Wer hat in der schwangerschaft Geraucht oder tuts noch?

xxhaeschenxx
xxhaeschenxx
03.06.2009 | 28 Antworten
Ist das wirklich so schlimm für die kinder?

Ich bin schon langsam am aufhören..

wollte nur mal wissen ob es noch jemanden gibt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
soll das jetzt wieder ne
scherzfrage sein???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2009
2 Antwort
Hab vor der SS
auch geraucht aber hab dann sofort aufgehört!
NicoleS19
NicoleS19 | 03.06.2009
3 Antwort
Hallo
Wenn du nooch rauchst dann schau dir mal die kinder an. Viele sind zu leicht, klein, öfters krank, kommen zu früh auf die welt ... Ja das rauchen schadet. Finde es aber gut wenn du aufhörst oder es zumindest reduzierst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2009
4 Antwort
ich habe
noch nie geraucht. du schadest deinem kind. Also höre auf dem kleinen wurm zuliebe!!!
jennie81
jennie81 | 03.06.2009
5 Antwort
natürlich
ist sowas schlimm für das kind, denn du vergiftest es auch. ich habe 5 jahre geraucht, und als ich einen kinderwunsch hatte, habe ich schlagartig aufgehört.. einfach so auf einmal, schon VOR der schwangerschaft. Viel Glück beim aufhören =)
SugarMama2009
SugarMama2009 | 03.06.2009
6 Antwort
Ist das dein Ernst??
--
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 03.06.2009
7 Antwort
nee, das ist nicht schlimm
macht doch nichts, wenn das baby mitraucht über die nabelschnur, im bauch keine luft mehr kriegt, der mutterkuchen verkalkt und das baby nicht mehr versorgt wird. ist auch nicht schlimm, wenn du das fehl- und frühgeburtrisiko förderst, dein kind nach der geburt einen entzug machen muss und du dein kind der gefahr von krankheiten, behinderungen und allergien aussetzt. also viel spaß beim nächsten knastern!
julchen819
julchen819 | 03.06.2009
8 Antwort
hallo
wenn ich das lese kommt mir die galle hoch. wieso rauchst du noch, hallo. weißt du wie es deinem kind geht. ich finde das unverantwortlich. das es immer noch frauen gibt die rauchen während der ss, heut wo man so aufgeklärt ist wie schädlich das ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2009
9 Antwort
Ja, es ist schlimm für Dein Kind
während der Schwangerschaft bekommt es weniger Sauerstoff und nach der Geburt macht es einen Nikotinentzug.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.06.2009
10 Antwort
diese....
... frage meinste wohl nicht ernst: "ist es schlimm für das kind" schalte mal deinen verstand ein!!!
et_ailuj
et_ailuj | 03.06.2009
11 Antwort
rauchen
ich habe in meiner ersten ss die ersten 4monate geraucht, hatte es erst dann erfahren das ich ss war. Ich finde es persönlich nicht so toll in der ss zu rauchen, ich habe auch aufgehörtt als ich es erfahren hab, dauerte so knappe 2wochen, bisher nie wieder eine angefasst. Man tut dem kind nix gutes, das herzchen muss aufeinaml vioel mehr pumpen und schlägt unheimlich viel, dann was man immer hört das viele kinder dadurch herzkrank werden, mir tut das immer sehr leid. Meine meinug, wer ein kind möchte sollte aufhören oder es wenigstens versuchen. Ich drück dir die daumen das du es schaffts, wenn ja kannst echt stolz auf dich sein, denn du tust nicht nur dir sondern auch deinem kleinen einen riesen gefallen damit
knubbel-mami
knubbel-mami | 03.06.2009
12 Antwort
Na
klar schadest das den armen würmchen!!!Die können sich nicht dagegen währen.Also hör auf, am besten sofort.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2009
13 Antwort
Ja ich hab die frage wohl Falsch ausgedrückt
Ich weiß das es dem kind schadet ...
xxhaeschenxx
xxhaeschenxx | 03.06.2009
14 Antwort
...
also ne freundin von mir hat auch die ganze ss durch geraucht und ihr kind ist putzmunter und gesund, sie hats einfach nciht geschafft ganz aufzuhören und ich wiederum habe gleich ganz aufgehört weil ich ein schlechtes gewissen meinem ungeborenem kind gegenüber habe. natürlich ist das schädlich, sagen die ärzte ja nicht umsonst, das kind bekommt ALLES ab in deinem bauch, essen, getränke, alles eben. und nikotin ist ja auch für dich schädlich warum sollte es dann unschädlich für dein kind sein? mal so gedacht? entweder man hört ganz auf oder lässt es sein, aber dieses höchstens 5 zigaretten am tag ist für mich totaler blödsinn, kann man eh nicht einhalten, wenns verlangen da ist raucht man auch wenn man weiß das man zu hause noch zigaretten hat. und die aussage "ärzte raten einem ja langsam aufzuhören weil das kind sonst auch auf entzug ist" ist für mich nur eine faule entschuldigung. man kann wenn man will und du tust es ja für ein wesen das sich selber nicht wehren kann ... halt dir das immer vor augen, dann ist es einfacher, rühr am besten gar keine mehr an, dann hast das hinter dir. viel glück
Sina2108
Sina2108 | 03.06.2009
15 Antwort
nee
ist nicht schlimm, dein baby wird nur schlecht versorgt! Wissenschaftler schätzen, dass schwangere Raucherinnen im Durchschnitt 13 Zigaretten pro Tag konsumieren. Über neun Monate verteilt kriegen ihre Babys somit Schadstoffe aus rund 3640 Zigaretten ab - noch bevor sie ihren ersten Atemzug getan haben. Hansjosef Böhles, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, findet daher klare Worte: "Rauchen in der Schwangerschaft ist eine Form der Kindesmisshandlung." Die Liste der möglichen Schäden ist lang. Einer Studie der Universität Bristol zufolge ist das Rauchen in und nach der Schwangerschaft das Hauptrisiko für den Plötzlichen Kindstod. Würden Eltern auf den Zigarettenkonsum verzichten, ließen sich 60 Prozent der Todesfälle verhindern. "Zehn Zigaretten am Tag erhöhen das Risiko um das Fünffache, bei 20 Zigaretten steigt es um das Achtfache", sagt Kinderarzt Ekkehart Paditz, Vorsitzender des Vereins Babyhilfe Deutschland e.V. Wer schwanger ist und trotzdem raucht, riskiert zudem eine Früh-, Fehl- oder Totgeburt sowie eine Ablösung der Plazenta und ein geringeres Geburtsgewicht des Kindes. 21 Zigaretten am Tag verringern das Gewicht des Neugeborenen um rund 350 Gramm. Schuld daran sei Sauerstoffmangel, sagt Paditz. Zum einen verdrängt das Kohlenmonoxid im Rauch den Sauerstoff im Blut. Zum anderen verengen sich die Gefäße im Kapillarbereich und der Plazenta, was ebenfalls dazu führt, dass weniger Sauerstoff beim Ungeborenen ankommt. "Das ist fast so als würde man einem Taucher unter Wasser die Luftzufuhr abdrücken", sagt Paditz. Intelligenz wird beeinträchtigt Das schlägt auch auf das Gehirn. Rauchen führt nicht nur zu neurologischen Schäden des Babyhirns, sondern auch zu einer geringeren Hirnsubstanz, was die Intelligenz des Kindes beeinträchtigen kann, so Paditz. Zudem zählen Sprach- und Verhaltensstörungen wie etwa Hyperaktivität zu den möglichen Folgen des Rauchens, ebenso wie Asthma, Atemwegsinfektionen und Fehlbildungen an Fingern, Händen oder Beinen. Sogar auf die Spermienqualität eines Mannes wirkt es sich negativ aus, wenn seine Mutter in der Schwangerschaft geraucht hat.
sandrav83
sandrav83 | 03.06.2009
16 Antwort
hallo
Es kann doch nicht sein das ich hier so angekackt werde ... Ich bin am auföhren wegen dem kind ...
xxhaeschenxx
xxhaeschenxx | 03.06.2009
17 Antwort
Hallo
ich weiß nicht ob das jetzt ne Scherzfrage ist, damit sich hier wieder alle aufregen, aber wenn nicht, dann HÖR SOFORT AUF! Willst du wirklich, dass dein Kind evtl behindert oder Krank ist?? Ich verstehs einfach nicht! wenn du noch Zigaretten im Haus hast dann SCHMEIß SIE SOFORT WEG: Rauchen in der Schwangerschaft: 7mal höheres Risiko für plötzlichen Kindstot 10mal höheres Risiko für Asthma beim Kind Stark erhöhtes Risiko einer Mangelgeburt und so weiter wann merkt ihr es denn ?? Erst gestern war ne Frage von ner Mutti die ganz am anfang der ss geraucht hat wo das Kind viel zu klein und untergewichtig ist. Ich verstehs nicht, warum hört man denn nicht einfach vorher auf. Rauchen in der Schwangerschaft ist für mich ne Form der Kindesmisshandlung. wenn dein Baby schon da wär würdst du ihm doch auch nicht den Rauch ins Gesicht pusten oder?? gruß greta
GretaMartina
GretaMartina | 03.06.2009
18 Antwort
@raci2
kann mich dirn ur anschließen. Hab vor meiner SS auch geraucht zwar nicht viel aber ich habs getan. Hab dann in der 5+3 SSW erfahren, das ich schwanger bin und sofort aufgehört, da ich wusste was ichmeiner süßen da antue. Das konnte ich nicht mit meinem gewissen vereinbaren also lass es sein!!! Ist nicht gut für dein Würmchen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2009
19 Antwort
Hallo
finde es sehr gut das du langsam aufhörst, habe selber währen Schwangerschaft und Stillzeit nicht geraucht !Nicht jedes Kind kommt bei Raucherrinnen krank auf die Welt, aber es ist erwiesen das von den grössten Teil der ADS/ADHSlern die Mütter in der Schwangerschaft geraucht haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2009
20 Antwort
@xxhaeschenxx
doch es kann sein. was fragst du denn so dumm, ob es wirklich so schlimm ist fürs baby?!!! hör sofort auf, ich hab aufgehört, an dem tag, an dem ich erfahren hab, dass ich schwanger bin. das das langsamere aufhören besser fürs baby ist, ist totaler quatsch, sagte mir übrigens auch mein fa, jede kippe ist schädlich!
sandrav83
sandrav83 | 03.06.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading