Trennung - Scheidung Mein Mann muss ausziehen - wie bringe ich ihn dazu?

TaMiAmMom
TaMiAmMom
18.08.2010 | 9 Antworten
Hallo,
ich bin neu hier und habe direkt ein grosses Anliegen/Frage.
Meine Situation: Ich bin noch verheiratet, habe mit meinem zukünftigen Ex drei gemeinsame Töchter (9, 11, 16). Vor 4 Jahren haben wir ein Haus gekauft.
Nun ist die Beziehung kaputt. Hört sich sehr simpel an, aber es gab sehr schlimme Aktionen seitens meines Ex. Die größten Beziehungsfehler die man machen kann wurden gemacht..Lügen, verbale Beleidigungen, Beschimpfungen, Demütigungen, Drohungen, unzählige Seitensprünge und obendrein ist er immer agressiver geworden .. was dann passieren kann wenn so einem Menschen die Worte ausgehen brauche ich wohl nicht näher zu beschreiben! Ich habe es viel zu lange zu gelassen - weiß heute nicht mehr warum .. Existensangst? .. kein Mut? .. was auch immer .. das es so lange gedauert hat bis es bei mir endlich "click" gemacht ist schlimm, meinen Töchtern gegenüber schäme ich mich sehr und kann es nicht ungeschehen machen. Aber jetzt werde ich alles daran setzten das wir wieder ein "normales stabiles" Leben führen können. Emotional habe ich die Trennung schon seit drei Monaten hinter mir .. ich habe es ihm auch schon sehr oft gesagt, er hat es anfangs nicht für wahr gehalten. Mittlerweile schon. Er ist gerade noch in Urlaub .. kommt in ein paar Tagen wieder. Nun möchte ich bzw. ich muss dafür sorgen das er schnellstens aus dem Haus auszieht. Wie stelle ich das am besten an? Muss dazu sagen das ich ihn im Frühjahr schon einmal polizeilich für 10 Tage des Hauses weisen lassen musste. Ich will es ja friedlich..aber ob er sich drauf einläßt? Welche Möglichkeiten habe ich wenn nicht? Hat jemand damit Erfahrung? Und mir geht es nur noch um meine Mädels..
Ich weiß ich werde das Haus nicht halten können .. darum geht es mir aber erstmal gar nicht .. ich werde das Haus auf jedenfall verkaufen müssen..nur eins nach dem anderen. Ich danke Euch für Eure Antworten im vorraus.
Mone
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Danke
Ich danke Euch allen für die vielen Antworten. Ich werde wohl um den Besuch beim Anwalt jetzt nicht herrum kommen...einfach das Schloss auszuwechseln halte ich für zu provokant...und wir sind ja beide als Hausbesitzer eingetragen. Ich werde mit ihm anfang nächster Woche reden - denke mir das ich meine Mutter dazuholen werde. Er bekommt eine Karenz Zeit und dann muss er raus sein...sonst gehts wirklich nur per Gericht. Ich werde mich vor dem Gespräch mit der Polizei in Verbindung setzten....falls er sich doch aufregen sollte.
TaMiAmMom
TaMiAmMom | 18.08.2010
8 Antwort
@schnuggelbutzel
Er wird jetzt am Wochenende wiederkommen......ich habe ihm ja bereits vorher gesagt das die Beziehung vorbei ist - leider hat er das nicht ernst genommen....wobei....ja doch teilweise hatte ich schon das Gefühl das er seine Felle schwimmen sieht. Anfang der Woche rief er an und meinte er würde seine "WG Bewohnerin" vermissen.....ich habe das sofort freundlich, aber bestimmt abgeblockt.
TaMiAmMom
TaMiAmMom | 18.08.2010
7 Antwort
guten morgen
also, als frau mit kindern hast du immer das hausrecht, d.h. auch wenn er im vertrag mit drin steht, muss er raus, bis es gerichtlich geregelt ist, aber er kann dich mit den kids nicht vor dir tür stellen. ich würde auch anwalt anrufen, nachfragen wie du es am besten machst, gegebenfalls schloss austauschen und das war es erstmal, dann hast du ruhe um alles ander zu klären. ich wünsche dir viel kraft in dieser zeit, habe sowas ähnliches nur nicht ganz so schlimm auch mitgemacht und weiß wie belastend das ist..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2010
6 Antwort
.
Guten Morgen Mone! Ich würde, wie es hier meine Vorgänger geschrieben haben, Schloß austauschen. Dazu würde ich jetzt einen Anwalt einschalten, oder mich zumindest informieren. Wo du Hilfe bekommen kannst, und wo du Unterstüzung bekommen könntest! Ebenso würde ich mich bei der Polizei informieren. Dann würde ich versuchen, die Kids an diesem Tag wonaders unter zu birngen. Und damit du ihn nicht alleine "empfangen" musst, würde ich eine neutrale Person an diesem Tag zu dir bitten. Wünsche dir ganz viel Kraft! LG
DeniseHH
DeniseHH | 18.08.2010
5 Antwort
wenn
es euer haus ist hast du kein recht seine sachen einfach vor der tür zu packen... auch wenn es dein wunsch wäre das einzige was du machen kannst jetzt schon zum anwalt sowie zum jugendamt gehen die sachen schildern und nach den ihre aussagen handeln denn so stehst du immer gut da und kannst keine voreilige entschlüße ziehen wo man dir später auf die füße tretten kann.
wonny1980
wonny1980 | 18.08.2010
4 Antwort
...
Da würde ich auf jeden Fall einen Anwalt zu Rate ziehen. Das mit dem Schloß austauschen und seine Sachen vor die Tür stellen geht übrigens gar nicht. Solange er noch dort Hauptwohnsitzlich gemeldet ist, darfst Du das nicht, denn sonst wäre er ofW, d.h. ein Obdachloser.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2010
3 Antwort
Du Arme
Das klingt ja echt schlimm mit deinem Mann. So wie die anderen schon geschrieben haben würde ich es auch machen. Nur das mit dem Schlosstauschen da machst du dich strafbar wenn das Haus euch beiden gehört. Ich hab das von meiner Schwiegermama. Die auch das Schloss tauschen wollte hat sich aber vorher noch mit einem Anwalt beredet. Es ist echt ein zwiespalt ob du nun zuhause sein solltest mit den Kinder oder bei deinen Eltern oder Freunden für den einen Tag unterschlupf suchen solltest. Denn wenn du nicht zuhause bist weist du ja nicht ob er dann noch da ist wenn du wieder heim fährst und wenn du daheim bist musst duAngst haben ds er ausrastet. Oder du redest wirklich noch mit der Polizei ob sie die Streife bei euch machen können weil er schön öftere mal ausgerastet ist. Irgendeine Möglichkeit wird es bestimmt geben. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Gute. LG
Mary19902
Mary19902 | 18.08.2010
2 Antwort
Trennung / Scheidung
Hallo Mone, ich bin auch in Deiner Situation gewesen. Bei mir ist es leider nicht freunschaftlich regelbar gewesen, da sich sogenannte Freunde eingemischt haben. Mein Ex drohte mir und den Kindern, uns umzubringen. Ich bin ins Frauenhaus geflüchtet. Auch wir hatten ein Haus. Er wollte es mit seiner Flamme behalten. Doch ich hab einen Makler ein geschaltet, der hat sich um Alles gekümmert. Ich würde auch alle Sachen von ihm zusammen packen und raus stellen. Und ganz wichtig das Schloss austauschen. Du kannst auch Infos bei der Polizei einholen. Ich weiß nämlich, dass die, wenn Du es möchtest an dem Tag dann verstärkt bei Euch vorbei fährt. Auch ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Gruß Maja
Maja264
Maja264 | 18.08.2010
1 Antwort
...
Hallo Mone, das hört sich ja nicht gerade schön an... Hmm also rein rechtlich kenn ich mich da nicht aus. Habt ihr das Haus zusammen gekauft oder gehört es dir / ihm alleine? ... also ganz ehrlich, ich würde jetzt schon all seine sachen zusammen packen und in die garage stellen - den rest vor die türe. dann würd ich versuchen das schloss auszubauen dass er gar keine möglichkeit mehr hat in das haus zu kommen... sollte er randaliren etc. würde ich sofort die polizei rufen. damit euch nichts passiert, solltet ihr halt gerade an dem tag zuause bleiben und nciht im garten etc. ich wünsche dir alles gut und viel krft! wann kommt er denn wieder???
schnuggelbutzel
schnuggelbutzel | 18.08.2010

ERFAHRE MEHR:

wie kann ich um meinen mann kämpfen?
01.04.2014 | 16 Antworten
küche vom amt?
01.06.2012 | 53 Antworten
mein mann belügt mich nur noch
05.09.2011 | 18 Antworten
alleine an- und ausziehen ab wann?
23.06.2011 | 9 Antworten
trennung/scheidung wer bekommt was?
14.06.2011 | 10 Antworten
mit 18 Ausziehen und Hilfe vom Amt?
03.01.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading