das verhalten von Männern in der Schwangerschaft?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.11.2008 | 20 Antworten
Hallo,
mir fällt das jetzt nicht ganz leicht, aber trotzdem hoffe ich auf Antworten!
Ich würde gerne mal wissen, ob sich eure Partner in der Schwangerschaft verändert haben ..
Ich meine in Bezug auf euch und eure Partnerschaft ..
Also ich habe das Gefühl, mein Partner kommt nicht so ganz zu recht mit all dem was gerade so passiert ..
Finde das traurig!
deswegen würde ich gerne mal wissen was ihr so für erfahrungen gemacht habt!
Als Info möchte ich noch sagen dass wir schon lange zusammen sind und dass das baby gewünscht ist ..
Vielleicht bekomme ich ja die ein oder andere antwort ..
Vielen Dank
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
@antonia
ich bin nun in der 25SSW!!!! Unsere Kommunikation ist ganz normal und rege wie immer eigentlich... Aber wenn es um die Schhwangerschaft bzw das baby geht dann ists irgendwie vorbei.... Manch, al hat er helle Momente und er ist ganz süß!!!Dann streichelt er über meinen Bauch oder küsst ihn auch schon mal...aber das sind Bruchteile... Vielleicht sollte ich ihn auch lassen, aber das ist so schwer und traurig für mich...Finde das echt hart!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
19 Antwort
Schwangere Männer
Wie weit bist du überhaupt? schon richtig kugelig? Versteh einer die Männer, ich dachte, meiner wäre schon schwierig. Also das mit dem sex war auch eine Weile etwas schwierig bei uns, weil er mit dem Bauch auch anfangs nicht so klar kam. Aber das hat sich gelegt. Mmh. Wie ist sonst so die Kommunikation bei euch? Bei meinem habe ich festgestellt erst mal in Ruhe lassen, bis er von selbst auf einen zukommt... Hatte ich oft mehr Erfolg, obwohl das ganz schön schwer ist .
antonia74
antonia74 | 03.11.2008
18 Antwort
Oh das tut mir leid
Wir sind auch schon seit 6 Jahren zusammen allerdings haben wir noch nicht über Nachwuchs nachgedacht bis ich dann Schwanger war. Wir waren in ersten Moment schockiert ganz klar und haben viel darüber gesprochen aber jetzt freuen wir uns rissig drauf. Wenn du denn eindruck hast dein Partner kommt damit nicht zurecht, dann versuch mit ihm darüber zu sprechen. Bezihe ihn in die entwicklung ein erzähl ihm was gerade in dir vorgeht nehme in zum FA mit. Hoffe es Hift was:-)
Anna_27
Anna_27 | 03.11.2008
17 Antwort
@antonia
er will gar nicht einbeschlossen werden...habe das Gefühl je mehr ich ihm berichte umso komischer wird er....er lässt es einfach nicht zu...!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
16 Antwort
Schwangere Männer
Ich denke, daß die Männer halt auch ein wenig schwanger sind, natürlich anders, als die Mädels. Bei meinem hat es eine ganze Weile gedauert, bis er realisiert hat, daß wir Eltern werden. Natürlich ganz rational: warte 12 Wochen, bis du was sagst , etc. Ich hatte das Gefühl, er hat sich eine ganze Zeit nicht getraut, sich zu freuen. Für viele ist es einfach zu abstrakt und wen wundert´s, ich konnte es lange Zeit selber kaum fassen. Erst als man das Kind so richtig von aussen gespürt hat, hat er´s glaub ich so richtig geschnallt. Jetzt sitzen wir etwas auf Kohlen, weil ich über der Zeit bin und ich muss mich echt über ihn wundern. In den letzten Wochen war er super aufmerksam und verständnisvoll. Fakt ist aber: Männer gehen anders mit der SS um, weil sie quasi aussen vor sind. Beziehe Ihn so viel wie möglich ein, wie es dir geht, was das baby macht usw. Dann fühlt er sich nicht so hilflos und ausgeschlossen.
antonia74
antonia74 | 03.11.2008
15 Antwort
@c4andy
ich glaube du hast schon ganz recht....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
14 Antwort
ich bin Überwältigt!!!!!!
Ich danke euch für diese Antworten!!!!In einigen finde ich uns wieder und bin wirklich sehr gerührt und dankbar dass ihr mir eure Erfahrungen schildert!!!! Es ist denke ich so, dass er selber emotional viel durchmacht..Damit meine ich dass er sich bestimmt viele -gedanken macht aber das alles für ihn nicht fassbar ist... Dann auch noch diese vielen veränderungen bei mir, körperlich und auch emotional...Glaube das kapiert er auch gar nicht...Habe halt das Gefühl er zieht sich ganz schön zurück...Auch körperlich habe ich nicht gerade das gefühl dass er mich toll findet... Wir haben zwar noch ab und an Sex aber nicht annähernd so wir vorher... Schnief...Dabei brauchen wir frauen doch geradejetzt ind dieser zeit gaaaanz viel Liebe und Nähe....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
13 Antwort
also meiner
war sehr verständnisvoll und hat schon rücksicht genommen - ABER er war auch öfters mal alleine weg und hat es krachen lassen, was manchmal schonziemlich rücksichtslos war. ich denke er musste sich noch mal richtig austoben bevor es ernst wurde. in der 37. ssw kam ich mit wehen ins kh - ab da war er lammfromm und besuchte mich morgens und abends, irgendwann fällt der groschen...
candy7
candy7 | 03.11.2008
12 Antwort
Meiner wurde schon fast bösartig!
Ich solle mich nicht so anstellen nur weil ich dicker bin, früher haben die Frauen ihr Baby auf dem Acker bekommen. Alles solche verletzenden Sachen die mir heute noch weh tun.Geholfen hat er mir auch nie, ich beneide manche Mamis hier wo der Mann echt verständnis- und liebevoll ist.
susepuse
susepuse | 03.11.2008
11 Antwort
hej
vllt ist dien patner nun total überfordert.denke er ist total aufgeregt und so;-)wenn es das erste kind ist. da mein baby kein geplantes war, war ich umso überraschter, dass sich mein patner super mega doll auf die kleine gefreut hat:) also lief es bei uns echt supi, er hat sich total gut um mich gekümmert..auch wenn das manchmal ein bischen genervt hat..ich durfte nicht mal nen otto katalog tragen^^nunja ich denke ihr bekommt das auch noch hin, spätestens wenn euer würmchen da ist. zeig deinem freund doch einfach mal , dass du mehr hilfe oder so brauchst. vlg und viel glück:)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
10 Antwort
Mein Mann hat sich auch verändert
die SS ist nicht so ganz Komplikationslos verlaufen und ich spüre meinem Mann schon ab das er sich daducrh verndert hat. Früher war er weniger verschlossen, jetzt versucht er seine eigenen Sorgen vor mir zu verbergen. Wir haben auch keinen intime Beziehung mehr, weil wir erst nicht durften und es mir jetzt unangenehm ist, und es akzeptiert es zwar, aber es fällt ihm auch ziemlich schwer. dazu kommt wohl auch das er sich eben Verantwortlich fühlt und auch etwas Angst vor der neuen Aufgabe hat. Wir ahben jetzt mal darüber geredet und er konnte so ein bisschen was los werden was ihn bewegt, musste ihn dafür aber auch von hinten nach vorne auffordern. Wir fereun unsbeide auf unser Baby und hoffen das es nach den ganzen Komplikationen gesund auf die Wlt kommt. Mittlerweile sind wir uns aber auch im Klaren darüber das sich unsere Partnerschaft dann noch mehrverändern wird. Am Anfang war ich auch tarurig, aber ich hoffe das wir es schaffen im Gespräch zu bleiben und das Positive an den Veränderungen zu sehen. Denke für die Männer ist es auch viel schwieriger das alles zu begreifen. Sie bekommen ja doch wenig mit von der SS, anders wie wir die wir das Kind jeden Tag spüren ist es für sie ja doch viel unwirklicher und ich glaube das es vielen auch schwerer fällt sich ein Leben mit dem Kind vorzustellen.
Backfisch
Backfisch | 03.11.2008
9 Antwort
...
die schwngerschaft war sehr schön aber auch sehr schwer für mich... mein mann hatte mich in der schwangerschaft sitzen lassen und hat lieber sein party leben genossen und andere frauen.. erst ab dem 7. monat stand er voll und ganz zu mir... das tat sehr weh... deshalb hab ich in der schwangerschaft statt zu- abgenommen.. ganze 20 kg.. trotzdem hab ich ein gusendes mädchen... die ich über alles liebe:-)
JeJu
JeJu | 03.11.2008
8 Antwort
hi
also meiner war in der schwangerschaft auch komisch. es is einfach, weil männer keinen bezug zum bauch haben ;) aber so wie die kleine dann da war, hat er sie angehimmelt ... und ist ein perfekter papa ... meiner hat mich auch oft nicht verstanden, hat mich zwar getröstet und alles, aber ich bin dem ziemlich am sack gangen denk ich *g* und zugenommen hat er auch. das vergeht wieder wenns kind da ist, mach dir keine sorgen, wenn ihr schon so lange zusammen seid, und euch das kind gewünscht habt auch noch. männer können das einfach nicht so verstehen. wir frauen schon, das is ja anders, wir spüren ja die kleinste bewegung im bauch und alles. is schwer für einem mann nachzuvollziehen, warum einen grad schlecht ist, oder warum man um 3 uhr morgens wach wird und plötzlich nur noch einen big mac haben will *gg*
c4ndy
c4ndy | 03.11.2008
7 Antwort
aso
und ja unsere partnerschaft hat sich auch verändert...es ist alles irgendwie reifer bei uns geworden, wir wurden mehr zusammen geschweist, aber streiten auch irgendwie öfters:-)
Mami1990
Mami1990 | 03.11.2008
6 Antwort
huhu
Meiner hatte ziemlich Schwierigkeiten in der Schwangerschaft er meinte ich wäre mutiert und gar nicht mehr so wie früher...er meinte auch nur bei mir wäre das so..bis er mal ein buch bekam und feststellen musste das das normal ist. Danach gings.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
5 Antwort
....
Hallo :-) Inwiefern hat er sich denn verändert? LG
KleineJohanna
KleineJohanna | 03.11.2008
4 Antwort
männer
hallo lady_76! ich weiß wovon du sprichst! mein mann hat sich in der 2.ten schwangerschaft immer mehr zurück gezogen! ich denke dein mann hat genau wie alle anderen angst! angst vor dem was kommt und angst zu versagen! sprich offen mit ihm über deine gefühle aber auch über seine! wenn ihr nicht reden könnt schreibt es auf! vielleicht setzt er sich auch selber mit irgendwas unter druck! das beste ist wirklich "reden"! ich wünsche dir von herzen alles gute und viel glück!
janice325
janice325 | 03.11.2008
3 Antwort
kennst du das "schwangere männer"?
es gibt da ein phänomennen das nennt sich schwangere männer. die männer machen die schwangerschaft praktisch mit. sie erleiden dieselben gefühlschaos, depressionen aber auch freude und ungedult und die fressattaken mit wie die schwangeren frauen. echt wahr kann aber auch sein dass dein männe ein problem hat. macht er sich über etwas gedanken oder sorgen?
patty31
patty31 | 03.11.2008
2 Antwort
...
Mach dir nix draus. Meiner hat auch in der Schwangerschaft das Spinnen angefangen, und jetzt ist er wieder normal. Das wird schon wieder, musst ihm nur zeit lassen um sich daran zu gewöhnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
1 Antwort
hey...
meiner hat sich sehr gefreut als der wir den positiven ss-test in den händen hielten, später jedoch hat er diese freude auch nicht mehr so gezeigt. was mir auch sehr weh getan hat. er hat gemeint, er würde sich schon freuen, hätte aber auch tierisch schiss vor der zukunft u vor all dem neuen was auf ihn/uns zukommt. als der kleine dann geboren wurde u er ihn in den händen hielt, hat er sogar vor freude geweint. also mach dir keine sorgen, viele männer sind so, aber sobald sie dann das baby im arm haben, ist alles vergessen u sie sind nur noch glücklich.
Mami1990
Mami1990 | 03.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Kennt ihr das und was würdet ihr tun
21.08.2012 | 3 Antworten
Wie hättet ihr euch verhalten?
16.08.2012 | 16 Antworten
Habt ihr was von euren Männern
13.05.2012 | 23 Antworten
Total verändertes Verhalten im KiGa
22.03.2012 | 13 Antworten
wie reagiert ihr auf bockiges Verhalten?
06.03.2011 | 20 Antworten
Sozialverhalten meiner Tochter
08.02.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading