Was kann ich tun und wie kann ich es einfach sagen?

zimtiiii
zimtiiii
27.09.2019 | 203 Antworten
Hallo Liebe Leute, heute war ich beim Frauenarzt wurde festgestellt dass ich Schwanger bin, in der 7-Woche. Ich war zuerst Happy und hab gebettet dass es so wird aber heute wo es Wahr wurde ist mir so vieles klar geworden ... ich wohne bei meiner Mama bin fast 21 und weiß nicht wie ich es ihr sagen soll, die würde mich direkt bestimmt raus machen hab so Angst ... ich habe auch mit der Psyche zu tun und leide an angststörung, ich habe Angst etwas falsch zu machen oder die Reaktion von meiner Mutter bin echt am Ende, heute gab es Stress mit mein Freund wegen einer Kleinigkeit und ich hatte auch kein Bock mehr und hab gesagt wenn er einmal Stress gibt werde ich kein Bock mehr haben ... ich brauche kein Stress , ich weiß nicht wie ich dass alles schaffen soll bitte Leute, ich freue mich eigentlich total aber es sind Sachen da wovor ich bevor nicht gedacht habe, und plötzlich wird mir vieles egal..:((( geht es einen genauso wie mir? ... ich könnte wieder weinen ... ich weiß nicht mehr was ich tun kann..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

203 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
101 Antwort
Ja, dann steht nur für das Geld zu und deiner Mamas kein Cent von dir
Phoebs
Phoebs | 29.09.2019
102 Antwort
Sie haben dann ganz andere Vorstellungen gehabt, wie es mit dem Baby laufen wird. Das man dann noch mal ganz nebenher locker eine Ausbildung, ein Studium machen kann, das das Leben so weitergeht wie vorher und vieles andere. Wollten dann nicht immer akzeptieren, wenn man Ratschläge gegeben hat, daß hier auch erfahrene Mamas sind, die schon in ähnlichen Situationen gesteckt haben. Sie wußten dann alles besser und haben sich total überschätzt.
babyemily1
babyemily1 | 29.09.2019
103 Antwort
Ja ich hab kein Problem hier zu bleiben aber ob meine Mutter dass wollen würde ist die Frage ... @130608
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019
104 Antwort
Ja, Du kannst auch ausziehen. Klar, das Jobcenter verlangt eigentlich, daß junge Erwachsene bis 25 Jahre noch zuhause wohnen, aber in bestimmten Lebenssituationen kann man dann auch ausziehen. Bei Dir ist ja jetzt so eine Situation gegeben. Du bekommst ein Baby und brauchst dann mehr Platz.
babyemily1
babyemily1 | 29.09.2019
105 Antwort
Ja stimmt ... !! @babyemily1
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019
106 Antwort
@130608 Es gibt solche und solche Aber ich rede nicht von dem was in den Medien berichtet wird, sondern, von dem was meine Mama erzählt hat und von der Freundin von ihr
Phoebs
Phoebs | 29.09.2019
107 Antwort
das soll jedoch nicht heißen , dass Dir Dein Kind weggenommen wird , sondern dass Du zusätzlich Unterstützung bezw. Hilfe in Anspruch nehmen kannst ...
130608
130608 | 29.09.2019
108 Antwort
Ich denke dass wird alles, eins nach dem Anderen ... dann klappt auch alles.. @130608
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019
109 Antwort
phoebs ... wenn das Jugendamt mit drin ist , dann nur , weil man gemeldet wurde ... von alleine kommen sie nicht ...
130608
130608 | 29.09.2019
110 Antwort
Wenn Sie sich bei ihnen rät holt könnte es passieren Was ich in ihrem Fall nicht denke Ich wollte es nur angemerkt haben Es gibt auch Fälle wo nichts passiert obwohl es notwendig wäre Aber trifft in diesem Fall nicht zu das was gemacht werden muss, so wie sie schreibt, ich denke das sie es schaffen wird
Phoebs
Phoebs | 29.09.2019
111 Antwort
*Rat
Phoebs
Phoebs | 29.09.2019
112 Antwort
Ich wende mich an den Jobcenter die können mir auch helfen und Ratschläge geben ... !! @Phoebs
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019
113 Antwort
Ich meine es nicht böse, Ich hab nur auf die eine geantwortet, da sie meinte das man dir das Kind wegnehmen könnte, was ich nicht denke Sie meinte das du nicht in der Lage zu bist und das hab ich verneint Ich steh da auf deiner Seite Dennoch hilft einem das Jugendamt nicht immer und ich hab Erfahrungen berichtet Das Jobcenter kann dir nur wegen Job und Geld helfen, mehr nicht Schwarze Schafe gibt es überall Wie gesagt ist es nicht böse gemeint
Phoebs
Phoebs | 29.09.2019
114 Antwort
Das JA kommt z.B. von alleine raus bei der Begrüßung von Neugeborenen. Dann kommen zwei MA vom JA, bringen Infomaterial und kleine Geschenke . Das war es dann aber auch schon. Ansonsten kommen sie nur, wenn sie angefordert werden bzw. eine Meldung bekommen.
babyemily1
babyemily1 | 29.09.2019
115 Antwort
Danke dass du zu mir stehst, ja aber wenn Jobcenter mir dabei erst hilft ist dass schonmal ein guter Schritt oder nicht?..@Phoebs
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019
116 Antwort
Okay also muss ich JA eigentlich garnicht kontaktieren? ... @babyemily1
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019
117 Antwort
Und mach dir keine Sorgen hab es nicht böse aufgefasst ... @Phoebs
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019
118 Antwort
Das Jobcenter musst du unabhängig davon informieren Nein, müssen nicht, aber können Caritas oder profamila fände ich sinnvoller Schön:)
Phoebs
Phoebs | 29.09.2019
119 Antwort
Das weiß ich, das Jobcenter werde ich auch informieren..!! Wobei kann Mir Caritas denn helfen? ... mit einer Wohnung oder mit was ?? Oder reicht zurzeit auch nur Jobcenter aus?@Phoebs
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019
120 Antwort
Und was tuhen Dir Leute von Pro Familia?@Phoebs
zimtiiii
zimtiiii | 29.09.2019

«6 von 12»

ERFAHRE MEHR:

wie freunden und verwandten sagen?
09.07.2013 | 8 Antworten
soll ich das meinem Freund sagen?
29.01.2013 | 23 Antworten
geschlecht dem mann sagen?!
14.05.2012 | 9 Antworten
Der Heilerzieherin Danke sagen
23.02.2012 | 4 Antworten
wie denn eltern sagen?
19.10.2011 | 14 Antworten
papa sagen obwohl nicht der erzeuger?
20.04.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading