Vertragsänderung während der Schwangerschaft

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.10.2008 | 10 Antworten
Ich arbeite zurzeit 39, 5 Std/Woche und bin in der 9. Woche schwanger. Mitr ist zu Ohren gekommen, dass mein Chef meine Std. auf 20/Woche reduzieren will. Darf er das in der Schwangerschaft überhaupt? Klar, kündigen darf er mich nicht, aber gibt es für eine Vertragsänderung auch Richtlinien?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
du musst dem ja nicht
zustimmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
2 Antwort
Nur mit Deiner Zustimmung!
Nein einseitig darf er Deinen Arbeitsvertrag nicht ändern. Um eine andere Std.-Leistung zu erreichen müßte er Dir eine Änderungskündigung geben und da heißt es ja nun wieder: KÜNDIGUNGSSCHUTZ!
susepuse
susepuse | 22.10.2008
3 Antwort
Zustimmen würde ich auf keinen Fall,
aber kann der Arbeitgeber, dies nicht einfach einfordern?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
4 Antwort
nein, kann er nicht
einfordern. normalerweise drohen arbeitgeber mit kündigung wenn man eine vertragsänderung nicht unterzeichnet. aber das geht bei dir ja nicht ... denn ... schwangeren darf man nicht kündigen, sofern der arbeitgeber über die schwangerschaft informiert ist ... also ich denke mal du bist da auf der sicheren seite. aber erkundige dich doch mal zur sicherheit bei eurem betriebsrat oder bei einem anwalt für arbeitsrecht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
5 Antwort
Einen Betiebsrat
haben wir nicht uns Anwalt ohne Rechtsschutzversicherung kann ich mir wohl nicht leisten, im Netz habe ich nix hilfreiches gefunden? Woher bekomme ich sichere Infos?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
6 Antwort
meistens kostet das erste
beratungsgespräch bei einem anwalt nichts. ansonsten weiß ich auch nicht so genau, vielleicht mal bei einer gewerkschaft nachfragen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
7 Antwort
Der Arbeitgeber kann fordern was er will....
..aber ein Arbeitsvertrag findet immer im beidseitigen Einverständnis statt. Weiß ich aus sicherer Hand!!!!
susepuse
susepuse | 22.10.2008
8 Antwort
selbst wenn mariella
wenn er über deine schwangerschaft bescheid weiß und du nichts unterschreibst kann er dir gar nichts anhaben außer versuchen dir das leben schwer zu machen ... aber auch da gibt es auswege für. würde das nicht unterschreiben, weil du ja dann entsprechend weniger verdienst, also auch weniger mutterschaftsgeld und elterngeld bekommen würdest.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2008
9 Antwort
Lass Dich von Deinem Chef nicht
unterkriegen!!! Notfalls fragst Du Deinen FA nach einem Beschäftigungsverbot. Hatte ich auch- ist cool- volles Gehalt für Daheim bleiben!
susepuse
susepuse | 22.10.2008
10 Antwort
Aenderungskuendigung in Schwangerschaft moeglich
Hallo, eine Aenderungskuendigung in der Schwangerschaft ist moeglich, wenn er Dir zeitgleich einen neuen Arbeitsvertrag anbietet. Meist geschieht dass dann mit dem Hintergrund betriebsbedingt, wieso sollte er auch sonst die Stunden runterfahren. Dies ist auch arbeitsgerichtlich fast immer durchsetzbar. Wenn du kannst, dann schiebe solange wie moeglich. Wenn dein Arbeitgeber keine gute rechtliche Beratung hat, wird er dir nur einen Aenderungsvertrag anbieten und diesen kannst du dann ablehnen. Wenn er dann kuendigen will ist dies ja aufgrund der Schwangerschaft nicht moeglich. Sollte er aber clever sein und Dir eine Aenderungskuendigung reichen mit dem geaenderten Vertrag, dann hast du wenig Chancen. Tut mir leid, aber auch der besondere Kuendigungsschutz in der Schwangerschaft schuetzt nicht vor allem. Einfach wird es so oder so nicht, aber evt. kannst du es ja noch ziehn bis zur Mutterschaft ... Ich druecke die Daumen. Gruesse Tina
tiwe41
tiwe41 | 22.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Alkohol während der SS
28.01.2014 | 60 Antworten
Kuchen backen während der Periode?
12.12.2012 | 31 Antworten
sit ups während der schwangerschaft?
18.09.2011 | 5 Antworten
Abnehmen während der Schwangerschaft
30.06.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading