Blutungen in der 5 ssw werd ich es verlieren oder is das normal?

sumsi007
sumsi007
19.07.2009 | 17 Antworten
hallo bin verzweifelt
ich bi jetzt in der 5 ssw , als ich heute morgen auf die toilette ging hab ich mich sehr erschrocken weil ich blut gesehen hab. es ist ganz dunkel/schleimig. ich bin kurz vorm durchdrehen da ich im nov.schon eine fehlgeburt , aber ohne blutungen hatte.( 12ssw)
also könnte das normal sein in der 5ssw? oder muss ich micht wieder drauf einstellen das ich es verliere ? was habt ihr für erfahrungen gemacht?
bitte um eine rasche antwort vielenb dank (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
du bist schwanger
und hast Blutungen und sizt hier am Pc anstatt ins Krankenhaus zu fahren??? Versteh ich nicht!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
2 Antwort
...
Fahr ins Krankenhaus ... JETZT!!!!!! *Daumen-drück* wünsch dir alles Gute ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
3 Antwort
also blutungen ,müssen nicht
abe rkönne ein ungutes zeichen sien. ich würde an deienr stelle in skh fahren, die können gucken ob alle sok ist ... aber versuch dich nicht verrückt zu machen, da skanna uch altes blut sein und muss garnix schlimmes bedeuten! drücke dir ganz feste die daumen!!!!!
FrauNicole
FrauNicole | 19.07.2009
4 Antwort
Hi
Das muss gar nix schlimmes sein- aber geh vorsichtshalber zum Arzt! Dann kannst Du beruhigter sein und musst Dich nicht verrückt machen! LG!
Eleah
Eleah | 19.07.2009
5 Antwort
...
Eine Blutung in der Anfangsphase kommt relativ häufig vor.. einnistungsblutungen könnten das sein. nimmst du folsäure und magnesium ein? bis zu 1000mg kannst du nehmen. das hilft vielleicht. und schon dich
Cookiecrisp
Cookiecrisp | 19.07.2009
6 Antwort
also
ich hatte auch FG im Januar in der 4 woche mit starken Blutungen ... , das kann aber auch ne Einnistungsblutung sein ... , ich würde ins Krankenhaus fahren und das checken lassen. Dann hast du wenigstens gewissheit, das macht ein ja dann nur verrückt ... , du hattest auch schonmal eine in der 12ssw??? und keine blutungen??? wie hat sich das bemerkbar gemacht???
shila85
shila85 | 19.07.2009
7 Antwort
würde
auch zum arzt oder ins kh den blutungen in der ss müssen immer erst untersucht werden drücke dir ganz doll die daumen lg tine
tinchen5
tinchen5 | 19.07.2009
8 Antwort
...
wenn es "altes" blut ist ist es in der regel harmlos. bei frischem hellrotem blut schnell zum arzt. allerdings wird in der anfangsphase nach meinem wissensstand nichts gemacht. ich wurde damals nach hause geschickt mit der auflage mich hinzulegen. war aber alles in ordnung.
Cookiecrisp
Cookiecrisp | 19.07.2009
9 Antwort
...
wenn es "altes" blut ist ist es in der regel harmlos. bei frischem hellrotem blut schnell zum arzt. allerdings wird in der anfangsphase nach meinem wissensstand nichts gemacht. ich wurde damals nach hause geschickt mit der auflage mich hinzulegen. war aber alles in ordnung.
Cookiecrisp
Cookiecrisp | 19.07.2009
10 Antwort
Was soll der Krankenhausbesuch an Sicherheit geben?
Hallo, Blutungen in der Ss sind immer Angst machend aber in der 5 SSW können sie alles mögliche bedeuten. Im Krankenhaus wird man einen U-Schall machen und dann? Was sieht man da? Mit Glück eine etwas mehr als Stecknadelkopf große Anlage. Weder Herzschlag noch sonst ein Zeichen von intakter oder nicht intakter Ss. Niemand wird eine Ausschabung wegen Blutungen machen, sondern die Frau nach Hause schicken mit dem Hinweis sie soll morgen zu ihrem Gyn gehen. Die Ungewissheit und die Angst wird bleiben. Es gibt einfach Dinge die sich unserem Einfluss entziehen und das ist auch gut so. Die Natur greift in Prozesse ein wenn sie der Meinung ist das es nicht zum Leben gemacht ist und niemand kann dieses in dem Stadium verhindern oder beeinflussen. Ja, es liest sich hart aber es ist so. Es wäre für die Psyche einer Frau einfacher wenn die Teste erst nach dem zweiten mal ausbleiben der Mens funktionieren würden, denn dann würde eine Blutung in der 5SSW als verspätete Mens gesehen was die F.f.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
11 Antwort
Fortsetzung
Trauer geringer halten würde und keinen infasiver Eingriff wie eine Ausschabung mit sich bringen würde. Die Blutung kann eine Einnistungsblutung sein, eine kleine Gefäßblutung am Mm weil alles stärker durchblutet wird oder aber ein Zeichen einer Fehlgeburt, es wird nur die Zeit bringen. Viel Kraft und sei guten Mutes. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
12 Antwort
krankenhaus
also ich an deiner stelle würde sofort ins krakenhaus fahren hatte auch leichte blutungen und altes blut und so ein quatsch und was war mir wurde am montag der eileiter raus genommen weil ich eine eileiterss hatte muss bei dir natürlich nicht sein aber bei sowas würde ich grundsetztlich immer ins krankenhaus fahren viel glück
Kröte-hh
Kröte-hh | 19.07.2009
13 Antwort
krankenhaus
also ich an deiner stelle würde sofort ins krakenhaus fahren hatte auch leichte blutungen und altes blut und so ein quatsch und was war mir wurde am montag der eileiter raus genommen weil ich eine eileiterss hatte muss bei dir natürlich nicht sein aber bei sowas würde ich grundsetztlich immer ins krankenhaus fahren viel glück
Kröte-hh
Kröte-hh | 19.07.2009
14 Antwort
sofort ins KH
ich hatte das bei meiner 2.SSW auch, es ging aber alles gut, mußte fast 3 Monate liegen und viel Magnesium schlucken! Heute ist sie fast 9 Jahre alt und ist fit wie ein Turnschuh! Aber wenn es eine Fehlgeburt wird, stimmte auch etwas mit dem Embryo nicht! Ist zwar echt hart und macht einen total traurig, aber lieber so und einen neuen Versuch starten, als ein Leben lang ein behindertes Kind! Das ist dann gar nicht so einfach und irgendwann ist man selber zu alt um für das Kind zu sorgen. VIEL VIEL GLÜCK
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
15 Antwort
Ging mir genauso !!!
Bin jetzt in der 6. Woche. Hatte aber auch Anfang der 5. Woche morgens leichte Schmierblutungen und bin gleich zum FA. Der hat allerdings auf dem US nur einen kleinen Punkt gesehen und gemeint, das könnte es sein, oder aber auch nicht. War einfach noch zu früh. Er meinte auch, dass wenn es abgeht, dann kann man das nicht aufhalten. Ich nehme jetzt Magnesium Verla N 3x2 Tabletten am Tag. Die Blutung hatte am gleichen Tag wieder aufgehört und ist nicht mehr wiedergekommen. Jetzt hab ich am Dienstag wieder einen Termin und man müßte die Fruchthöhle wenigstens sehen können, hoffe ich. Ich wünsche Dir ganz viel Glück und hoffe für Dich, dass die Blutungen aufhören. Sind sie denn stark?
laurilucas
laurilucas | 19.07.2009
16 Antwort
war im krankenhaus
komm eben vom KH und bin noch verwirrter als vorher !!! hab ja am samstag einen positiven test gehabt und nun im KH haben sie meinen urin nochmal getestet und gemeint laut diesem test sei ich nicht schwanger ?!?!? danach haben sie mir blut abgenommen und es anschließend getestet.das komische an der sache ist ja das sie mir auch danach nicht sagen konnten ob ich jetzt schwanger bin oder nicht!! ich war also völlig um sonst dort. muss am dienstag nochmal hin zur US untersuchung. bin verzweifelt
sumsi007
sumsi007 | 19.07.2009
17 Antwort
bei meiner großen
waren sogar 2 Tests beim FA negativ und der 3 hat ganz leicht nur ein positiv angedeutet! Wart erst mal ab, kann ja auch noch ein bissl früh sein und das der Wert noch nicht stark genug ist! Oder was die traurigere Seite ist, du warst schwanger aber es war echt eine Fehlgeburt! Ich würde aber den Kopf nicht hängen lassen dann, denn bei einem Gesunden Embryo passiert sowas in der Regel nicht und die Natur weiß schon warum es dann lieber abgeht! Drücke Dir aber die Daumen das alles gut ist, LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Blutungen 34-35 SSW
01.11.2012 | 6 Antworten
5 SSW, Blutungen und leere Fruchthülle
07.03.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading