Fussball in der schwangerschaft

Manu3112
Manu3112
01.11.2018 | 10 Antworten
Hallo, ich bin in der 5.ssw und möchte mal nach hören ob und wie lange man fussball spielen kann oder auch nicht? Bin mir sehr unsicher.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Sport ist ja grundsätzlich waß gutes sagte mein Frauenarzt immer. Aber beim Fußballspieler hätte ich ein wenig bedenken wenn man da mal.voll karacho einen Ball in den Bauch bekomme hmm ...
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 01.11.2018
2 Antwort
ich habe bis zum 7 Monat Kampfsport gemacht
eniswiss
eniswiss | 01.11.2018
3 Antwort
Ist die Frage wirklich ernst gemeint? Es sagt einem doch eigentlich der gesunde Menschenverstand, daß man Sportarten, die das Kind gefährden könnten in der Schwangerschaft dann nicht unbedingt weiterführen sollte. Und dazu zählt ja wohl auch Fußball, wo man ja logischerweise nicht ausschließen kann, daß der Ball mal den Bauch trifft. Also so wirklich kann ich nicht glauben, daß hier jemand dafür so eine Frage stellen muß. *kopfschüttel* @eniswiss Kampfsport bis zum 7. Monat? Na klar doch. Total logisch. Bekommt man ja auch versehentlich keine Schläge oder Tritte bei ab, die das Kind gefährden könnten. Und besonders die Fallübungen!! Ein absoluter sicherer Sport in der Schwangerschaft. Bestimmt hast Du auch noch geboxt und Freeclimbing und ein bißchen Fallschirmspringen gemacht. Und zum Abschluß noch ein bißchen Bungeejumping! *Ironie off*
babyemily1
babyemily1 | 01.11.2018
4 Antwort
@babyemily1 mein Arzt hat mir das Volleyballspiel erlaubt, solange es mir gut dabei geht und der Bauch nicht stört. ... und das war schon vor 13 Jahren ... ne Mitspielerin hat im April 2018 entbunden und Ihr Arzt hat es auch so gesagt. Ich denke fast jeder Sport ist erlaubt. Hat man jedoch Angst um sich oder das Kind, sollte man es bleiben lassen. Ich habe in meiner fast 35 jährigen "Sportkarriere" noch nie einen Ball in den Bauch bekommen Aber frage doch am besten bei deinem FA nach, der kann dir sagen, was du machen darfst und was nicht. LG
arrabe
arrabe | 01.11.2018
5 Antwort
Mag ja sein, daß Du Glück hattest, aber es ist doch nicht von der Hand zu weisen, daß gerade bei Ballsportarten das Risiko besteht von dem Ball getroffen zu werden. Und da diese Bälle ja nicht gerade weich sind und auch mit einer Riesenwucht "unterwegs" sind können finde ich es schon sehr gefährlich für Schwangere. Auch wenn man schon eigentlich fast Profi ist so kann es trotzdem passieren, denn wir sind alle nur Menschen und können auch mal einen Pass falsch einschätzen. Das passiert selbst Profis. Du brauchst nur eine Millisekunde abgelenkt sein und schon passiert es. Und ob es das wert ist, dann diesen Sport weiter zu betreiben mit Hinblick darauf daß man bei einem harten Treffer die Gesundheit oder sogar das Leben des Ungeborenen riskiert ist wirklich zweifelhaft. Es gibt genug Sportarten die auch Schwangere ausüben können, die aber weniger Gefahrenpotential bergen .
babyemily1
babyemily1 | 01.11.2018
6 Antwort
hm ... da würde ich gar nicht drüber nachdenken , ich würde sofort aufhören ... letztendlich geht man beim Fußball in den Zweikampf ... die Gefahr sich zu verletzen besteht bei solchen Sportarten immer ...
130608
130608 | 02.11.2018
7 Antwort
Nicht nur, daß man beim Fußball in den Zweikampf geht, der Ball wird ja auch mit ungeheurer Wucht geschossen schnell passieren, daß man davon getroffen wird. Und da ja beim Fußball der ganze Körper eingesetzt wird ist die Gefahr für eine schwangere Frau bzw. das Ungeborene unberechenbar groß. Mit der Wucht einen Ball in den Bauch zu bekommen ist mit Sicherheit eine tödliche Gefahr ein ungeborenes Baby.
babyemily1
babyemily1 | 02.11.2018
8 Antwort
sorry , ist jetzt nicht persönlich auf Dich bezogen ... ich finde es schon seltsam , dass man sich diese Frage stellt und dann noch befürwortet wird ... im Gegenzug finden fast alle Schwangere ihre Arbeit belastend und schreien nach Beschäftigungsverbot ...
130608
130608 | 02.11.2018
9 Antwort
babyemily ... das kommt noch hinzu ... ist bei mir alles unter erhöhter Verletzungsgefahr / Risiko ...
130608
130608 | 02.11.2018
10 Antwort
Selbst wenn man nicht vom Ball getroffen wird, man kann auch hinfallen, gegeneinander rennen, stolpern, ausrutschen etc. Unfälle passieren auch Profis. Ich würde nicht weiterspielen. Sicher ist sicher.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 03.11.2018

ERFAHRE MEHR:

fussball hallensaison
04.11.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading