Während der Schwangerschaft krankschreiben lassen Wie lange duldet es der Arbeitgeber?

Bahar_22
Bahar_22
19.08.2008 | 7 Antworten
Hallo alle zusammen,
ich habe ein dickes Problem. Mein FA schreibt mich ständig krank. Es ist nicht so das es mir sehr gut geht. Mir geht esecht nicht so gut. Bin in der 20 SSW. Ich bin schon seit ca.4 Wochen krankgeschrieben. Was meint ihr, wie lange der Arbeitgeber dies dulden muss? Kann er mich kündigen, wenn ich zu lange krankgeschrieben bin? Oder mir mein Gehalt streichen?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG
Bahar
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Kann er nicht!!!!!!!!
bin in der 23.Woche und nun in der 9.Woche krankgeschrieben. Das mit dem Beschäftigungsverbot istg nicht so einfach, hab das meiner FA auch gefragt und die meinte, da ich ja definitiv nicht gesund bin muss sie mich krankschreiben!! Das Verbot geht nur, wenn mir die Arbeit an sich nicht bekommen würde, aber da ich noch nicht mal zur Arbeit fahren darf, geht nur das Krankschreiben!!!
FaMel
FaMel | 19.08.2008
6 Antwort
Ich glaube....
da solltest Du Dir keine Sorgen machen. Dein Arbeitgeber kann Dir nichts. Du bist krank und damit basta. Was Dein Frauenarzt lieber machen sollte ist ein Arbeitsbeschäftigundverbot, da in 2 Wochen Dein Gehalt gekürzt wird.Kann man auch vorrübergehend machen, aber Du bekommst weiterhinDein Nettogehalt. Zusätzlich kann Dein Arbeitgeber planen und Deinen Ausfall überbrücken. Was nicht geht, geht nicht. Gute Besserung
tinchen81
tinchen81 | 19.08.2008
5 Antwort
Nein kann er nicht
Du hast in der ss kündigungsschutz, aber vielleicht sollte dein FA ein arbeitsverbot ausschreiben dann bekommst du dein komplettes gehalt denn beim krankenschein zahlt nach 6 wochen glaub ich die krankenkasse dann bekommst du weniger
BineundLeon
BineundLeon | 19.08.2008
4 Antwort
während der
ss kann er dich gar nicht kündigen, du hast ja schon kündigungsschutz, gilt ab dem zeitraum wo du die bestätigung vom arzt abgegeben hast, dass du schwanger bist wenn es dir nicht gut geht, dein arzt dich krank schreibt, dann lass dich doch freistellen? gehalt bekommst ganz normal weiter, bis der mutterschutz anfängt, dann bekommst das geld von der krankenkasse lg
Alexis31
Alexis31 | 19.08.2008
3 Antwort
Hallo,
dein Arbeitgeber darf darf einer Schwangeren nicht kündigen. Du bist also unkündbar in der Schwangerschaft mach dir also keine sorgen
paulina07
paulina07 | 19.08.2008
2 Antwort
du hast Kündigungschutz
in der SS, aber nach 8 Wochen kommt es automatisch zu einer Gehaltskürzung, weil dann das Krabkentagegelt in Kraft tritt und das ist weniger als das normale einkommen. Reht doch mal mit deinem FA ob es nicht die Möglichkeit eines Beschäftigungsverbotes gibt. Dann läuft dein Gehalt bis zum Mutterschutz normal weiter, aber du musst trotzdem nicht arbeiten, darfst sonst aber alles. So habe ich das gemacht, w eil ich auch gar nicht mehr arbeiten sollte in der SS.
Backfisch
Backfisch | 19.08.2008
1 Antwort
nee das geht nicht
krankenschein ist kein kündigungsgrund..außer du hast einen tag vorher zu kollegen sagt dann lass ich mich halt krankschreiben..dann kann er dich kündigen was es absicht war..aber ansonsten geht es nicht
tinchris
tinchris | 19.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Sex leben während der schwangerschaft
18.09.2010 | 58 Antworten

Fragen durchsuchen