Blutung nach Orgasmus in der Schwangerschaft

SeeReh
SeeReh
19.03.2019 | 1 Antwort
Hallo ihr ...
Mir ist das echt unangenehm, aber ich mach mir Sorgen ...
Also, los geht's: letzte Woche (ssw 9) hatte ich nach einem äußerlichen (also klitoralen) Orgasmus eine Blutung. Das war ein unfassbarer Schreckmoment. Natürlich bin ich sofort zur FA, die mich gefragt hatte, ob ich GV hatte (hatte ich aber ja nicht) ... Ich weiß, wirklich Sau dumm von mir ... Ich hätte ihr einfach vom Orgasmus erzählen können, aber in dem Moment wars mir irgendwie peinlich und außerdem war ich auch zu aufgeregt um ihr noch irgendwas zu erzählen. Ich weiß auch nicht ... Habe dann strenge Bettruhe verordnet bekommen und Magnesium. Mir geht es auch wieder gut. Nur habe ich nun wirklich Bedenken, was das Ausleben der Sexualität betrifft ... Orgasmen? Sex? Was darf ich? Was nicht? Nochmals zur FA will ich auch nicht, um ihr zu sagen: "Ach übrigens ... Ich hatte damals ... ". Oh man. Ich bin ratlos. Vlt kennt jemand die Erfahrung und war klüger als ich und hat mit einem Arzt darüber gesprochen? Ich bin dankbar für alle Antworten! Ps: mit dem Kleinen ist alles in bester Ordnung!
Liebe Grüße aus dem schönen Norden ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
deine Gebärmutter ist viel stärker durchblutet, dehalb kann es beim Sex zu Blutungen kommen, wenn du Bettruhe verordent bekommen hast, bedeutet das kein sex
eniswiss
eniswiss | 19.03.2019

ERFAHRE MEHR:

17. SSW Blutung nach Gechlechtsverkehr
08.11.2016 | 15 Antworten
Blutung in der 12. Schwangerschaftswoche
23.01.2013 | 13 Antworten
Orgasmus in der Schwangerschaft
03.08.2012 | 12 Antworten
Orgasmus während Geburt?
17.03.2012 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading