Bräunlicher Ausfluss Frühschwangerschaft

Puppi14
Puppi14
03.07.2017 | 11 Antworten
Hallo!
Ich bin ca. in der 5 SS und hab seit 1 1/2 WoChen einen bräunlichen Ausfluss!
Vor einer Woche war ich beim Frauenarzt und der meinte es schaut alles gut aus!
Hat mir ein Gelbkörperhormon verschrieben!
Dadurch würde der Ausfluss aber nicht besser oder schlechter!
So geht's mir ur gut, hätte sonst noch keine Symptome!
Im Jänner hatte ich eine Fehlgeburt in der in der 9 SS!
Daher bin ich jetzt etwas nervös!
Hab diese Woche wieder FA und hoffe auf gute Neuigkeiten!
Hat jemand Erfahrungen die mich beruhigen?
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi, faszinierend wenn sich mein Ausfluss nicht gebessert hätte wäre ich zwei Tage später wieder beim Arzt gestanden. Was hattet denn gesagt woher es kommt und wie lange es anhält? Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2017
2 Antwort
Hab dazwischen im KH angerufen weil ich unruhig wurde! Da wurde mir gesagt ich soll mich schonen und es kann schon sein das der bräunliche Ausfluss länger andauert! Sie können auch nicht mehr tun weil am Anfang alles möglich Versuch jetzt positiv zu denken und hab mir dachte vl. gibt's hier wem der so was auch hatte und es positiv ausgegangen ist! Lg
Puppi14
Puppi14 | 03.07.2017
3 Antwort
Guten Abend, In der ersten Schwangerschaft hatte ich das , da endete es mit einer FG , in der zweiten Schwangerschaft hatte ich das auch und jetzt liegt mein kerngesunder Sohn hier. Aber wenn es eine FG wäre dann hätte sich die Farbe denke ich mal schon längst nach hellrot geändert und es würde auch viel stärker werden. Braunes Blut deutet meist auf altes Blut hin als ich damals ins KH gefahren bin sagten die mir das es schon mal vorkommen kann. Da du deine Regel jetzt nicht mehr bekommst muss es sich ja anders reinigen und durch den vielen Schleim und der guten Durchblutung kann es halt schon mal passieren. Würde mir keine Gedanken machen , erst wenn es doller wird oder anfängt heller zu werden oder du Schmerzen bekommst. Aber sollte es nicht der Fall sein dann mach dir keinen Kopf und schone dich viel , was man ja so oder so die Anfangszeit tun sollte. Liebe Grüße und eine schöne Kugelzeit..
Nessasuleyman
Nessasuleyman | 03.07.2017
4 Antwort
Ok, ja jetzt denkst positiv. Ich hatte sowas nicht aber hab schon soo oft gelesen, dass bräunlicher Ausfluss altes Blut ist und somit nicht so schlimm.. Vielleicht hilft dir das. Ach mach mir auch immer so sorgen um das kleine und mein Freund und meine Hebamme sagen dann immer dass ich an mich und meinen Körper glauben soll und vorallem an die Fähigkeiten des Babys in mir, wir schaffen das!! Hat mir oft geholfen, schwierige Tage durchzustehen. Grüße @Puppi14
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2017
5 Antwort
du solltest dich schonen, aber eine Gewährleistung, dass eine Schwagerschaft bleibt gibt es nicht, früher wusste man in der 5 Woche nicht dass man schwanger war, da war man wen in der 8. Woche die Regel eingesetzt hat, nicht psychisch am Ende, da hiess es auch bis zur 12 Woche einfach Abgang, und man redete nicht von Sternchen
eniswiss
eniswiss | 04.07.2017
6 Antwort
Geht's bei dir noch? was soll ihr dein Beitrag jetzt helfen? Früher konnte man auch viele Krankheiten nicht heilen, soll man deshalb heute auch dran sterben und keine Hoffnung haben? Also find echt bevor man so n entmutigenden, traurigen Beitrag ablässt, einfach bleiben lassen. @eniswiss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2017
7 Antwort
@eniswiss Das in den ersten 12 Wochen immer was sein kann weiß ich e! Ich habe die Frage deshalb gestellt, weil ich einfach wissen will ob es jemanden gibt der des hatte und bei dem es gut ausging! Einfach weil ich wissen will ob brauner Ausfluss immer bedenklich sein muss! Ich nehm mal an das du noch nie eine FG/Abgang hattest, ansonsten könntest du nicht gleich so kalt schreiben! Natürlich wusste man früher später bzw. hats nicht mitbekommen, das heißt aber nicht das es einem jetzt deshalb nicht weh tut! Ich hab das mit Jänner ganz gut verarbeitet, aber natürlich steigt dann die Angst bei der nächsten Schwangerschaft!
Puppi14
Puppi14 | 04.07.2017
8 Antwort
@vonny1711 Danke für deine Antwort! Es beruhigt etwas wenn man auch von anderen hört das man sich nicht "fertig" machen soll! Hoffentlich das am Do alles gut aussieht! Lg
Puppi14
Puppi14 | 04.07.2017
9 Antwort
@Nessasuleyman Danke für deine Antwort! Es hilft wenn man hört das es bei jemand anderen gut ausgegangen ist! Wenn ich fragen darf: Wie lange und wie "stark" war bei dir der bräunliche Ausfluss? Lg Puppi 14
Puppi14
Puppi14 | 04.07.2017
10 Antwort
Es könnte evtl. am Magnesiummangel liegen. In meiner ersten SS bekam ich in der 12.SSW bräunlichen Ausfluss. Da ich immer gehört und gelesen hatte, altes Blut, sei nicht schlimm, dachte ich mir nicht so viel. Nächsten Tag hatte ich meinen FA Termin und gab es gleich bei der Anmeldung an. Im Urin war kein Blut, vaginal gab es auch keinen Grund, allerdings wurde im US die FG festgestellt und mein Krümmel hatte schon begonnen, sich zu zersetzen. 4 Monate später wurde ich wieder Schwanger, in der 7.SSW begannen wieder, diesmal etwas stärker, der bräunliche Ausfluss. Ich dachte sofort wieder an eine FG. Ich über legte noch, ob ich ins KH oder nächsten Tag zum FA fahren sollte, dachte mir aber, wenn es wirklich so ist, können die mir auch nicht helfen. Knapp eine Woche später hatte ich meinen Termin beim FA, ging mit dem Gedanken der FG dahin. Es war alles in Ordnung und das Herz schlug. Ich bekam Magnesium Verla Dragees verordnet und musste 3x2 am Tag nehmen. Ab da hörte der bräunliche Ausfluss auf. Mein FA hatte mich wegen meiner FG aus psychologischen Gründen bis zur 12.SSW wöchentlich und bis zur 20.SSW 14tägig zum US eingestellt. Anschließend ganz normal nach SS-Richtlinien. Das hat er ganz von sich aus gemacht, ich hatte nicht danach gefragt. Er erwähnte es nur, als er mir nach der 20.SSW mitteilte, dass ich jetzt erst in 4 Wochen zur Kontrolle müsste. Bei meiner 3.SS hatte ich zwar kein bräunlichen Ausfluss, aber immer sehr mit UL-Schmerzen zu kämpfen, was meine FÄ immer so abtat. Als ich aber in der 27.SSW leichte Wehen bekam, was sie mir Anfangs nicht glauben wollte, sich aber der Gebärmutterhals schon zu verkürzen begann, bekam ich wieder hoch dosiert Magnesium. Bei meiner 4.+5.SS habe ich ab positiven Test, gleich begonnen Magnesium täglich ein zu nehmen. Auch ich kann dir nur bestätigen, dass nicht jede SS gleich ist. Inzwischen habe ich 4 gesunde Kinder. Ich wünsche dir alles Gute und das du hoffentlich bald deine SS genießen kannst.
ekiam
ekiam | 04.07.2017
11 Antwort
Wie geht es dir/euch? Ist alles in Ordnung?
ekiam
ekiam | 15.07.2017

ERFAHRE MEHR:

Leicht bräunlicher Ausfluss 9 ssw
14.10.2012 | 10 Antworten
Rosa bräunlicher Ausfluss
27.07.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading