Bauchtanz in der Schwangerschaft

nasus01
nasus01
27.03.2008 | 4 Antworten
Hallöchen, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Vor einigen Tagen berichtet ich, dass ich mich von meiner Ärztin getrennt hatte wegen Fehldiagnose (Bakterien) in der Schwangerschaft, Neuer Frauenarzt und kein Befund. Soviel dazu. Nun bin ich etwas verunsichert.
Die alte Ärztin empfahl mir damals, mein Hobby das Bauchtanzen aufzugeben und ja nicht den Unterleib zu bewegen. Meinen jetzigen Frauenarzt habe ich gefragt und er sagte, tanzen sie, solange sie wollen und können, dem Baby kann es nicht schaden, im Gegenteil, es würde der Durchblutung gut tun.
Das Tanzen macht mir auch nach wie vor Spaß, aber danach, wenn ich zu Hause bin, habe ich ein ständiges Ziehen im Unterleib, als wie wenn ich meine Tage hätte. Das ist dann bestimmt die Gebährmutter, aber sicher bin ich mir nicht. Es geht mir ansonsten gut. Wollte nur mal euren Rat oder vielleicht findet sich ja auch eine aktive Tänzerin.
Bauchtanz gilt ja auch als Vorbereitung, warum soll es dann nach Aussage der anderen Ärztin falsch sein?
Am Montag hab ich nen Termin bei meinem Arzt, bis dahin wollte ich nur mal aufbauende Meinungen :-)
Liebe Grüße und Danke Susi
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Fernsehen...
Hey...ich habe letztens im fernsehen einen bericht darüber gesehen. Da haben sie bauchtanz sogar empfohlen... Weil es wohl alles schön lockert und durchblutet. Allerdings sollte die frau dort die kreisenden bewegungen nicht ganz so groß machen... Und das dann auch zuhause auf nem gymnastikball machen. Solange wie es dir gut geht, denke ich kannst du das machen. Und wenns zuviel wird, machst du einfach eine pause... :-)
Stephie
Stephie | 27.03.2008
3 Antwort
Bauchtanz
Ja, ich tanze schon seit über drei Jahren und das auch regelmäßig. Ich war nur total verunsichert. Man weiß ja auch nie wirklich, was so richtig ist und was falsch, aber ich denke, wenn es mir dabei nicht schlecht geht, warum nicht. Das mit den Bauchmuskeln ist ne gute Erklärung für das Ziehen, denn die werden gerade beim Bauchtanz besonders beansprucht. Danke nochmals
nasus01
nasus01 | 27.03.2008
2 Antwort
weitertanzen
wenn du schon immer bauchtanz gemacht hast dann denke ich nicht das es schadet oder dich überlastet. habe schon öfters gehört das bauchtanz gut ist in der SS - genau wie Yoga oder Schwimmen..... Das ziehen im unterleib habe ich auch, aber das kommt bestimmt von den starken bauchmuskeln die du hast - die müssen sich jetzt dehnen damit das baby platz bekommt.
Mugl1204
Mugl1204 | 27.03.2008
1 Antwort
mit bauchtanz kenne
ich mich nicht aus. hab aber gerade gelesen das es sehr gut für schwangere sein soll! solange du dich dabei wohl fühlst spricht also eigentlich nix dagegen, aber du hast schmerzen danach? dann würde ich mal lieber langsam machen und den arzt drauf ansprechen. ich hab bis zur schwangerschaft gardetanz gemacht und sofort aufgehört weil es zu gefährlich ist.
finchen84
finchen84 | 27.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen