Im 8 Monat schwanger, nun Trennung vom Mann, HILFE

LaraOrchidee
LaraOrchidee
16.11.2008 | 17 Antworten
Hallo ihr lieben,
ich bin neu hier, mit einem riesen Problem, ich bin im 8.Monat schwanger, ich habe bzw lebe mit meinem \'noch\' Verlobten zusammen. Ich möchte ausziehen, ich habe mich, bzw habe vor mich endgültig von ihm zu trennen, jedoch habe ich angst, denn die Wohnung hier gehörte ihm, ich bin nur zugezogen. Ich habe nichts an Möbel usw, was mir in dieser Wohnung gehört sind nur meine Klamotten. Bin vor drei Jahren nach Berlin gezogen, komme aus Westdeutschland, nahe Köln Bonn die Ecke, habe ihn dann nach ca 6 Monaten kennengelernt, habe hier niemanden ausser ihn. Anfangs war hatte ich mich selbstständig gemacht als Modell. Aber als ich ihn kennenlernte dann ging nur er arbeiten und ich war für den Haushalt usw zuständig. Was soll ich jetzt nur tun? Ich möchte eine eigene Wohnung aber ich habe keinen Cent, ich bin so verzweifelt, ich weiss einfach nicht mehr weiter. Bitte gibt mir Ratschläge, ich bin für jede Antwort sehr dankbar. Liebe Grüße aus Berlin
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Oh Mann
Hst du dir das würklich überlegt, vileicht liegt das ja auch nur an der schwangerschaft die hormone! Wenn du dich von ihm trennen willst würde ich dir vorschlagen, gehe zu deiner familie zurück weil eine trennung ist nie leicht und dann hast du jemanden für dein neugeborenes. glaub mir das ist das beste für dich und deinem Baby
wilde-mama24
wilde-mama24 | 28.11.2008
16 Antwort
warum hast du aufgehört
zu arbeiten als du ihn kennengelernt hast?Von was lebst du im Moment?Verstehe ich jetzt nicht ganz.Aber muß ja jeder selber wissen.Geh aufs Amt und beantrage Hartz4.Da bekommst auch ne Wohnung gezahlt.
WildRose79
WildRose79 | 16.11.2008
15 Antwort
Wenn du gar keinen
hast, dann gehe am besten ins Frauenhaus die können dir bestimmt auch weiterhelfen dir Tipps geben für die Zukunft.
Judithdiva
Judithdiva | 16.11.2008
14 Antwort
hey
Gibt es noch nicht mal ne Freundin zu der Du kannst? Es muß doch irgendjemand geben denn Du kennst
cooltwins
cooltwins | 16.11.2008
13 Antwort
trennung warum eigentlich immer dieser weg?
hallo und jetzt mal ne antwort von nem mann der seine kinder seit eineinhalb jahren nicht mehr gesehen hat weil er sich getrennt hat. also ich hielt es damals nicht mehr mit meiner ex aus. sie hat 2 kids von mir die ich das letzte mal im mai 2007 sehen durfte. ich würde mich mal dafür interessieren was dein freund so schreckliches gemacht hat ausser dich bei sich aufzunehmen arbeiten zu gehen und dich mit zu versorgen und nun die vorfreude auf das kind in sich trägt. ich kenne weder ihn noch dich aber sobald das kind da ist wird sich die ganze situation grundlegend ändern. ich denke mal dass ihr vielleicht abwarten solltet wie sich alles entwickelt wenn das kind geboren ist.klar trennung ist oft augenscheinlich der einfachste weg die probleme zu beseitigen aber wenn man ein kind erwartet dann trägt man die verantwortung nicht mehr nur für sich alleine. versetz dich doch mal in die lage deines freundes wenn er eines tages von der arbeit kommt und du bist weg mit seinem kind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2008
12 Antwort
mach dir keine sorgen!!
hör nicht drauf, wenn leute dir sagen, du schaffst das nicht!! du kannst bestimmt jemanden fragen, der dir hilft!geh am besten zu profamilia und frag da, die haben mir immer geholfen wenn ich dachte nix geht mehr und ich kann mein kind nicht bekommen! die sind immer für einen da..der staat zahlt natürlcih für dich da musst du dir auch keine gedanken machen. wenn du dich trennen willst und der entschluss so fest steht dann nützt es nichts dir da rein zu reden..du wirst selber wissen, was am besten für euch beide ist. mach, womit du dich am wohlsten fühlst! du bist nicht allein, es wird sich alles ergeben! viel viel glück!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2008
11 Antwort
Ich danke euch so sehr
Ich danke euch für eure schnellen Antworten, das erleichtert mich einerseits. Ich habe nicht erwähnt, dass ich keinesfalls zu meinen Eltern usw kann, ich habe kaum ein Verhältnis zu denen, die wissen nicht einmal dass ich schwanger bin. Weder Verwandte noch Eltern wissen das. Und das ist das Schlimme, ich habe keinen Rückhalt was Familie betrifft, bislang war mein "Verlobter" mein einziger Rückhalt, umso mehr Angst habe ich vor allem, ob Kind oder Umzug, es ist alles so beängstigend.
LaraOrchidee
LaraOrchidee | 16.11.2008
10 Antwort
oje
Hallo, Dich hat es ja voll erwischt. Aber wie willst Du das machen im 8 monat? Du würdest eine neue Wohnung schon vom Amt finanziert bekommen aber meinßt Du nicht das es vor der Geburt zu anstrengend für Dich ist. Umzug e.t.c Wie sieht es denn in Deiner alten Heimat aus ist da jemand zu dem Du kannst? Ich würde Dir gerne helfen wenn was ist lass es mich wissen. lg cooltwins
cooltwins
cooltwins | 16.11.2008
9 Antwort
meine lieben
lara erstmal, bist du dir wirklich sicher dass du dich trennen willst? wenn ja bist du nicht alleine in deutschland muss niemand hungern oder unter der btücke leben.geh zum sozialamt geh zur karitas zu deinen eltern freunden und alle möglichen die dir helfen könnten sei dir nicht zu schade denn du bist hoch schwanger und hilfsbedürftig ausserdem wenn ihr wirklich verlobt wart und ein eheähnliches verhältnis mind.3 jahre hattet muss er für dich auf kommen. ich wünsche dir viel glück du schaffst das schon aber bitte überleg dir gut was du machst zwecks trennung und so
mia220
mia220 | 16.11.2008
8 Antwort
och ein Grund, erstmal wieder nach hause zu gehen ist,
dann haste jemanden, der dir zur Seite steht, wenn das baby da ist...allein ist das nämlich nicht zu schaffen. Du kannst nicht alleine 24 Std für dein baby da sein, und schon gleich garnicht 365 Tage im Jahr
racingangel
racingangel | 16.11.2008
7 Antwort
Frauenhaus
Geh doch erstmal in ein Frauenhaus und von da kannst du dir dann eine Wohnung suchen.
LiselsMama
LiselsMama | 16.11.2008
6 Antwort
Hallo
Das tut mir leid, das ihr euch trennt. Du kanst zum Arbeitsamt gehen und dort eine Wohnung und Möbel beantragen, schilder ihnen deine Situation sie müssten erstmal die Kosten übernehmen für alles, du würdest auch arbeitslosen Geld kriegen. Wenn das Baby da ist muss dein Ex unterhalt Zahlen und du bekommst das erste Jahr Erziehungsgeld, wenn es nicht reicht kanns du beim Arbeitsamt unterstützung beantragen, dann würden sie das Wohngeld übernehmen und ewentuell auch ein Teil deiner Lebenskosten. Geh einfach hin und lass dich beratten. Hoffe ich konnte dir Helfen. Lg Nadja
Meggen
Meggen | 16.11.2008
5 Antwort
Trennung
Entweder gehst du zurück zu deinen Eltern, um in Ruhe dein Kind zu bekommen. Oder du bleibst in Berlin und suchst dir Hilfe bei Pro Familia, Caritas usw. Das Jugendamt kann dir sicher auch raten wo und was du an Hilfe bekommen kannst. Ich würde aber erst mal zu meinen Eltern zurück gehen und das Kind bekommen, hochschwanger solltest du dich schonen. Viel Glück!
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 16.11.2008
4 Antwort
geh doch erstmal zu deinen Eltern,
dann kannst du dich in Ruhe um alles weiter kümmern.
racingangel
racingangel | 16.11.2008
3 Antwort
halllöchen
wenn es gar nicht mehr geht, aus welchem grund auch immer.gehe zum harz4 die helfen dir sort weiter.die können sagen wie die kalt meite aussehen muss usw usw.oder du willst wieder köln ziehen, das weiss ich ja nicht
favie67
favie67 | 16.11.2008
2 Antwort
:
Muuter-Kind Haus in NRW, ..oder doch zu den Eltern?
alinkaaa1
alinkaaa1 | 16.11.2008
1 Antwort
Mmmm . . .
Überlege es Dir nochmal gut!!! Ich kenn eure geschichte nicht. Aber dieses Gefühl ihn nicht mehr zu lieben kenn ich auch aber das vergeht wenn man sich anstrengt und auch was investiert!!! Ein Kind wächst mit Papa besser auf!!! Nur mein Rat!!!
MamaHexle
MamaHexle | 16.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trennung mit 2 Kindern und schwanger?
29.12.2011 | 12 Antworten
mein mann belügt mich nur noch
05.09.2011 | 18 Antworten
Habe mein mann heute zur rede gestellt
28.04.2011 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen