Wie war eure Geburt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.05.2014 | 53 Antworten
Hallo :)

Meine Geburt ging sehr schnell am 30.10.2013 um 21.15 Uhr ist meine Fruchtblase geplatzt. Dann ab ins Krankenhaus um 21.45 Uhr war ich im Krankenhausund der Muttermund war schon 7 cm geöffnet, dann bis 22.45 Uhr am CTG bin dann noch ca 20 min im Krankenhaus rumgelaufen und um 23.54 Uhr war der Kleine da !! Ohne Pda und allem war das schlimmste was mir passiert ist ( wegen den Schmerzen ) aber umso glücklicher jetzt den Kleinen zu haben.

Jetzt erzählt Ihr mal wie eure war bin mal gespannt

schöne Grüße im vorraus und Dankeschön für eure Antworten !!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

53 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Woowww das ging ja schnell .. mit nem erfahrungsbericht kann ich jetzt nicht dienen aber ich dachte immer so ne geburt dauert ewig lang
tatiii00
tatiii00 | 01.05.2014
2 Antwort
Mein erstes kind hab ich per ks entbunden wegen BEL. Das zweite kind konnte ich normal entbinden. Hab mich die ganze Schwangerschaft schon drauf gefreut. Ich lief ab der 36. Woche schon mit heftigen senkwehen rum. Dann bei 39+0 bin ich morgens um halb 5 von wehen wach geworden. Zumindest hab ich gespürt, das es sich anders angefühlt hat, als die wochen davor. Mein mann ist los zur Arbeit um halb 6, weil ich nicht falschen alarm auslösen wollte. Die wehen wurden aber immer doller und regelmäßig alle 10 min. Also hab ich meinen mann zurück gerufen nach 1 std arbeiten Dann sind wir gegen 8 im kh angekommen und ich hab da dann ne leichte blutung bekommen. So am tage ging es dann leider bicht wirklich voran, aber wenn ich wehen hatte, waren sie schon heftig. Gegen 17uhr hab ich mir Schmerzmittel geholt und bekamm buscopan Zäpfchen. Dann hab ich plötzlich so heftige wehen bekommen, das ich nicht mal ne pause hatte, mal tief durchzuatmen. Gegen 19 uhr bin ich dann runter in kreisaal zum ctg und da war der mumu dann schon 5 cm offen. Ab da han ich irgenwie richtig angst bekommen, weil es ernst wurde. Hab dann noch nen schmerztropf bekommen. Hat aber nichts gebracht. Als ich dann sagte das ich ne pda wollte, sagte die hebi, das der mumu schon 10 cm auf ist und ich gleich meinen schatz im arm halten werde :-) Um 20:54 war es dann endlich soweit und mein kleiner prinz hat das licht der welt erblickt. Ich war echt fertig danach, aber überglücklich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
3 Antwort
Schreibe mal die "kurz" Fassung ... 1. Geburt - Nachts Blasensprung ab in den Kreissaal und 1 1/2 Std. später war unser ältester Sohn da. 2. Geburt - in der 38+0SSW ins KH zur Einleitung, ohne Wehen. Erhielt ein Zäpfchen, musste daraufhin drei Stunden liegen, dann in den Kreissaal 45 Min. später war unser 2. Sohn da. 3.Geburt - Blasensprung 33+6SSW, ins KH ohne Wehen zur Einleitung, wieder Zäpfchen, drei Stunden liegen, dann in den Kreissaal 25 Min. später war unsere erste Tochter da, 4.Geburt - 38+0SSW, Nachts durch Wehen wach geworden, angezogen ins KH gefahren . 5.Geburt - mit regelmäßigen Wehen in der 39+4SSW ins KH, bei der Untersuchung im KH nur noch eine Wehe gehabt. Hebamme wollte uns wieder nach Hause schicken, aber die Ärztin lies uns doch lieber in den Kreissaal , 45 Minuten später war unsere zweite Tochter da. Im Grunde waren alle Geburten schnell und unkompliziert, ohne Schmerzmittel oder PDA ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
4 Antwort
da wird selbst die kurzfassung lang. kind 1 in 2007: frühwehen ab 20. ssw. gbh verkürzung. 14 stunden unaufhaltsame wehen, fruchtblase war gerissen, herztöne weg, not-ks in der 29. ssw. töchterchen musste 10 min wiederbelebt werden, wurde 5 tage beatmet und war noch 9 wochen auf der frühchenintensiv. mein ks entzündete sich und war 5 monate offen. kind 2 in 2009: dauerhaft blutungen und stärker werdende schmerzen die ganze schwangerschaft durch. frühwehen ab 20. ssw. 39. ssw wurde dann ein wehentest gemacht, bei dem meine gebärmutter riß. per not-ks bekam ich dann einen gesunden und fidelen jungen. 3. kind in 2012: traumschwangerschaft und geplanter ks in der 39. ssw. ein gesunder junge erblickte das licht der welt ;) danach der horror, innere blutungen und erneute op. starker eisenmangel und schmerzen wegen der vernarbungen und entzündung im bauchraum. 3 monate antibiotika, rehatherapie wegen der lagerungsschäden. dauerschwindel und migräne über monate. mittlerweile bekomme ich ein blutdruckmedikament und gestagen, damit die gebärmutter ruhig bleibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
5 Antwort
aber ne freundin von mir war 17 bei der ersten schwangerschaft. sie ging mit seitenstechen ins krankenhaus und war 24 min später mama. beim zweiten kind mit 20 das selbe ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
6 Antwort
Ich bin morgens um halb neun aufgewacht und hab nur zu meinem Mann gesagt: "Schatz ich geh jetzt duschrb wir fahren gleich ins Kh. Danach idt er mit dem Hund und auch duschen.. Kurz vor halb 12 waren wir im Kh. Kurz vor 12 ist die Fruchtblase gesprungen. Die Hebamme hat mir Wasser einlaufen aber hat sie dann wieder aus gacht weils schon los ging. 13.33Uhr war dann mein Sohn da ... Ohne Pda und sonstiges Scgmerzmittel ...
Louis13
Louis13 | 01.05.2014
7 Antwort
Meine erste geburt wurde ei geleitet bei 40+5. um 16:45 etwa bekam ich das gel an den mumu.direkt wehen und um 19:09 war unser großer da. der kleine kam am et.nachts ab 3uhr gaanz leichte wehrn. wurden ab 4:20 langsam mehr.um 5uhr sind wir ins kh gefahren. 5:10 ankunft im kreissaal und um 5:21 war der kleine da. Beide geburten ohne pda oder sonstiges.
Sahri24
Sahri24 | 01.05.2014
8 Antwort
bei meiner ersten geburt war ich 16 und stand am morgen um 6uhr auf für die schule. es war ein mittwoch und zwei tage später wäre mein letzter schultag gewesen. ich musste 1h mit dem zug zur schule fahren und konnte einfach nicht sitzen. war dann um 8 in der schule und konnte einfach nicht sitzen. kurz vor schulbeginn sagte ich dem lehrer, dass ich wieder heim gehe. aufm halben heimweg musste ich umsteigen. hab dann in dem ort aber gedacht ich rufe mal das kh an. die meinten ich solle hoch kommen. um 10.45 war ich im kh und ich durfte gleich bleiben. um 13uhr kam mein freund und da fingen dann auch die wehen an, die ich halb verschlief. gegen 15.00 wollten sie mich in ne wanne zur entspannung tun. da gings dann aber langsam los mit richtigen wehen und so gings im kreissaal in die wanne. um 15.20 nach dem die blase gepiekst wurde, traten die presswehen ein und um 16.05 war mein wurm da 37+6. bei meinem mittleren fingen die wehen morgens um 9uhr an. hab die zeiten gemessen und am nachmittag 14.30 ging ich in die wanne. da war mir klar, dass es richtige wehen waren. hab dann meinem grossen und meinem partner noch abendessen gemacht und um 19uhr wollten wir los zum kh. 19.05 kam dann blut und ich rannte nochmal ins bad. um 19.45 waren wir im kh. mein partner brachte den grossen zur tante. 22.30 wurde ein arzt gerufen um meine blase zu stechen. wir haben 5, 5stunden auf den arzt gewartet. um 4uhr kam er endlich und schon gingen die presswehen los. weil ich vor dieser geburt panische angst hatte hab ich den kleinen immer zurückgedrückt. um 4.36 38+3 war er dann endlich da. bei der kleinen wurde eingeleitet. dienstag ins kh und am freitag wusste ich, dass meine hebi und freundin ihren einzigen tag im gebs hatte. um 10.45 wurde die blase gestochen und dann kamen auch endlich langsam eigene wehen. aber der mumu öffnete sich nur spärlich. sie fing um 14.30 ihre schicht an und übernahm mich dann um 15.30. 16.45 bekam ich akkupunktur von ihr mumu bei 4cm. 17.20 dachte ich mich trifft der schlag, weil ich solche schmerzen hatte. meine hebi konnte es kaum glauben und sagte zuerst nicht pressen. hat sie nachgeschaut und meinte, ach kannst pressen, wenn du willst. um 17.38 39+4 war mein moppelchen da. sie atmete nicht und ich verlor viel blut. uns gings aber nacher wieder ganz gut. ich musste nur noch reste ausschaben nach 4tagen und hatte eisenmangel. alle geburten gingen ohne pda oder sonstiges.
fluketwo
fluketwo | 01.05.2014
9 Antwort
An meine Geburt kann ich mich nicht mehr erinnern . 3 Uhr morgens Blasensprung, ganzen Tag keine Wehen bis 16 Uhr, um 18.15 Uhr war sie dann nach 4 Presswehen da.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
10 Antwort
@tatii00 Hat mir meine Frauenärztin auch so gesagt das die Erste Geburt lange dauert.Aber ich hatte Glück. Meine Hebamme meinte bei mir ging das so schnell weil ich früher ja Kunstturnen gemacht habe und gelenkig war, und so das dann alles schnell ging habe ein gutes Beckenund Bindegewebe zum Kinderkriegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
11 Antwort
@kissi90 uii das kann ich verstehen oh was du durch gemacht hast so lange und schlimm die wehen zu haben :
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
12 Antwort
@Kim_finn Ich überleg schon die ganze zeit ob ich mal mit so übungem beginnem soll, ist mir aber iwie unangenehm iwelche "Liebeskugeln" zu kaufen, ist doch eher so ein ehm " sexspielzeug" aber es soll halt die beckenbodenmuskulatur gut trainieren ..nun weiss ich nicht : ( vlt wuerde es mir ja bei der geb zum vorteil sein .
tatiii00
tatiii00 | 01.05.2014
13 Antwort
@Malek08 Uii warum musstest du bei der 3.Geburt so früh eingeleitet werden ? :/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
14 Antwort
ganz normal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
15 Antwort
@amysmom Oh das ist ja schlimm was Sie durch gemacht habe aber bei allen drei war das ja so schlimm ich kann mir das garnicht vorstellen. Aber haben trotzdem drei gesunde Kinder ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
16 Antwort
@amysmom oha ja ich war auch 17 bei der ersten Sch´wangerschaft man sagt ja Frauen im Alter von 17- 21 haben das beste Becken zum Kinder bekommen deswegen geht es auch bei den meisten so schnell.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
17 Antwort
@Louis13 haha das war ja eine entspannte geburt vorher noch schön duschen .. usw manchmal geht es schneller als man denkt haha :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
18 Antwort
@Sahri24 Wenn man die geburt einleítet ist die Geburt nicht noch viel schlimmer also die Schmerzen ? :O
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
19 Antwort
@fluketwo eisenmangel hatte ich auch und hab jetzt eine überfunktion der schilddrüse während der Schwangerschaft bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
20 Antwort
@Mrs_Burns hahah ich mich an meine auch nicht haha :P dann gin deine auch relativ schnell für die erste Geburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Symptome kurz vor der Geburt
24.05.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading