Krämpfe in 1. Schwangerschaft

sophielischen
sophielischen
18.11.2019 | 10 Antworten
Hallo liebe Gemeinde!

Ich bin, wie man sich bestimmt denken kann, seit eben neu hier. Ich Bin 21 Jahre jung, seit nun gut 2 Wochen überfällig und laut den letzten 6 test, die ich gemacht habe, wohl offensichtlich schwanger (irgendwo zwischen 5./6. woche)
Nächste Woche habe ich dann endlich einen Frauenarzttermin. Seitdem ich überfällig bin, plagen mich hin und wieder Krämpfe, die sich anfühlen, als würde ich meine Regel bekommen, sind dann aber wieder verschwunden. Seit gestern Abend zieht es mir im rechten Unterbauch. Es tut nicht wirklich weh, ich merke lediglich ein unterbewusstest Ziehen und fühle mich schlapp.
Nun habe ich Angst das ich vielleicht eine Eileiterschwangerschaft oder ähnliches haben könnte.
Hat jemand von euch damit schon mal Erfahrungen gemacht ?

Danke im Voraus! :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Herzlichen Glückwunsch. Mir geht es gerade genau so. Ich denke eher das sind die Mutterschaftbänder die sich dehnen das ist völlig normal
Schnucki89
Schnucki89 | 18.11.2019
2 Antwort
Dankeschön dir auch! @Schnucki89 Deine Worte in Gottes Ohren, ich mache mir fürchterlich Sorgen.???? ich fühle mich irgendwie auch so abgeschlagen und schwindelig manchmal, aber ich hoffe einfach das alles gut ist ????
sophielischen
sophielischen | 18.11.2019
3 Antwort
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Krümelchen. Das was Du da spürst werden die Mutterbänder sein, die sich dehnen. Das ist ganz normal. Und daß Du müde und schlapp bist kommt durch die Hormonumstellung. Es kann da auch schon mal sein, daß Dir schwindelig ist, weil auch der Kreislauf dann mal ein bißchen verrückt spielt. Versuch Dich so oft wie möglich auszuruhen und dann mal die Füße hochzulegen. Nimmst Du schon Folsäure? Versuche auch, Dich so gesund wie möglich zu ernähren, kein Alkohol, nicht rauchen, Kaffee höchstens ein, zwei Tassen am Tag, kein rohes Fleisch , kein roher Fisch. Mehr kannst Du dann nicht machen. Bei einer Eileiterschwangerschaft hättest Du auch richtig starke Schmerzen die meistens auch mit periodenartigen Blutungen einhergehen. Dazu kämen Übelkeit und Erbrechen oder auch erhöhte Temperatur. Das alles trifft ja bei Dir nicht zu. Mach Dir also da keine Sorgen.
babyemily1
babyemily1 | 18.11.2019
4 Antwort
Ich danke dir wirklich sehr für deine schnelle, lange und ausführliche Antowort! Du hast mir wirklich ein wenig die Angst genommen:) Und ja du hast recht, weder Blutungen noch erhöhte Temperaturen habe ich. Lediglich dieses ziehen. Ich werde jetzt täglich Folsäure nehmen, das hab ich bereits gestern begonnen und versuchen einfach einen Schongang einzulegen. Einen schönen Abend dir noch :) @babyemily1
sophielischen
sophielischen | 18.11.2019
5 Antwort
Kein Problem. Gern geschehen. Es ist ganz normal, daß man sich Gedanken macht. Man hat ja jetzt auch Verantwortung und gerade in der ersten Schwangerschaft ist man eben auch noch sehr unsicher. Auch ganz normal.
babyemily1
babyemily1 | 18.11.2019
6 Antwort
@sophielischen Ich habe das im Moment auch so das ich ständig müde bin und Übelkeit ganz schlimm.
Schnucki89
Schnucki89 | 18.11.2019
7 Antwort
Schwindel , Abgeschlagenheit / Müdigkeit , oft kommt noch erbrechen hinzu ... das kommt von der Hormonumstellung und kann schon bis zur 12. / 13 SSW andauern ... das ziehen oder menstruationsartige Beschwerden sind wahrscheinlich eher die Mutterbänder , die sich dehnen ... solange Du keine Blutungen hast oder unstillbare Schmerzen , brauchst Du Dir erst einmal keine Sorgen zu machen ... Achte auf die Ernährung ... kein Alkohol , keine Zigaretten , nicht schwer heben oder tragen ... Alles Gute ...
130608
130608 | 19.11.2019
8 Antwort
Ich hatte heute morgen leider schmierblutungen und bin dann zum doc. Die meinte, sie könnte die fruchthöhle sehen in der Gebärmutter, aber keinen Herzschlag finden. Sie meinte entweder es ist Noch zu früh und zu klein oder es entwickelt sich nicht wie normal.. @130608
sophielischen
sophielischen | 19.11.2019
9 Antwort
Oh, das ist nicht so schön. Aber ich hatte am Anfang meiner Schwangerschaften auch Blutungen und es ist dann doch alles gut gegangen. Ich drück Dir die Daumen, daß die Blutungen aufhören. Schone Dich einfach so viel wie möglich, nichts Schweres heben oder ähnliches. Hast Du etwas von Deiner FÄ verschrieben bekommen?
babyemily1
babyemily1 | 20.11.2019
10 Antwort
Ja, ich habe Progesteron verschrieben bekommen und femibion. Das mit dem nicht schwer tragen ist gar nicht so einfach, wenn der Partner auf Montage ist, aber ich gebe mir viel Mühe! @babyemily1 Ab wann hat man bei euch den Herzschlag gehört/gesehen?
sophielischen
sophielischen | 20.11.2019

ERFAHRE MEHR:

Krämpfe in der 17 ssw?
23.07.2013 | 4 Antworten
Krämpfe im fuß
24.06.2013 | 11 Antworten
krämpfe 13+1 ssw , normal?
14.02.2013 | 4 Antworten
Krämpfe in SSw 19
23.07.2011 | 5 Antworten
Trotz Magnesium
08.04.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading