21+2 ssw Gebärmutterhals verkürzt auf 2,5 cm und muttermund trichterbildung 1,6 cm auf

vickychen
vickychen
27.03.2014 | 25 Antworten
mach mir so ne sorgen, morgen muss ich wieder zum arzt und hoffe dass es besser geworden ist. Liege zu hause und soll mich schonen.
Hatte das auch jemand und wie ist es ausgegangen ?:´(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Huhu, ja, hatte ich in meiner zweiten Schwangerschaft, aber GMH war auf 1, 3 oder noch etwas kürzer. Somit musste ich sofort ins KH. Bleib liegen, geh nur aufs Klo, stell dir Essen und Trinken neben dich und steh wirklich nicht auf, alles darf jetzt liegen bleiben. Und nimm es auf keinen Fall auf die leichte Schulter, aber ich denke, dass tust du ohnehin nicht. Alles Gute weiterhin und für den Termin morgen. Ach ja, war damals dann eine Woche im KH, dann hatte er sich etwas erholt und ich durfte unter Bettruhe heim. Mein Sohn kam dann zwei Tage nach ET. Komplikationen in der Schwangerschaft haben nicht zwangsweise was mit der späteren Entbindungszeit zu tun, so lange man sie ernst nimmt.
Zypta
Zypta | 27.03.2014
2 Antwort
@Zypta danke dass macht mir hoffnung. Wobei ich wirklich ziemlich früh dran bin. wann fing das bei dir an?
vickychen
vickychen | 27.03.2014
3 Antwort
Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft durchweg nen verkürzten Gebärmutterhals unter 2, 5cm, aber ohne Trichterbildung, ab der 25.Ssw war dann auch der Muttermund offen. Ich bekam ein Beschäftigungsverbot in der 27.Ssw wegen drohender Frühgeburt. Ich sollte auch viel liegen, bekam Magnesium usw. Am Ende musste die Geburt aber eingeleitet werden, weil wir acht Tage überm Termin waren. Die Geburt verlief problemlos und dauerte nur fünf Stunden. Alles bestens also.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2014
4 Antwort
@danilela liegen ist wohl das beste was man tun kann. Ich hoffe dass es sich dadurch verbessert !!! Aber bekommen habe ich nichts, also GARNICHTS. mir wurde nicht mal gesagt dass ich magnesium nehmen sollte. :/
vickychen
vickychen | 27.03.2014
5 Antwort
Magensium solltest du ohnehin schon länger nehmen, aber wohl spätestens jetzt. Es hält keine wirklichen Wehen auf, aber beruhigt die Gebärmutter etwas. Bei mir war es um die 30. SSW rum, habe davon nichts gemerkt, war zur normalen VU beim FA und der rief direkt den Krankenwagen der mich ins KH brachte.
Zypta
Zypta | 27.03.2014
6 Antwort
@Zypta oh oh, na morgen werde ich sehen obs sich verbessert hat. Frage mich nur wenn ich nicht stehen und sitzen darf soll ich dann so lange im wartezimmer sitzen ???:o Jaa magnesium nehme ich sowieso und jetzt eh mehr
vickychen
vickychen | 27.03.2014
7 Antwort
Sie sollten dafür sorgen könne, dass du nicht all zu lang warten musst. Wird ihnen möglich sein, wenn sie denn wollen.
Zypta
Zypta | 27.03.2014
8 Antwort
@Zypta hat auch gesagt dass ich unbedingt gefahren werden soll. das macht mir sooo angst, jetzt würde die maus das doch noch garnicht schaffen :´( Jeden tag hoffen dass ich ein lebendes baby bekomme :( Wenn ich wenigstens 3 wochen weiter wäre.. ach man
vickychen
vickychen | 27.03.2014
9 Antwort
bei mir war das auch der fall gewesen als ich mit meiner tochter schwanger war .mein gebärmmutterhals war auf 1, 9 cm verkürzt mit trichterbildung.war damals da in der 22.ssw also genau wie du.ich musste ab da dann im kh liegen bis zur 35.ssw durfte mich dann ab der 34.ssw mehr bewegen .naja entlassen wurde ich dann mit 0, 9 cm gebärmutterhals aber auch nur weil ab 34+0 sie wehen nicht mehr aufhalten.hatte auch die lungenreifespitzen bekommen und wehenhemmer was echt nicht ohne war.aber sie kam dann gott sei dank und dank meiner geduld im kh trotz einem kind zu hause NUR 2wochen früher war aber trotz das sie meinten sie würde unter 2, 5 wiegen kam sie mit einem gewicht von 3, 2 kg zur welt.würde an deiner stelle genau das machen was die ärzte dir sagen.nicht auf die leichte schulter nehmen einen baby in der woche hätte keine überlebenschance.viel glück :-)
Eva1986
Eva1986 | 27.03.2014
10 Antwort
@Eva1986 auf die leichte schulter nehme ich das auf keinen fall neee. Ich liege wirklich nur, gehe nur aufs klo oder hol mir mal schnell was zu essen wenn mein freund arbeiten ist. Ohhhh das beruhigt mich so, danke :) Ich bin gespannt ob sich morgen schon was gebessert hat
vickychen
vickychen | 27.03.2014
11 Antwort
am besten kannst du noch wenn die liegst EIN KISSEN UNTERM po tun damit wird der gebärmutterhals auch bissi entlastet.musste ich im kh auch immer machen.so entsteht kein druck nach unten vom baby:-)
Eva1986
Eva1986 | 27.03.2014
12 Antwort
@Eva1986 das habe ich auch.:)
vickychen
vickychen | 27.03.2014
13 Antwort
selbst in meiner dritten schwangerschaft hatte ich das da fing das aber erst in der 30.ssw an aber auch nur leichte schwäche dadurch das ich wegen vorwehen schon in der 17.ssw nicht mehr arbeiten durft und mich wirklich so gut wie möglich mit 2 kindern zu hause geschont habe.die kam dann auch nur 8 tage früher .aber selbst da glaube ich das der et termin dann war weil die immer mit der rechnung mal hin mal her .denke ml du schaffst das wenn du jetzt keine marathon machen tust :-)
Eva1986
Eva1986 | 27.03.2014
14 Antwort
@Eva1986 Mein ziel ist die 30 ssw zu knacken. So viel gutes was ich bis jetzt gelesen habe und wie viele das schon hatten, macht mir mut ey puuuh... Hoffen wir dass morgen früh alles besser is
vickychen
vickychen | 27.03.2014
15 Antwort
Eine Infektion hat dein FA soweit möglich ausgeschlossen oder? Hat er Blut abgenommen?
Zypta
Zypta | 27.03.2014
16 Antwort
@Zypta blut wird erst am 7.4 wieder abgenommen. Falls es dann morgen nicht gemacht wird, auf jeden fall macht sie morgen ein abstrich. Urintest war in ordnung also nichts mit den nieren und ne scheideninfektion habe ich auch nicht, der ph wert wurde im kh kontrolliert. Mal sehen was der abstrich sagt, aber ich wüsste auch nicht woher ????:o ich achte da immer sehr genau drauf
vickychen
vickychen | 27.03.2014
17 Antwort
Mach dir echt nicht zu viele Sorgen, sprich halt morgen das mit dem Magnesium an.Liegen ist so wirklich das einzige, was hilft. Wenn es aus ärztlicher Sicht echt brenzlig wäre, hätten sie dich ins Krankenhaus geschickt. Ich hatte damals in der Schwangerschaft B-Streptokkoken.Ob es da ein Zusammenhang gab, weiß ich nicht, aber man hätte da auch nix machen können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2014
18 Antwort
Leider kann man eine Infektion nicht immer verhindern, es wäre ja "nur" eine Möglichkeit, darum habe ich mal nachgefragt ob da auch gut drauf geachtet wurde. Bei mir war der Auslöser z. B. Stress.
Zypta
Zypta | 27.03.2014
19 Antwort
Hey. Ich kann dir zwar bei deinem Problem keinen Rat geben, wollte dir aber nur sagen, dass wir genau gleichauf sind und ich dir die Daumen drücke dass du es mit viel liegen schaffst, dass sich der GMH wieder verlängert und mit deinem Krümel alles gut geht! Lg, Zenit + Krümeline 21+2
Zenit
Zenit | 28.03.2014
20 Antwort
@danilela war gerade beim arzt und der gebärmutterhals ist immer noch bei 2, 5 cm Wird jetzt jede woche kontrolliert
vickychen
vickychen | 28.03.2014

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

SSW 30 Gebärmutterhalsverkürzung
07.05.2012 | 15 Antworten
Bluterguss in der gebärmutter 4+3 SSW
01.02.2012 | 6 Antworten
Gebärmutterhalslänge 19 SSW
11.05.2011 | 9 Antworten
29 ssw-gebärmutterhals 3,02 cm
05.07.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading