17+6 ssw plazentaverkalkung 1 grades

pueppivw
pueppivw
16.04.2014 | 12 Antworten
ich bin Nichtraucher..wie kann das sein?
hatte das hier noch jemand und kann mich etwas beruhigen?
der Arzt im kh heute(war wegen nierenstau da) sagte das ist für die ende 18 ssw völlig normal, aber wenn ich im netz schuae bin ich irgendwie die einzige.habe das nirgens gefunden.langsam glaub ich da war nix da der Arzt der den Brief geschrieben hat nicht der gleiche war den den Ultraschall gemacht hat.
am 30.4 hab ich Termin bei meiner Ärztin und ne Woche drauf feindiagnostik und hoffe es ist ein Irrtum.das habe ist auf den tag genau entwickelt und alles bestens, nur eben dieser grad 1 macht mir zu schaffen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@JessYLe Danke danke danke :-)
pueppivw
pueppivw | 30.04.2014
11 Antwort
@pueppivw Ich freu mich riesig für dich!! Wünsche dir weiterhin eine schöne Kugelzeit! LG
JessYLe
JessYLe | 30.04.2014
10 Antwort
also heute war ich nochmal bei meiner Ärztin zum 2 großen Screening und sie dachte sie hört nicht richtig zwecks der Verkalkung. sie sieht nichts , rein gar nichts an kalk, nicht ein einziger weißer kalkfleck.sie sieht top aus und der Arzt hat sich wohl falsch ausgedrückt und meinte lage oder Reifegrad, aber das ist ein unterschied zur Verkalkung. man bin ich beruhigt.unser spatz wiegt jetzt schon 340 g und ist super aktiv, was die Kontraktionen vermutlich verursacht, bin anscheinend sehr empfindlich.aber es sieht alles gut.:-)
pueppivw
pueppivw | 30.04.2014
9 Antwort
@Caro87 das klingt sehr gut.danke :-)
pueppivw
pueppivw | 17.04.2014
8 Antwort
Zu mir hat der Arzt das auch recht früh gesagt, so dass ich auch Angst hatte die Plazenta kann meine Tochter bis zum Ende der SS nicht mehr versorgen. Und ich bin auch Nichtraucher. Zu dem war meine auch immer zu groß. Aber es war alles gut!!! Meine Tochter kam mit 55 cm und 3765g zur Welt.
Caro87
Caro87 | 17.04.2014
7 Antwort
das die Plazenta verkalkt hat rein Garnichts mit rauchen zu tun ! Sondern ist ein Grund der dies verursachen kann, weitere Ursachen sind Diabetes , Bluthochdruck, Nierenerkrankungen oder schweren Infektionen sowie Genetische Vorbedingungen bei der Mutter wie z. B. Gerinnungsprobleme, immunologische Probleme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2014
6 Antwort
na siehst pueppivw, dann ist doch alles in rordnung:) wenn du bald eh den routinetermin und eine feindiagnostik hast, würde ich mich da jetzt nicht verrückt machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2014
5 Antwort
Bei meiner Mutter wurde bei der Geburt von meiner Schwester und mir beide Male eine stark verkalkte Palzenta festgestellt, obwohl sie nicht geraucht hat... Und wir sind beide gesund...
JasiTobi
JasiTobi | 16.04.2014
4 Antwort
@JessYLe danke jessyle neien rauche nicht, aheb ich auch noch nie und meide jeden der raucht um allen gafahren aus dem weg zu gehen.bin etwas überängstlich auf grund dessen was ich in der ssschon erlebt habe.
pueppivw
pueppivw | 16.04.2014
3 Antwort
@mara_olivia naja ich lag 3 tage in der Klinik jetzt und man sagte es sei alles gut und bis jetzt war ich ungelogen jede Woche Minimum einmal bei meienr Ärztin.etwas unangenehm ist das schon. ABER hier bei mamiweb im Magazin hab ich grad was recht aufschlussreiches und beruhigendes gefunden und denke das je nach Klinik Arzt etc jeder die Einteilung etwas anders vornimmt.laut dem bericht liege ich voll im soll und bin etwas erleichter.ich kopier es mal. Die Bezeichnung "Plazenta Grad I" beschreibt den Reifegrad und Zustand der Plazenta. Da die Plazenta ein Organ mit eingeschränkter Lebensdauer ist, verkalkt sie im Laufe ihres recht kurzen Lebens, was sich vor allem auf ihre Funktionstüchtigkeit auswirken kann. Dies wird in der Regel in 4 Grade eingeteilt, wobei Grad 0 für den Reifegrad bis zur 12. Schwangerschaftswoche, also dem ersten Schwangerschaftsdrittel steht. Grad I beschreibt die gesunde Plazenta von der 13. - 32. Schwangerschaftswoche. Bis zur 36. Schwangerschaftswoche ist Grad II normal, ab da, bis zur Geburt, entspricht sie Grad III
pueppivw
pueppivw | 16.04.2014
2 Antwort
ich hatte auch verkalkung und jedesmal fragte mich mein fa ob ich rauche und ich jedesmal nein ich hab noch nie in meinem leben geraucht auch heute kann ich das sagen aber sie hatte mir mit ihrer ständigen fragerei angst gemacht doch mein baby kam in 40ten woche gesund zut welt und ist jetzt 6. also wenn du nicht rauchst auch nicht passiv ist alles soweit ok. lg
JessYLe
JessYLe | 16.04.2014
1 Antwort
wenn du dir sehr große gedanken machst, würde morgen beim frauenarzt anrufen, die situation schildern und bitten, dass sie dich dazwischenschiebt und nachsieht. ich bin übrigends überzeugt, dass es mit rauchen nichts zu tun hat. eine bekannte von mir, hat zwei kinder und hat in beiden schwangerschaften pro tag gute 20 kippen verqualmt, sie ließ sich nicht davon abbringen, bei beiden schwangerschaften ging sie 7 und 9 tage über et und die plazenta war nie verkalkt. eine andere freundin hatte in der 36 ssw eine stark verkalkte plazenta, die kaum die versorgung zuließ, so dass das kind früher per ks geholt wurde, sie rauchte noch nie in ihrem leben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2014

ERFAHRE MEHR:

knappe 1700 g in 33. ssw
25.04.2017 | 28 Antworten
17. SSW Blutung nach Gechlechtsverkehr
08.11.2016 | 15 Antworten
17ssw und nehme weiter ab
31.05.2013 | 10 Antworten
Ultraschall 17. ssw
27.01.2013 | 15 Antworten
35. SSW Baby höchstens 1700g
16.10.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading