Schwanger, schneller als gedacht, wie JETZT Rauchen aufhören?

Kruemelchen89
Kruemelchen89
05.02.2013 | 31 Antworten
Hach ihr seit die ersten die es erfahren, hab ansonsten mit noch niemandem darüber geredet ...

Mein Partner und ich haben letztes Jahr nach 5 Jahren Beziehung beschlossen, Eltern zu werden, also haben wir im Dezember nach meiner Periode direkt "geübt", und es hat scheinbar auch gleich funktioniert :)

Jedenfalls war ich heute beim Frauenarzt, und man konnte die Fruchthülle und so ein Gelbkörperdingens sehen, was die Schwangerschaft aufrecht erhält, laut FA, bin ich wohl so in der 5ten Woche (deswegen sieht man noch nicht mehr) leider ... )
Jedenfalls, rauche ich, NOCH, hab es zwar schon rapide reduziert auf ca. 10-12 Zigaretten am Tag, würde aber gerne ganz aufhören, und würde gerne von euch hören bzw. lesen wie ihr aufgehört habt?
Oder was für Tipps ihr für mich habt?

Ich freue mich natürlich sehr dass in mir ein kleiner Wurm heranwachsen zu scheint, aber ich werde es trotzdem noch nicht an die Grosse Glocke hängen, mein Partner erfährt es auch erst, wenn ich das erste Bildchen habe, oder aber wenn wir mal eine ruhige Minute gemeinsam haben, momentan freu ich mich einfach soo für mich, dass ich es nur mit mir selbst teilen will :) :)

Liebe Grüße! <3
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

31 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mir hat die zigarette von -jetzt auf nun- nicht mehr geschmeckt. So hab ich auch gemerkt, dass ich schwanger bin. Das ist nun fast 16 jahre her..und seit dem hab ich nie wieder eine angerührt. Denk an dein baby und was es durchmachen muß mit den giftstoffen ... Vielleicht hilft es dir beim aufhören. Aber das es nicht gut ist zu rauche weißt du ja sicher selber
susepuse
susepuse | 05.02.2013
2 Antwort
Ich habe einfach von heute auf morgen aufgehört. Ich hatte aus irgend einem Grund kein Problem damit. Alles gute zur Schwangerschaft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2013
3 Antwort
Ich bin kein Raucher ... aber da hilft wohl nur Willensstärke! Ich drücke die Daumen und wünsche eine schöne Schwangerschaft! Dein Baby ist das wert!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2013
4 Antwort
wegschmeissen lutscher lutschen gaugumi kauen
sternenelfe79
sternenelfe79 | 05.02.2013
5 Antwort
@sternenelfe79 kurz und bündig und genau auf den Punkt gebracht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2013
6 Antwort
Als Raucher müsstest du ja informiert sein und wissen, wieviel Gifte in so einem Glimmstängel stecken. Und wenn du dann darüber nachdenkst, dass diese Gifte in den kleinen Körper deines Babys gelangen und das Hirn, das Herz und alle weiteren Organe und Blutgefäße schädigen, sollte es dir eigentlich nicht mehr schwer fallen, es zu unterlassen. Bedenke, dass du eine Fehl, - Früh- oder Todgeburt damit hervorrufen kannst. Das willst du doch sicher nicht, oder ? Viel Erfolg beim Aufhören.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2013
7 Antwort
Habe einfach meine schachtel nach dem FA besuch weg geschmissen und aufgehört. komische frage!!!
LetsFetz
LetsFetz | 05.02.2013
8 Antwort
Was mir geholfen hat: Nachdem ich die SS vom FA bestätigt hatte, bin ich aus der Praxis raus, habe bewußt noch EINE geraucht und habe den Rest meinen damaligen Partner zu rauchen gegeben. Bei meiner Tochter meinem Verlobten. Dann: Stell dir einfach vor, wie dein Baby im Bauch sitzt, total eingequalmt mit einer Kippe in der Hand die wesendlich größer ist, als es selber. Nach meinem großen Sohn hatte ich wieder angefangen zu rauchen, nach meiner Tochter nur noch gelegentlich .. mein Mann raucht leider immer noch ... iih das stinkt immer so :- ( Wünsche dir eine schöne SS und mit festem willen schaffst du das.. ;-)
butterfly970
butterfly970 | 05.02.2013
9 Antwort
Bei meinem Großen war ich auch noch ordentlich am qualmen, nach dem positiven ss-test ists mir allerdings vergangen mit der raucherei.kurz danach war mir dann so kotzübel, dass ich mich selbst bei dem Gedanken an ner Zigarette übergeben hab;-) als ich mit meinem kleinem schwanger war, hatte ich erst kurz vor der schwangerschaft wieder angefangen, da hab konnt ichs auch so von heute auf morgen sein lassen. Vielleicht kommst du aber besser klar, wenn du immer weiter reduzierst. Wie auch immer, viel Erfolg und eine wunderschöne SS;-)
Lia23
Lia23 | 05.02.2013
10 Antwort
wow rapide reduziert auf 12. wieviel hast vorher geraucht? wie auch immer ... da hilft nur ne radikalkur. schmeiss die zigaretten weg und rühr sie nichtmehr an. wenn du das verlangen merkst, denk dran dass es deinem kind schadet ... da vergehts dir dann hoffentlich. mein mann hat übrigens auch sofort auf 0 zigaretten reduziert als ich schwanger wurde ... er hats vorher jahrelang versucht, aber die schwangerschaft war wohl grund genug. er hatte 14 jahre lang stark geraucht. seine eltern haben auch sofort aufgehört ... wir wohnen in einem haus. sein schwiegervater hatte sogar darmkrebs überstanden, aber der erste enkel war grund genug aufzuhören ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2013
11 Antwort
ich hab von einen tag auf den andren aufgehört mit rauchen !!! ich weiß nicht ich könnte das nicht für mich behalten der erste den ich es sagen würde wäre mein freund und nicht erst wenn ich ein bildchen hätte !!aber jeden seine sache
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2013
12 Antwort
Ich habe auch in der 5.Woche erfahren das ich schwanger bin bzw. der Test war positiv! Hab ab diesem Tag sofort aufgehört zu rauchen ! Das ist für mich immer selbstverständlich gewesen, da gibts kein wenn und aber!
Fabian2010
Fabian2010 | 05.02.2013
13 Antwort
War gelegentheitsraucher. Ich habe schon vorher aufgehört, als wir an das Kind dachten. Und als ich den positiven Test in der Hand hatte, habe ich danach den Tabak und die hülsen sofort weggeschmissen. Habe nie wieder an eine Zigarette gedacht, finde es auch eklig. Denk an den krümel, so wie es die anderen schon hier gesagt haben. Ich könnte das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.. Viel Glück euch
isi_maus
isi_maus | 05.02.2013
14 Antwort
Hey bei mir war das so das meine Periode nicht kam und ich wusste das etwas nicht stimmte hab dann auch 2 tage später einen test gemacht un war total glücklich das er positiv war. Ab dem Zeitpunkt wo der test positiv ausgefallen ist habe ich nicht mehr geraucht, ih habe vorher so in etwa 12-15 Zigaretten am tag geraucht aber es viel mir überhaupt nicht schwer nicht mehr zu rauchen da ich mit bewusst war das ich es nicht nur für mich mache sondern auch für das ungeborene. Und nun bin ich schon im 7 Monat Schwanger und ich muss sagen ich habe auch gar keinen verlangen eine zu Rauchen.
Erixa
Erixa | 05.02.2013
15 Antwort
Wo ich erfahren habe das ich mit meiner maus schwanger war hab ich direkt mein kippen Päckchen in den nächsten Müll geschmissen ;) und es war kein problem für mich
nishamaus
nishamaus | 05.02.2013
16 Antwort
Wow ... Wenn ich wüsste, dass in mir mein kleines Baby heranwächst, würde ich diese Drecksdinger sofort verschwinden lassen! Da gibt es für mich nichts. Denk´an dein Kleines. LG
Kristina1988
Kristina1988 | 06.02.2013
17 Antwort
schau dir entweder mal bei youtube videos an oder denke immer dran, bei jedem zug den du nimmst, leidet dein kind unter Atemnot das hat mir sehr geholfen, musste weinen und habe ab diesem Tag bis heute keine Zigarette mehr angerührt. Gut wurde dann ziemlich schwer da ich ne andere sucht brauchte die hat sich dann an den hüften gezeigt, bis heute nicht weg immer noch übergewicht aber mein Kind ist gesund !!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2013
18 Antwort
Rapide reduziert auf 12, heisst dass ich vorher ca. 30-35 Zigaretten ich hab das Rauchen einfach schon vor 7 Jahren angefangen, ich habe heute nur noch eine Schachtel mit 4 Stück bzw. 3 Stück da, und werde auch keine mehr kaufen, heisst, ich werde mich heute Mittag nach einem Alternativmittel umsehen, und wenn ich 20kg zunehme, irgendwann werde ich die auch wieder los ... Warum ich es ihm noch nicht sage, ist ganz einfach, ich war mit 17, das erste Mal schwanger, meine Eltern standen zu mir, hatten uns auf den Wurm gefreut und hatte in der 17 Woche eine Totgeburt, bzw. der Kleine hatte sich einfach in der 17 Woche verabschiedet, nachdem er doch schon recht gross war, ist er einfach gestorben, der pathologische Bericht konnte auch nicht sagen warum, war einfach so ... Und nun möchte ich einfach erstmal selbst verinnerlichen dass in mir jemand wächst, bevor ich es erzähle, denn 5te Woche, er/sie kann es sich immer noch anderst überlegen, was ich nicht hoffe ... und nunja in 1-2 Wochen kann man es dann auf dem Ultraschall sehen, und dann werde ich es auch sagen, hab ja nicht mit Übelkeit oder ähnlichem zu kämpfen, sondern es geht mir eigentlich glänzend!
Kruemelchen89
Kruemelchen89 | 06.02.2013
19 Antwort
Na wenn du schonmal ein Kind verloren hast, dann ist doch wohl klar, dass du dann alles verhindern solltest, was deinem Baby schaden würde/könnte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2013
20 Antwort
Hallo habe auch geraucht ... Wo ich erfahren habe das ich schwanger bin habe ich erstmal auf den schock noch eine geraucht ;) und dann NIE wieder, habe einfach gesagt das ist die letzte und das war bis jetzt auch die letzte meine Tochter ist jetzt 21 monate und ich habe bis jetzt keine mehr geraucht! Im Kopf muss es einfach *klick* machen ... Das muss jeder für sich herausfinden wie man schafft oder auch nicht
goldeneRose
goldeneRose | 06.02.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

35 ssw aufhören zu rauchen
26.03.2015 | 6 Antworten
Schneller werden
14.01.2013 | 8 Antworten
rauchen
22.05.2010 | 41 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading