Sorry will niemanden angreifen nur muss ich das mal loswerden das muss jetzt mal sein!

Yvonne1982
Yvonne1982
17.10.2010 | 14 Antworten
Es gibt das FTA Fetales Alkohol Syndrom das zeigt deutlich wie schlimm Alkohol in der Schwangerschaft ist genau genommen ist kein nervengift sei es nikotin, heroin oder sonst was so schlimm wie Alkohol was nicht heißt das ihr den rest getrost nehmen solltet! Und heute lief auf N3 eine reportage über Säuglinge die zu früh geboren wurden ich habe noch nie eine derart aufwühlende reportage gesehen! Ganz ehrlich! Wenn ihr das gesehen hättet würdet ihr sicher nicht darüber nachdenken einen wehnencocktail zu schlucken! Was glaubt ihr den warum bekommt man im krankenhaus den tropf und nicht ein glas mit diesem Cocktail? Weil kein Arzt das leben oder die Gesundheit des kindes vorsätzlich gefährden würde! Es war um es mal ganz deutlich zu sagen ziemlich beschissen zu sehen wie ärzte ein frühchen geboren in der 24. Woche retten indem sie das kind reanimieren .. Der kleine hat überlebt aber sowas das wünsche ich niemanden und ich kann nicht verstehen das einige hier das risiko in kauf nehmen wollen indem solche cocktails schlucken und noch weniger das andere (stupide unwissende) hier schreiben das die es gemacht haben und sogar empfehlen würden! Da krieg ich echt die Krise! Eine Freundin von mir hat das damals genommen und bei der muss ich fairerweise dazu sagen bei ihrer Tochter hing die nabelschnur stramm um hals hätte sie das damals nicht getan hätte sie heute eine tochter weniger und trotzden find ich das nicht gut genau genommen sogar ziemlich leichtsinnig um nicht zu sagen verantwortungslos! Wozu gibts Ärzte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
pobatz
Solange ich und mein Mann Lisa daheim pflegen können wird Sie NIE in ein Heim kommen. Ich habe hier mal von einer Mutter zur Antwort bekommen hättest in der Schwangerschaft nicht geraucht und keinen Alkohol getrunken hättest auch ein gesundes Kind. Zja, leider habe ich beides nicht und werd es auch NIE tun. Aber die gescheite wußte es. Jeder kann froh sein wenn er ein gesundes Kind hat.
wassermann73
wassermann73 | 17.10.2010
13 Antwort
@wassermann73
passieren kann ja leider immer was ...aber deine maus kann sich glücklich schätzen so eine liebe mama zu haben ich kenne ein paar besondere kinder die einfach ins heim abgeschoben wurden oder mit kindermädchen weil die eltern die arbeit wichtiger finden
pobatz
pobatz | 17.10.2010
12 Antwort
wer
hat denn das empfohlen?habe niemanden gelesen..es haben ihr doch alle abgeraten.
joyce87
joyce87 | 17.10.2010
11 Antwort
Hi
Ich habe die ganze ss u stillzeit keinen alkohol getrunken Am ende als ich drüber war haben mir ganz viele geraten ein gals sekt oder wein zu trinken, aber ich wollte das nicht u siehe da Mia kam ET +4 ganz alleine1 Allerdings kenn ich auch welche die trotz ss u stillzeit bis zu 3-4 gläser die woche trinken :-( schade denn ich finde grad da MUSS man verzichten können!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2010
10 Antwort
@Yvonne1982
ja eh, hab eh net gesagt, dass du das behauptet hast :-) Ja Alkohol finde ich auch ganz ganz schlimm. Vom wehencocktail kann ich nicht viel sagen, damit habe ich keine Erfahrungen gemacht. Mein Sohn kam per Not KS, da brauchte ich das Zeug nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2010
9 Antwort
meine
Lisa ist ein Extremfrühchen aus der 26..SSW und ich habe in der Schwan gerschaft KEINEN ALKOHOL getrunken und trotzdem ist Sie mein besonderes Kind!!!
wassermann73
wassermann73 | 17.10.2010
8 Antwort
ist es
jetzt der Alkohol oder Wehencocktail der dir aufstößt, versteh es nicht ganz oder besteht der Wehencocktail auch aus Alkohol!
santana27
santana27 | 17.10.2010
7 Antwort
@hot angel@famel
Ich sage nicht das frühchen wegen alkohol zu früh kommen und ich finde beides gleichermassen schlimm!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 17.10.2010
6 Antwort
Ich
habe auch nie zu solchen Mitteln gegriffen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2010
5 Antwort
@FaMel
Mein Sohn ist auch ein Frühchen u ich habe keinen einzigen Tropfen Alkohol in der ss getrunken. Nicht einmal Essen in denen Alkohol enthalten ist wie zb Punschkrapfen ect.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2010
4 Antwort
.............
war zwar schwer zu lesen, da jedes satzzeichen fehlt, aber ich stimm dir voll und ganz zu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2010
3 Antwort
Mir wurde damals
von Hebamme und Arzt zu nem WehenCocktail geraten um die Geburt einzuleiten, war in der 41+2Ssw. Es ist doch was andres, wenn man kurz vor der Geburt mal 100ml sekt trinkt oder sich während der gesamten Ss mit Alk voll laufen lässt!!!! Mein Sohn Fabian kam kerngesund auf die Welt, 6Stunden nach dem Cocktail. Und mein Bastian ist ein Frühchen aus der 31+3; ganz ohne Alk in der Ss!!!
FaMel
FaMel | 17.10.2010
2 Antwort
..
sorry ich versteh das nicht ganz was findest du jetzt so schlimm? Alkohol in der ss oder den wehencocktail? steh gerade voll auf der leiter alles liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2010
1 Antwort
seh ich auch so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Muss mal was loswerden...
19.04.2017 | 22 Antworten
muss mal was loswerden hrr
12.11.2012 | 37 Antworten
Muss mal was loswerden
17.07.2011 | 7 Antworten
Muss mal etwas unglaubliches loswerden!
22.09.2010 | 17 Antworten
Hilfe! Ameisenplage im Haus
15.02.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading