Unterschied zwischen Ausbildung und Studium Logopädie?

stina1991
stina1991
27.05.2013 | 7 Antworten
Guten Abend!

Die Frage steht schon oben.
Kennt sich da jmd. aus?

LG Stina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
direkt logopädie nicht, aber kann dir meine erfahrungen zum landwirtschaftlichen studium schildern, wenn du magst. also wenn es um den generellen unterschied zwischen studium und ausbildung geht... kann nur sagen, ein studium kann ganz schön trocken sein, der praxisbezug fehlt ganz klar öfter, als in einer nur aus büchern und vorträgen. was ich gerade bei so praktischen berufen schade finde. ich hab mir damals irgendwie eingebildet, dass ich mit nem bachelor abschluss mehr möglichkeiten hätte. ob dem so ist, weiß ich nicht, bzw. bin mir da auch eher unsicher. wenn ich nochmal wählen könnte, würde ich heute eine freie demeter ausbildung machen. is auch bio landwirtschaft und man ist die meiste zeit auf höfen oder in gärtnereien. klarer vorteil am studium ist die selbstorganisation und dass man module auch mal ins folgesemester schieben kann...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
2 Antwort
soweit ich weiß gibt es keinen unterschied die ausbildung kostet geld und ist nur an schulen möglich. zumindest bei uns.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 27.05.2013
3 Antwort
Kenn mich nicht in dem Fachbereich aus aber was ich generell sagen kann... Der Unterschied wird Geld sein! Wer studiert verdient auch mehr. In meiner Branche ist es zb so. Ein bekannter von mit ist Agenturverzeichnis und stuft das so ein: wer eine simple Ausbildung hat bekommt 1.500€ wer eine komplexere Ausbildung hat also Mediengestalterin bekommt 2.000€ und Wer studiert hat bekommt 2.500€ einstiegsgehalt. Mh für den gleichen Job bekomm ich dann also mit unter 1000€ mehr im Monat. Ist ein Argument Denk ich :P
mami0813
mami0813 | 28.05.2013
4 Antwort
Eine Ausbildung kannst du direkt nach der 10.Klasse beginnen. Für ein Studium benötigt man einen Hochschulabschluss oder die Fachhochschulreife. Man hat dann als Abschluss z.B.den Bachelor of science. In der Bezahlung hat man später sicher mal einen Unterschied. Es kommt aber darauf an, wo man mal arbeiten möchte.
Sonne121210
Sonne121210 | 28.05.2013
5 Antwort
Geld gibt es nicht mehr, egal ob Ausbildung oder Studium...habe Logopädie in Holland studiert und es war super, zumal es in Deutschland wenige staatliche Schulen gibt und private einen HAufen Geld kosten...mit dem Studium kannst du aber im nachhinein noch mehr machen, in die Forschung oder in die Lehrlogopädie gehen....zumal auch der Titel immer ganz gut ausschaut...wie gesagt, Geld gibt es vor allem in der Praxis oder wenn man im KH oder Kiga arbeitet leider trotz Studium nicht mehr....ist übrigens ein toller Job.....macht mir nach wie vor nach 13 Jahren viel Spaß
JonahElia
JonahElia | 28.05.2013
6 Antwort
Hey danke. Aber was der Unterschied zwischen einer Ausbildung und einem Studium ist weiß ich schon. Ich hab Abitur und interessiere mich direkt momentan für Logopädie. Habe genau das Gegenteil gelesen. Ausbildung an der Schule kostet es kaum was, und das Studium soll anscheinend fast 700Euro im Monat kosten. Ich meinte aber, ob man jetzt nur mit der Ausbildung auch seine eigene Praxis sag ich jetzt mal aufmachen kann, oder immer an irgendwelche bestimmten Einrichtungen gebunden ist. Oder muss man für das eigene dann unbedingt studieren, denn 700euro monatlich sind mir dann schon viel zu viel Geld. Ich hab gehört, dass viele Logopäden, die ihre eigene Praxis aufmachen kein Studium haben, aber ob das stimmt? Das meinte ich, wie sich das genau dann im nachhinein unterscheidet. Trotzdem danke.
stina1991
stina1991 | 28.05.2013
7 Antwort
@JonahElia das find ich toll, dass es dir immernoch spaß macht. ich will nämlich auch nicht in einen job, der mir dann irgendwann auf die nerven geht, weil das immer das gleiche ist. ich brauche halt kontakt mit menschen, sonst würde ich untergehen, wenn ich andauernd im büro sitzen würde und nur in papieren versinken würde. dass der lohn keinen unterschied macht, macht mir nicht viel aus, wie gesagt, es soll mir hauptsächlich gefallen und nie langweilig werden. finde das eben sehr interessant. wollte eigentlich ein dual studium in soziale arbeit machen, bin aber wieder zurück auf die logopädie gestoßen, und iwie spricht es mich mehr an.
stina1991
stina1991 | 28.05.2013

ERFAHRE MEHR:

Ausbildung unterbrechen?
19.02.2016 | 19 Antworten
ausbildung ü 30 und bafög
22.09.2014 | 7 Antworten
Ausbildung trotz Schwangerschaft
25.10.2013 | 10 Antworten
Überforderung durch Ausbildung
04.11.2012 | 6 Antworten
Unterschied zw HIV-1 und HIV-2
24.10.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading