6 wo schwanger, blutungen und Spritze? Erlaubt? Dringend!

Jaky222
Jaky222
23.11.2010 | 18 Antworten
Hallo,
ich bin jetzt ungefähr in der 6.SSW. Meine Ärztin hat sich da noch nicht genau festgelegt :)
Jetzt hab ich wieder bedenken, da ich sowieso überlege die Ärztin zu wechseln.
Morgen hab ich auch einen Termin bei einer anderen und will diese mal um eine Zweitmeinung bitte.
Jetzt aber bitte mal eure Erfahrungen zu meinem Problem:
Von Anfang an hatte ich keine Blutungen.
Am Sa kam auf einmal ein schwall blut als ich aufs klo ging.
Vor lauter schreck hab ich mich gleich ins KH bringen lassen.
Gott sei dank ist mein Kind noch da und ich hab zum ersten mal die Herzaktivität gesehen.
Der Arzt meinte es sei altes Blut gewesen und könne auch nach der Untersuchung noch etwas nachbluten oder es geht noch ein wenig aus der Umgebung ab.
Es sähe aus wie ein blauer fleck den ich in der gebärmutter gehabt hatte und von da ist blut abgegangen. wo das her kommt wisse er nicht. mit der schwangerschaft die sich weiter oben befinde sei alles in ordnung und sowieso könnte man in dieser zeit nix tun, erst später wäre was mit wehenhemmer etc. möglich.
außergewöhnliche schmerzen habe ich aber nicht, nur das übliche.
Erleichtert und beruhigt fuhr ich heim.
So und mo waren Schmierblutungen, alles ganz leicht und genauso wie das vom Sa. Der Arzt sagte auch es sei altes blut - wie auch zu sehen ist - .
Trotzdem rief ich die praxis an und sprach mit der schwester, diese teilte der ärztin den sachverhalt mit und meinte sie ruft an falls die ärztin mich vor dem nächsten geplanten termin mitte dez. sehen will.
später kam ein anruf:
hier praxis .. usw. sie hatte die sache mit der ärztin besprochen und ich solle magnesium nehmen.
dann die frage ob ich im KH eine spritze bekommen hätte.
Antwort : Nein habe ich nicht.
Na dann muss ich heute (Mo) oder morgen (DI - in dem fall also heute) vorbeikommen und bekäme eine spritze.

Hm, so unterschiedliche Aussagen? Der Arzt im KH hätte doch auch gewusst was zu tun sei oder nicht? Wie und was genau wurde nicht gefragt und kein Gespräch vorher, nur kommen und gespritzt werden? Ich hab auch vergessen zu fragen was für eine Spritze das sein soll.
Sofort stöberte ich im internet und fand zum Glück eine praxis die ich morgen (MI) kurzfristig besuchen kann, dort werde ich alles haargenau mal mit dieser Ärztin besprechen.

Aber ich würde sehr gern euere Erfahrungen / Meinungen hören was ihr so wisst.
Medikamente gerade am anfang sollen ja nicht so gut sein und ich habe von fällen gehört die nach einer spritze ihr kind verloren haben.
Außerdem haben auch die Zwischenblutungen wenn ich sie so nennen kann seit gestern abend aufgehört.

Vielen Lieben Dank für all eure antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Ergebnis
Hallo, da bin ich wieder, also der gestrige termin hat ergeben das die Ärztin sagt es sei nicht gefährlich fürś kind, sie finde es aber etwas übertrieben. letztendlich wollte sie mir jedoch auch die spritze geben. es ist die Rhesus spritze. So, nu war ich heut bei meiner alten ärtzin, die ist zwar etwas mundfaul, aber irgendwie ist die technik besser und von der untersuchung her auch. Nu hab ich heut die spritze dort erhalten, bisher geht es mir wie immer - gut. Hoffen wir das es so bleibt. Lieben Gruss.
Jaky222
Jaky222 | 25.11.2010
17 Antwort
Spritze für Rhesus negativ
Hallo Leute, ich muss nochmal kurz bevor ich losgehe. Konnt es mir nicht verkneifen und hab für heute bei meiner Ärztin abgesagt und nach der Spritze gefragt. Mir wurde gesagt es handelt sich um die Spritze für den Rhesusfaktor negativ und obwohl man die erst später gibt kann man die wohl auch schon mal bei Blutungen früher geben. Auf meine Frage weil ich ja etwas Schnupfen und Husten bekommen habe sagte man es ist kein problem, weil es ja keine impfung in dem sinne sei, sondern ein medikament. Hmm, ob mich das jetzt beruhigt weiß ich nicht. Schon mal gut zu wissen worum es sich handelt. Hab auch gesagt das es erstmal aufgehört hat und wurde auf ende dieser woche verschoben :) So, jetzt noch der Termin morgen und ich sag euch die meinung der neuen ärztin.
Jaky222
Jaky222 | 23.11.2010
16 Antwort
@Jaky222
ja mach das un viel erfolg morgen!! Ja würd mich echt interessieren was die morgen sagt! Dir auch noch nen schönen tag!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
15 Antwort
@y_girly
Vielleicht ruf ich wirklich gleich nochmal da an, die hat ja heut bis 19 uhr auf. 'Aber jetzt muss ich erstmal los, mir die überweisung für morgen besorgen. Alles Liebe und Gute für euch und wenn ich morgen fertig bin und es schaffe schreib ich euch hier was rausgekommen ist. Einen schönen Tag noch an euch alle. LG Jaky
Jaky222
Jaky222 | 23.11.2010
14 Antwort
@Jaky222
ja der kann gut aktion machen... :-) na klar erst abwarten ob von ihr was in der richtung kommt und falls nicht sie drauf ansprechen... kommt halt "blöd" wenn du da dann dein handy rausholst und anrufst... würde das mit deiner jetzigen vorher abklären...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
13 Antwort
@y_girly
ja, da hält dich jemand voll auf trapp ;) ich will erstmal so mit ihr reden und wenn sie mir auch irgendwas erzählt in diese richtung oder so werd ich vor ort die derzeitige anrufen und direkt danach fragen.
Jaky222
Jaky222 | 23.11.2010
12 Antwort
@amysmom
au weia, wieso das denn? ich meine, wodurch kann sowas passieren? in welcher ssw warst du da? Bei mir sagte der Arzt im KH da sehe man sowas als wäre da ein blauer Fleck gewesen und von da sei das Blut abgegangen. Ich vermute ehrlich gesagt das meine derzeitige Ärztin schuld daran ist. Ich weiß ja das auch getastet wird, vor allem bei der vermutung auf schwangerschaft weil eine Eileiterschwangerschaft möglich sein kann, gerade weil ich schon eine hatte im letzten jahr ;( Aber die hat so doll gedrückt und ich fragte noch ob das der schwangerschaft nicht schadet und bekam keine antwort. außerdem fragte sie ob was weh tut und ich sagte es tut vom drücken allein schon weh. wieder keine reaktion.
Jaky222
Jaky222 | 23.11.2010
11 Antwort
@Jaky222
aber wär echt mal interessant was die dir spritzen wollen... vorallem könntest du die FA wo du morgen hingehst ganz prizise darauf ansprechen... Da mach ich schon wesentlich mehr... Der kleine will viel rumgetragen werden, der komplette haushalt und fast täglich steht waschen auf dem plan! Versuch mich wenn der kleine schläft auch hinzulegen Du solltest es aber machen... solang du noch die möglichkeit hast... :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
10 Antwort
@Ani8720
also bei Resusfaktor negativ braucht man die das weiß ich, weil ich das bin , aber erst später.
Jaky222
Jaky222 | 23.11.2010
9 Antwort
@AnniundElias
gute Frage, leider hab ich nicht gefragt, weil ich der Ärztin nicht vertraue und so verdutzt darüber war das sie nicht nochmal mit mir sprechen sondern einfach irgendeine spritze geben will und fertig. So wie ihr alles es mir beschreibt habe ich ein besseres gefühl, warten und ausruhen und kontrollieren lassen natürlich. Und wie gesagt, ist ja seit gestern abend auch weg. Also ich wart das gespräch morgen mit der neuen ab und werd dann mal sehen. Allerherzlichsten Dank nochmal an alle. Ihr habt mich schon mal beruhigt :)
Jaky222
Jaky222 | 23.11.2010
8 Antwort
@Jaky222
ja die spritze für den rhesus is erst nach der 20. woche, deswegen sag ich ja das tut nix zur sache ^^ und wie gesagt... in meiner zweite schwangerschaft hatte ich ständig blutungen, auch so früh in der schwangerschaft schon... die gebärmutter war am reissen und dennoch bekam ich deswegen keine spritze.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
7 Antwort
hmm..
es gibt nur eine spritze die se so früh an leuten geben und zwar die die mit den blutgruppen zusammen hängt . die hätten se mir beinah damals verabreicht obwohl ich se nötig gehabt habe, kam aber durch ein länder missverständnis.. welche blutgruppen habt ihr denn ? hat der arzt mal darüber was gesagt ?
Ani8720
Ani8720 | 23.11.2010
6 Antwort
@y_girly
ich danke dir, ja werd da sowieso nicht hingehen. Der arzt im KH hat auch gefragt ob ich mehr gemacht hab als sonst. Aber an dem Tag wars noch viel weniger. Sowieso nehme ich mich jetzt sehr zurück. Habe leider noch kein Kind aber alle sagen ich soll aufpassen und mein mann ist nicht erfreut wenn ich was mach was für seine schwangere Frau seiner meinung nach zu viel ist. :) *freu* also ich sauge nur, mache das bett, wasche ab, wasche die wäsche und hänge sie auf und bügel, wobei ich die wäsche aufteile damit der korb nicht so schwer ist, also eigentlich ist das doch nicht zu viel, oder. sowieso bin ich immer müde und ruhe mich viel aus und wäsche fällt ja nicht jeden tag an.
Jaky222
Jaky222 | 23.11.2010
5 Antwort
@amysmom
das mit der spritze wegen dem neg resus wurde mir in der neuen praxis mit der ich mo telefonierte auch gesagt, aber die sagte irgendwas von der 24 SSW oder so, jedenfalls über der 20. SSw, da hab ich gelacht und gesagt das ich da noch lange nicht bin und dann war die schwester verdutzt. Die spritze soll ich kriegen wegen der blutungen, wie genau die heißt hab ich nicht gefragt. die letzte untersuchung war letzten mi und sa kam das blut! Also vor der untersuchung im KH, da bin ich ja nur hin eben weil das blut kam und ich so erschrocken war.
Jaky222
Jaky222 | 23.11.2010
4 Antwort
hi
also die leichten schmierblutungen werden von der untersuchung kommen, die ja sicherlich in der ssw vaginal durchgeführt wurde. in der schwangerschaft is da alles weich und leicht zu verletzen. magnesium schadet nich, was der körper nicht braucht, das scheidet er aus. aber was für eine spritze die meinen weiss ich nicht. lungenreife kanns in der ssw kaum sein. ich hatte für meinen fall zwei risikoschwangerschaften.... eine frühgeburt und bei der zweiten dann ständig blutungen. bis auf später ab der 24. woche die lungenreife hab ich keine spritze bekommen. naja die spritze noch wegen dem rhesusfaktor, weil ich negativ bin, aber die tut ja nix zur sache. ich würde zunächst mal nachfragen was für eine spritze die meinen ^^ vielleicht machst du dir umsonst gedanken. aber wennu dich da eh nich wohl fühlst, dann is eine andere praxis wohl auch ne gute idee.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
3 Antwort
...
also ich hatte am anfang dieser SS auch blutungen... waren auch irgentwie von aussen blutungen und dem kind gehts gut! Meine FA meinte nur ich soll mich schonen... musste einmal die woche hin zur kontrolle! Nach ca 2wochen meinte sie sollte es nächste woche nicht besser sein bekomm ich ne haushaltshilfe da ich ja noch ein "baby" jetzt 15monate alt zuhause hab und mich da ja nicht wirklich schonen kann! Spritze war nie ein thema!! Würde da morgen mal hingehn und mit ihr reden! Wenn du nen bericht aus dem krankenhaus hast mitnehemn! Und du kannst ja mal bei deiner jetzigen FA anrufen und sagen das du es heut leider nicht schaffst aber was das eigentlich für ne spritze sei?! Alles gute!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
2 Antwort
Also, ich hatte 2x Blutugen (1x Hämatom)
Mußte halt abwarten, nach 2-3 Tagen nochmal kontrollieren lassen, ob noch alles i. O. und dann wars gut. Ok, mußte mich dann auch noch ein wenig schonen.... aber von ner Spritze hat mir keiner was gesagt. Würde da auch ne 2. Meinung einholen oder nochmal im KH nachfragen, was du denn da jetzt machen sollst . Viel Glück euch beiden
TiVo
TiVo | 23.11.2010
1 Antwort
Hallo
Für was soll denn die Spritze sein?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nach der 3 monats spritze blutungen?
07.08.2010 | 1 Antwort
Beeinflusst die 3 Monat Spritze den SST
18.05.2010 | 4 Antworten
3monats Spritze
12.05.2010 | 4 Antworten
Schwanger nach drei monats spritze?
05.05.2010 | 1 Antwort
Schwanger und leichte Blutungen
04.02.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading