Hilfe mein Mann spinnt ,aber richtig :-(

Daangel2
Daangel2
10.02.2015 | 10 Antworten
Mein Mann (46) und Ich (33) sind seit fast sieben Jahren zusammen aber mitmal kriegt er komische Anwandelungen.
Seit 4 wochen verstehe ich meinen Mann nicht mehr , er ist nurnoch zickig und schlecht gelaunt. Er sagt er geht acht Stunden arbeiten und braucht abends seine Ruhe, unsere 5 jährige Tochert kümmert Ihn auch nicht.

Es gab mal wieder Streit um seine große Tochter, die mich im Skype auf übelste beleidigt hat unter anderm auch gesagt hat dass sie mich nie resperktieren oder aktzeptieren würde.
Jetzt warte ich über nen Monat dass sich seine 17 jährige Tochter mal entschuldigt weil es echt arg war, aber ne es kommt nix.
Gestern klingelte sein handy er war im Keller. Ich schaute also nach weil es könnte ja wichtig sein. sah aber nix nur dass seine tochter angerufen hatte und der sms verlauf mit ihr gelöscht war.
Ich Frage ihm später was seine Tochter denn wollte und warum der smsverlauf von ihr gelöscht ist. da ist er hoch wie ne Bombe das es mich ja garnichts angeht und ich schuld bin dass seine Tochter nicht vorbeikommt. Darauf hin bin ich halt sauer geworden und sagte" was machst du denn , anstatt deiner Tochter den Kopf zu waschen gibt du ihr noch munter Geld."
Geld ist auch so ein thema bei uns ich bin Zuhause kümmer mich ums Kind, haushalt Hunde usw umd soll mit 184 Euro kindergeld auskommen. davon zahle ich dann auch noch Rechnugen. Wenn ich beim Einkaufen denn aber mal sage ich bräuchte mal Kleidung oder unsere kleine Tochter, dann wird immer gemosert das geld ist knappt. Wenn seine Tochter aber ne sms schreibt "Papa ich brauche geld" ist immer was da.
Aber das betse kam dann ja noch heute morgen . Er redet seit gestern Abend nicht mehr mit mir. Unsere 5 jährige Tochter frage ihn " Papa warum redest du nicht mehr mit Mama du musst mal lieb sein". Da sagt mein mann doch ehrlich, die mama spinnt, die muss mal wieder klar im Kopf werden und sehen was ich (also er ) den ganzen Tag macht. Währen Mama nur zuhause sizt. Danach ging er zur Arbeit und lässt mich mit nen total verstörten Kind stehen.

Er wollte damals das Kind und wir hatten ausgemacht, dass er Arbeiten geht und ich mich ebend um das kind und Haushalt usw Kümmer. Mitmal meint er wenn ich mehr Geld brauche kann ich Arbeiten gehen oder mich arbeitslos melden.

Ich habe solangsam das Gefühl wir nerven ihn nurnoch und er wäre am liebsten wieder alleine.


Ich weiss halt echt nichtmehr weiter letzens Abends beim Essen auch nur gespinne.

Ich habe gebratene Nudel mit Salat gemacht , dass isst er eigentlich sonst auch.

Er stochert nur rum im essen und meinte dann seitwann wir so ein frass essen.
Der Kleinen und mir hat es gut geschmeckt. Wenn ich ein abend vorher aber frage was willst du Essen kommt immer egal.


Ivh weiss halt nich mehr weiter, ich bekomme kein Geld, keine Zuneigung nix mehr von ihn aber trennen will er sich auch nicht.

Weiss jemand einen Rat??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
..
Tara1000
Tara1000 | 17.02.2015
9 Antwort
Deine Tochter ist 5 Jahre alt, ich schließe mal daraus, dass sie in den Kindergarten geht - zumindest halbtags. Such dir doch einen Minijob für den Zeitraum, in dem deine Tochter betreut ist. So bist du finanziell unabhängiger von deinem Mann und brauchst dich auch nicht für alles rechtfertigen, was du anschaffst. Auch würdet ihr euch finanziell leichter tun.
steffi2606
steffi2606 | 17.02.2015
8 Antwort
@Daangel2 Du, nimm es mir nicht übel, aber ich kenne kein Handy, das beim Klingeln wegen eingehendem Anruf gleichzeitig auch anzeigt, ob es einen SMS-Verlauf gibt. Da muss man wohl in der Regel schon gezielt schauen, ob SMS hin und her gesendet wurden. Was das Geld angeht, kommt es darauf an, ob Ihr es Euch leisten könntet, mehr auszugeben. Für kleinere Anschaffungen, wie Socken, sollte das Budget von 30-50€ ausreichen. Vollständig einkleiden kann man da sicher weder Kind noch Erwachsenen mit. Vielleicht gibt es Dir tatsächlich einen größeren Freiraum, wenn Du einen kleinen Job animmst und eine gewisse Summe extra zur Verfügung hast? Es würde zumindest Dein Selbstbewusstsein stärken und unabhängiger machen. Insgesamt scheint es jedoch in Eurer Beziehung mehrere Baustellen zu geben. Die Einstellung Deines Mannes spricht eher dafür, dass er es vielleicht auch begrüßen würde, Du trägst einen kleinen Teil zum Einkommen bei. Es müsste da sicher kein Job sein, der Dich täglich verpflichtet. Viele Jobs erfordern 1-2 Tage die Woche, wenige Stunden. Vielleicht auch in einer Art Heimarbeit, bei der Du Dir die Arbeitszeit frei einteilen kannst? Aus dem, wa Du beschreibst, ist auch das mit der älteren Tochter nur einer von mehreren Punkten, die in Eurer Beziehung für Spannungen sorgen. Vielleicht wäre es da hilfreicher, erst einmal die "Baustellen" zu sortieren und nach Priorität abzuarbeiten? Dann könnte sich das Verhältnis zur älteren Tochter eventuell auch von allein etwas entspannen. Oder Dein Mann empfindet wieder mehr Respekt vor Dir und sieht mehr Gründe, sich auch schützend vor Dich zu stellen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 10.02.2015
7 Antwort
@Moppelchen71 ich lese ja nicht den sms verlauf , ich hatte nur auf sein handy geschaut weil es geklingelt hat und er nicht da war. nen sms verlauf zwischen mir und ihm gibt es nicht. Das kindergeld ist kein taschengeld, ich muss davon raten zahlen, und auch mal telecom und soll von den rest meisten zwischen 30-50 euro noch Kleidung für mich und das kind kaufen. lebensmittel bezahlt er aber auch nur das notwendigste . Am Wochenendeinkauf gab es Streit weil ich mal etwas mehr Obst gekauft habe er meinte 130 euro mit medikamenten und Obst die hääfte hätte es auch getan. Die Kleine bräuchte Unterwäsche Socken usw. Das Juckt ihn nicht. Ich könnte ja im ebay mal schauen.
Daangel2
Daangel2 | 10.02.2015
6 Antwort
Such dir einen kleinen job, und wenn es nur 1, 5 Stunden pro Tag sind. Und er hat dann in de Zeit für eure kleine dazusein. So hat es eine schwiegermutter damals gemacht, als von ihrem Mann ein ähnlicher Spruch kam. Er hat wohl ziemlich blöd geguckt. Den Job hatte sie dann bis zur rente, waren 3 bis 4 Stunden pro Tag nachmittags bis in den abend.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 10.02.2015
5 Antwort
Du hast lediglich das KG als Haushaltsgeld, versorgst also einen 3-köpfigen Haushalt mit Essen und Hygieneartikel oder ist das KG eher ein Taschengeld, über das Du frei verfügen kannst. Sollte es Dein gesamtes HG sein, wäre das heftig und weniger, als bekämst Du mit Deinem Kind HartzIV. Ist es TG, dürfte das für Extrawürste doch ausreichen, oder? Gut, jeder stellt andere Ansprüche, aber das ist ein Budget, das die meisten größeren Familien nicht für Kleidung und Extraausgaben zur Verfügung haben. Was das Verhältnis mit Deinem Mann angeht, wäre ich selbst stur, würde meine Pflichten erledigen, ihm aber ansonste auch die kalte Schulter zeigen. Ich müsste nicht mit ihm reden, wenn ich mich so verletzt fühle. Allerdings würde ich da auch nicht den SMS-Verlauf mit seiner Tochter durchlesen, da - trotz allem, was zwischen Dir und ihr ist - er ebenso ihr Vater ist und ein Vertrauensverhältnis zwischen den Beiden besteht, das Dich ebenso wenig zu interessieren hat, wie sie das, was zwischen Deinem Mann und Dir ist. Versuche Dir umgekehrt vorzustellen, wie es wäre, die ältere Tochter ginge an sein Handy und läse die SMS zwischen ihm und Dir. Eure Kleine lasst bitte aus dem Streit raus, so gut es geht. Erkläre Du ihr, das alles in Ordnung ist und Ihr Euch trotz allem liebt, eben nur momentan ein paar Dinge habt, wo Ihr mehr drüber nachdenken müsst und deshalb weniger miteinander redet, damit sich jeder eigene Gedanken machen kann. Für ein Kind gibt es nichts Schlimmeres, als zwischen den streitenden Eltern zu stehen. Das bringt sie in einen Loyalitätskonflikt, dem sie nicht gewachsen sind. Sie darf wissen, dass auch Eltern manchmal Zeiten haben, wo eben nicht beide einer Meinung sind, aber sie sollte nicht das Gefühl haben, dabei zwischen den Stühlen zu stehen. Da bedarf es auch keiner langen und häufigen Erklärungen, sondern einmalig, wenn SIE fragt, dass alles OK ist und Ihr sie lieb habt, sie sich aber keine Gedanken machen muss, weil alles wieder gut wird. Sie ist Euer Kind, noch zu klein und nicht Vertraute für Euch, wenn Ihr Probleme miteinander habt. Das mag Dir jetzt zwar nicht in Bezug auf die ältere Tochter Deines Mannes helfen, aber da kann momentan auch niemand hier etwas sagen, weil es ja scheint, als gibt es eine längere Vorgeschichte, die keiner von uns beurteilen kann.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 10.02.2015
4 Antwort
Ich hab zwar noch nicht so die erfahrung aber mein mann möchte auch das ich wieder arbeiten gehe und das tu ich auch damit wir uns mehr leisten können wieder.aber das dein mann dir kein geld gibt für die wichtigen dinge dann ist das echt gemein.vorallem wenn er seiner gr. Tochter das geld gibt.vielleicht hat sie ja auch irgendetwas Ihrer tochter gesagt.vielleicht solltet ihr drei mal gemeinsam reden?warum kann sie dich denn nicht leiden?wenn dein mann sich nicht ändert und trotzdem sich nicht trennen möchte.müsstest du vllt mal nägel mit köpfen schlagen.einfach mal eine wohnung suchen und es ihm auch sagen wenn du eine gefunden hast.klar ist es schade um eure gemeinsame tochter aber sie wird auch nicht glücklich wenn ihr euch nur streitet.
theangie
theangie | 10.02.2015
3 Antwort
Gehe zum Amt, frage was du an Unterstützung einfordern kannst. Such dir eine Wohnung... Mache es so, dass er es komplett mitbekommt. Entweder wird er dann wach oder du hast dir den Grundstein für ein glückliches leben geschaffen!
kathi2014
kathi2014 | 10.02.2015
2 Antwort
@Xenia2006 das problem ist halt ich habe meine Familie 600 km weit weg wohnen. meine Mutter redet seit 3 jahren nicht mehr mit mir und meiner älteren Schwester bin ich egal, hier habe ich leider keine Freunde gefunden. Wir wohnen auf ein dorf sind letzes jahr erst in ein haus gezogen und es war ja sonst auch immer alles gut nur mitmal fäng er an zu spinnen . Unsere tochter möchte bei ihren Papa bleiben und wünscht sich dass Mama und Papa sich vertragen. Aber immer wenn ich versuche mit ihm zu reden schreit er rum oder ignoriert mich.
Daangel2
Daangel2 | 10.02.2015
1 Antwort
Heftig. Ich muss ehrlich sagen, ich könnte mit ihm nicht mehr zusammen sein. Ich bin auch Hausfrau und arbeite nicht, aber mein Mann findet das gut so, gerade weil es viel einfacher so ist und ich meinen Job genau aus diesen Gründen verloren hatte, weil ständig was los war und ich Extra-Würste auf Arbeit brauchte. Gibt genug Leute die einen schief angucken wenn man nur Hausfrau ist, da MUSS doch der Partner hinter einem stehen. das tut deiner scheinbar nicht. auch die anderen Dinge schießen über das Ziel hinaus finde ich. Ich würde abwägen ob ich die Beziehung noch will und wenn Ja, muss er sich ändern sonst wär ich weg. und das musst du ihm sagen. Oder aber du willst gar nicht mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2015

ERFAHRE MEHR:

grr Mein Mann spinnt doch
17.12.2011 | 18 Antworten
bei mir spinnt das forum
07.03.2011 | 21 Antworten
Mein Mann macht mich waahnsinnig!
09.09.2010 | 29 Antworten
Mann keine begeisterung fürs baby
16.07.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading