Kind fast 2 hat Angst vor Männern

olgao
olgao
19.02.2015 | 3 Antworten
das heißt, sobald sie ein Mann anlächelt oder sie anspricht fängt sie an zu weinen oder gar zu schreien, kenne ich von meiner ersten Tochter nicht so extrem, legt sich das wieder?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
hi! mein großer hatte lange angst vor männern, sogar vor gut bekannten. da hat er dann zwar nicht geweint ist aber von mir nicht weggegangen und wenn er ihm zunahe kam dann hat er geweint. sogar bei opa hats lange gedauert bis er ihm so vertraut war wie die oma. das war echt oft doof, und opa und freunde kamen sich dann auch oft hilflos vor. mit gut 2 hat er dann die angst vor für ihn "bekannte" männern schön langsam verloren, er war zwar noch zurück haltend aber nicht mehr verängstigt. blöd war es wenn wir dann bei nem freund von ihm waren wo dann dessen papa heim kam. fremde männer waren für ihm da noch lange ne katastrophe. erst fast 1 jahr später also nach dem 3ten geburtstag hat sich diese scheu erst gelegt. mittlerweile ist er 5 und ihm sind die väter seiner freunde lieber als die mütter. da die mit ihnen umher teufeln wichtig war für ihn das wir seine angst wahrgenommen haben und ihn nicht gedrängt haben. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2015
2 Antwort
Ich habe das schon öfters gehört, ist also nichts Außergewöhnliches... Ich glaube, das hat etwas damit zu tun, dass sie die fremden Männer mit ihrem Vater, Opa etc. vergleicht. .. Frauen sind ihr in dem Fall vertrauter, weil diese öfter mit Kinder zu sehen sind... So hat mir das zumindest eine Freundin mal erzählt, die das "Problem" auch hatte...
Claudiee
Claudiee | 19.02.2015
1 Antwort
Ängste sind leider nie Rational zu erklären.. viele Menschen haben absolute Panik vor einer kleinen Spinne!!! Aber Jeder fühlt sich in seiner Person und seinen Gefühlen nicht wahrgenommen wenn man seine Ängste nicht ernst nimt!!!! Und besser werden sie auch nicht!!! Frei nach dem Motte aber der Mann hat dir doch gar nichts getan...dann kannste ihm ja die Hand geben. Was ich immer bei meinen Sohn wichtig fand ist, daß man als Familie ein offenes Leben zur Ausenwelt führt. Ich würde an deiner Stelle Abwarten..und ihr zeigen das du sie ernst nimst!!! Achja und Geschwister sind immer verschieden!!!!
noel1970
noel1970 | 19.02.2015

ERFAHRE MEHR:

Mama bewusstlos - was ist mit dem Kind
16.06.2015 | 10 Antworten
kind hat angst vorm Arzt. was tun?
05.05.2015 | 19 Antworten
mein doofer nachbar
17.05.2013 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading