Schwanger zur Trauerfeier?

bussi85
bussi85
06.10.2009 | 16 Antworten
Hallo, ich höre zu dem Thema immer geteilte Meinungen. Ich bin eigentlich dafür, dass man trotzdem auf eine Trauerfeier geht. Am Donnerstag it nämlich die Trauerfeier von einem Freund meiner Eltern. Wie seht ihr das ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ich durfte nicht!
meine omi ist in sowas sehr abergläubisch...als mein geliebter opi gestorben ist da war ich aber bei. ich finde es sollte jeder für sich entscheiden... wer an sowas auch nur entfernt glaubt sollte nicht hin, denn falls durch dummen zufall was passiert würde man sich das nie verzeiehn..glaubt man an sowas aber nicht, würde ich hingehen... ich hab es so gehandhabt das ich als leon dann geboren war, zum gab gegangen bin um es meinem grossvater zu erklären..hört sich doof an, hat aber mir geholfen :-) entscheide es ganz nach DEINEM denken, lass dir nicht reinredn!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
15 Antwort
Ich war ...
auf der Trauerfeier von meinem Papa und war da auch hochschwanger. Wenn´s dir soweit gut geht spricht doch nichts dagegen.
kaba4
kaba4 | 06.10.2009
14 Antwort
was spricht dagegen
schwanger zu einer Trauerfeier zu gehen? Das hab ich ja noch nie gehört. Wenn es Dir ein Bedürfnis ist zu der Trauerfeier zu gehen, dann gehst Du natürlich hin.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 06.10.2009
13 Antwort
Warum solltest
nicht hingehen. Nachher bereust du es, nicht hingegangen zu sein. Ich war auch im siebten mon. als mein Onkel gestorben ist und bin mitgegangen.
123Nicole81
123Nicole81 | 06.10.2009
12 Antwort
geh!
Ich meine, wenns "nur" nen Freund der ELtern war, dann erst recht. Ich war damals im 8. Monat, als mein Schwiegerpapa sich das Leben genommen hat. Mein Mann war logischerweise fix und fertig und wollte mich unbeding bei der Trauerfeier dabei haben , denn alleine hätte er es nicht geschafft und ich wollte natürlich sowieso mit, auch mir hat Papa viel bedeutet. Von vielen Seiten kam damals ich dürfe nicht gehen, das wäre ein schlechtes Omen und mit Babybauch geht man nicht aufn Friedhof und was weiss ich.....ich fands eine Frechheit mir das vorschreiben zu wollen! Ich bin entgegen vieler Meinungen und bösen Blicken natürlich hingegangen, alles andere hätte ich später 100 pro bereut! Was ich damit sagen will, DEINE Meinung zählt, nicht die der anderen. Wenn du gehen willst und dich in der Lage dazu fühlst, geh hin!! Alles Liebe!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
11 Antwort
..
ich war auf auch beerdigung meiner oma als ich schwanger war hat zu derZeit leider sogar noch eine fiese Blasenentzündung
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 06.10.2009
10 Antwort
Ich wüßte auch keinen Grund
nicht hinzugehen.
Katrin321
Katrin321 | 06.10.2009
9 Antwort
ich war 3 Wochen
vor ET auf der Beerdigung vom Vater meiner Tochter. Sie wollte dahin, konnte sie ja schlecht alleine gehen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
8 Antwort
hi
also ich musste es leider auch erfahren meine schwiegermutter ist gestorben wo ich im 8 monat schwanger war, und das war echt nicht leicht und für das baby ist das auch totaler stress also ich für mich möchte das nicht nochmal durch machen wenn ich schwanger bin aber muss jeder für sich entscheiden lg kerstin
kerstin26
kerstin26 | 06.10.2009
7 Antwort
Huhu.....
also als ich mit meiner Püppi schwanger war ist auch die Großmutter meines Mannes gestorben, ich bin nicht hingegangen....hab es einfach nicht fertig gebracht....
ANMAQU
ANMAQU | 06.10.2009
6 Antwort
Hey
Es gibt ein altes Sprichwort : " Wenn ein Leben geht , kommt ein anderes" Wer sollte den etwas dagegen haben??? LOGO! Geh und erweise die letzte Ehre! LG TRacy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
5 Antwort
klar
ich war im 9 monat auch auf einer beerdigung, warum den auch nicht?menschen müßen gehen und es kommen neue...so ist das nunmal, auch wenn es hart klingt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
4 Antwort
Trauerfeier
Ich finde, daß sollte jeder für sich entscheiden!!Kommt auch drauf an, wer gestorben ist und wie man mit diesem Thema umgeht.Solange man diese Trauerfeier ohne zu starke Körperliche Belastung aushält, warum nicht??
JucyFruit80
JucyFruit80 | 06.10.2009
3 Antwort
...
ich bin auch zur Beerdingung meiner Oma gegangen als ich Schwanger war. Ich hätte es nicht über´s Herz gebracht nicht zu gehn, dafür hatte ich sie viel zu lieb.
max1411
max1411 | 06.10.2009
2 Antwort
ich bin damals auch schwanger zur
trauerfeier gegangen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
1 Antwort
na
klar welchen frund soll es denn gegen dortnicht hinzugehen
nad765
nad765 | 06.10.2009

ERFAHRE MEHR:

1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten
43 zyklustag und keine mens
30.09.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading