen wie es mal ist, wenn er/sie da ist und dein Leben auf den Kopf stellt
mandyK84
mandyK84 | 20.12.2015
15 Antwort
Das fällt mir leider immer sehr schwer!!! Bei jedes ziehen heute denke ich ok es ist vorbei. Das merkwürdige ist ich habe trotz Magnesium und Bryophyllum ein ziehen im Unterleib und kann es nicht einschätzen ob es die Mutterbänder sind oder was anderes ...
gluehwurm2016
gluehwurm2016 | 20.12.2015
16 Antwort
@gluehwurm2016 die Mutterbänder hatte ich auch deutlich gespührt.Denk einfach
mandyK84
mandyK84 | 20.12.2015
17 Antwort
Ich weiß die Frage wird wahrscheinlich total doof sein aber ziehen die Mutterbänder nicht im Bauchbereich ? Bei mir ist es ein ständiges ziehen im Unterleib ...
gluehwurm2016
gluehwurm2016 | 20.12.2015
18 Antwort
Meld dich morgen auf jeden Fall mal, wenn du beim Arzt warst. Däumchen sind gedrückt
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 20.12.2015
19 Antwort
Ja, sobald ich etwas weiß melde ich mich sofort und Berichte. Danke euch sehr
gluehwurm2016
gluehwurm2016 | 20.12.2015
20 Antwort
deswegen verlierst du dein kind nicht gleich. du solltest dich aber ab jetzt schonen und viel liegen, dann kann sich der gebärmutterhals auch wieder verlängern. spätestens ab 2, 0 wird man dir dann wohl eine cerclage empfehlen , aber die geht auch mit risiken einher. in meinem fall hat die cerclage eine entzündung verursacht und mein kind musste 29. ssw geholt werden. in den folgeschwangerschaften wurde dann garnichts gemacht und die kinder wurden 39. ssw geholt. alles gute ! 3, 4 ist aber noch nicht dramatisch. bleib einfach ruhig und gelassen, wird schon alles gut gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

SSW 30 Gebärmutterhalsverkürzung
07.05.2012 | 15 Antworten
Bluterguss in der gebärmutter 4+3 SSW
01.02.2012 | 6 Antworten
Gebärmutterhalslänge 19 SSW
11.05.2011 | 9 Antworten
29 ssw-gebärmutterhals 3,02 cm
05.07.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading