Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.05.2012 | 177 Antworten
Hallo allerseits,

ich muss mich hier eben mal kurz ausheulen, weil ich sonst mit niemanden darüber reden kann.

Ich bin mit meinem ersten Kind schwanger in der 21. SSW. Die ersten 13 Wochen der SS war die Hölle - wir war 24 Stunden am Tag übel, konnte mich nicht freuen auf's Kind, obwohl es ein Wunschkind meines Mannes und mir ist ...
Dann war die Übelkeit plötzlich vorbei, mein Bäuchlein wuchs - und damit auch von Tag zu Tag die Vorfreude!!! Ich habe mir passende, aber enge T-Shirts gekauft, damit ich meinen Bauch in den kommenden Wochen auch stolz präsentieren kann ...

In der 18. SSW war mein Mann beim Ultraschall mit dabei, wir wollten sehen, ob Mädchen oder Junge ... - aber der Knirps wollte sich nicht zeigen.

Gestern Vormittag hatte ich starke Unterleibsschmerzen und bin vorsichtshalber zur FÄ gefahren ... aber kein Grund zur Sorge, dem Kind geht es gut.
Allerdings lag ich da beim Ultraschall und es kam: Ah, heute sieht man es - es wird eindeutig ein Junge!
Und das war der Moment, der meine Gefühle ins Chaos stürzte!!! Ich wollte doch UNBEDINGT ein Mädchen! Und auch, wenn ich das nach außen nie so bewusst gesagt habe - für mich kam innerlich gar nix anderes in Frage als ein Mädchen - noch dazu, weil ich eine Ponyzucht habe - was soll ich da mit einem Jungen? Der kann nix mit den Ponys anfangen als Junge, der will sicher nur Fußballspielen oder so nen Schmarrn ...

Ich bin jedenfalls aus der Praxis raus in mein Auto und Bäche von Tränen laufen seitdem über mein Gesicht ... konnte die ganze Nacht nicht schlafen, weil ich doch ein Mädchen will!
Habe heute ganz weite Klamotten angezogen, weil dann seh ich wenigstens nicht mehr, dass ich schwanger bin und kann es besser verdrängen - ach Gott, bin ich grausam!!! Hilfe!

Und bei diesem ganzen Gefühlschaos habe ich natürlich auch ein furchtbar schlechtes Gewissen meinem Kind im Bauch gegenüber ... aber was soll ich tun, ich kann doch nichts dafür, dass ich so fühle ... ich will mich wieder freuen, aber die Tränen beträufeln hier gerade die Tastatur und ich weiß nicht, wie ich das aushalten soll ...

Mein Mann schimpft (wahrscheinlich ja zurecht) mit mir, ich wäre so ein undankbarer Mensch, usw ... und solle mich doch freuen, wenn das Kind Hauptsache gesund ist, usw. usw ...

Er hat ja Recht, aber was soll ich denn machen? Ich trauere so sehr, dass ich nicht mein Töchterlein bekomme und habe solche Angst, dass ich meinen Sohn dann nicht lieben kann ...

Kann mich hier jemand verstehen?

Zumindest danke für's Lesen und Zuhören

Chippy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

177 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
Man kann wohl verstehen das man wünsche hat aber soo??? Ich hab 2 super tolle GESUNDE Jungs und ich wills nicht anders! Und wenn es nochmal eins geben sollte: HAUPTSACHE GESUND! Wie die anderen schon sagen: sei froh das du eins bekommen kannst und alles gut ist. Wenns aber so extrem ist würd ich auch mal mit dem FA reden und evtl. prof. hilfe suchen. Alles Gute! Ps: Auch Jungs können sich für Ponys begeistern!
queenilly
queenilly | 15.05.2012
22 Antwort
@Chippy " es ist wohl besser ich man behält seine Gefühle für sich und frisst sie in sich hinein, als ehrlich zu sein ... " nimm's Dir nicht so zu Herzen! War klar, dass solche Reaktionen auch kommen - die haben wohl überlesen, dass Dir auf rationaler Ebene sowieso klar ist, dass Dein mann recht hat .. aber Deine Gefühle sind eben völlig irrational -
BLE09
BLE09 | 15.05.2012
23 Antwort
Ich kann zwar verstehen, dass man sich ein bestimmtes Geschlecht mehr wünscht. Aber wenn du jetzt die Schwangerschaft deshalb sogar verdrängen willst, weil d einen Jungen in dir trägst, dann ist das nicht normal. Und das meine ich nicht flapsig, sondern ernst! Du solltest dir unbedingt Hilfe holen! So ganz kann ich deine Gründe warum du ein Mädchen willst nicht nachvollziehen ... eines ist aber klar, du wirst dein Kind lieben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
24 Antwort
@ all ist nicht hilfreich auf ihr rumzuhacken - das erledigt wohl schon ihre Umgebung zuhause ...
BLE09
BLE09 | 15.05.2012
25 Antwort
Jetzt muss ich auch mal was dazu Schreiben ... Ich habe mich auch damals so sehr auf ein Mädchen gefreut und dann wurde mir gesagt das ich eins bekomme , also auf gehts zum shoppen für meine kleine Tochter ... Es kam der Tag des KS und siehe da es war ein Junge ... In den 2 Tagen die ich im Krankenhaus lag hat mein damaliger Freund alles vom Mädchen auf Junge umgestellt und ich muss sagen mein Sohn der ein Mädchen werden sollte ist das beste was mir passieren konnte . Mein kleiner ist jetzt 4 Jahre alt und geht jeden Tag mit mir zum Stall und Reitet unsere Traberstute er macht das seit er 1 Jahr alt ist und ist richtig gut darin ... Es gibt nichts schöneres als ein Gesundes Baby wo man so lange wärend der ss drauf gewartet hat in den Arm zu nehmen du wirst ihn lieben weil es deins ist egal ob Junge oder Mädchen
arko1305
arko1305 | 15.05.2012
26 Antwort
Also verstehen kann ich das ganz und gar nicht!! Ich habe auch immer ein Mädchen gewollt und habe als erstes einen Jungen bekommen!! Also ich hörte das es ein Junge wird freute ich mich aber ebenso!! Und eines kann ich dir Sagen Jungs sind was wundervolles!! Ich möchte meinen Sohn nicht mehr missen!! Und es heißt doch nicht das du nie ein Mädchen bekommen wirst ich bin jetzt wieder SS und diesmal wird es ein Mädchen!! so habe ich beides! Und ganz erlich als ich erfuhr das ich wieder SS bin dachte ich tief in mir oh ein 2. Junge das wäre doch auch wundervoll und das wobei ich ja immer ein Mädchen wollte!! Als die Ärztin sagte es wird ein Mädchen freute ich mich aber über einen Jungen hätte ich mich genauso gefreut!!
Tyra03
Tyra03 | 15.05.2012
27 Antwort
WIR sind das letzte? wenn das heißt, unsere kinder unabhängig vom geschlecht bedingungslos zu lieben und dankbar für sie zu sein, ja dann gerne!
assassas81
assassas81 | 15.05.2012
28 Antwort
Wir haben uns einen Jungen gewünscht und eine wunderschöne und gesunde Tochter bekommen. Wir lieben sie über alles. Meine Mutter hat gesagt: "Man bekommt nie was man sich wünscht." Ich hätte auch nen Junge werden sollen ... Freu dich, das du ein gesundes Baby bekommst ... die Chancen standen 50/50 und nu wird es ein Mädchen. Das ist ein Grund sich zu freuen ... denk mal so: Wieviele Paare es gibt, die sich ein Kind wünsches und keines bekommen können! Da ist es doch egal welches Geschlecht das Baby hat, huaptsache es ist gesund!
DodgeLady
DodgeLady | 15.05.2012
29 Antwort
Ohje ... irgendwie kann ich dich verstehen, aber auf die andere Art ... ich find das sehr traurig, dass du so verbissen auf ein Mädchenwarst und nun so traurig und enttäuscht bist, dass es ein Junge wird. Der Kleine Spatz kann doch gar nix dafür. Du wirst ihn sicher genauso lieben, wie du ein Mädchen geliebt hättest. Bleib so stolz auf das wachsende Bäuchlein und lass dein Baby weiterhin spüren, dass du dich darüber freust. Egal, ob Junge oder Mädchen ... es ist euer Baby und das will geliebt werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
30 Antwort
Wäsche er trocknet sein Plastegeschirr ab u räumt es weg er kehrt er saugt er cremt sich mit mir jeden Morgen vorm Spiegel mit ein er spielt mit Puppen liebt Puppenwagen abgöttisch er windelt seine Teddys also all das was auch Mädchen machen.Was ich sagen will ist das ein Kind ob Mädchen oder Junge das am liebsten macht was sein Umfeld am häufigsten vorlebt, bei euch dann die Ponyzucht. Frag mich wie du darauf kommst das ihn das niemals interessieren wird gibt doch auch männliche Züchter u Tierwirte etc pp. Ich als Jungsmama kann behaupten dass es wunder wunder wundervoll ist so nen kleinen Spross aufwachsen zu sehen mit der Gewissheit dass dieser mal genauso aufrecht u mutig im Leben stehen wird wie sein Vater. Und dann darf ich das auch noch zweimal erleben. Findest du den gedanken nicht schön in deinem Sohn iwann mal deinen Mann wieder zuerkennen ... deinen Mann den du liebst u mit dem du dich für dieses Wunder entschieden hast?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
31 Antwort
Chippy ... wenn du magst kannst mich anschreiben ... kann dein Gefühlschaos denke ich nachvollziehen ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.05.2012
32 Antwort
Ich habe das gefühl, dass es Dir einfach nicht gut geht - das mit Bub statt Mädchen war wohl irgendwie ein Auslöser, denn Du merkst selbst, dass Deine Reaktion über das Normale deutlich rausschießt - also: ich würde mit dem Frauenarzt drüber reden - evt. gibt es so was wie ne Schwangerschaftsdepression, ähnlich wie ne Wochenbettdepression - denn so, wie Du jetzt, sollte sich niemand in der SS fühlen - da ist irgendetwas aus dem Lot. Oder stimmt außer Bub/Mädchen noch etwas nicht?
BLE09
BLE09 | 15.05.2012
33 Antwort
@BLE09 und alle, die wenigstens ansatzweise sowas wie "Verständnis" zeigen: Danke!!! Denn alle anderen Lästermäuler haben hier überlesen, dass ich eh ein schlechtes Gewissen habe und ich mich für meine Emotionen schäme ... Aber OHNE Emotionen ist jegliches Leben sowieso wertlos - daran sollten alle Lästermäuler hier mal denken ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
34 Antwort
@assassas81 NEIN, es geht um die Art der Meinungsäusserung ... für mich also eine völlig verständliche Reaktion !!! Muß leider zur Arbeit ... schau hier aber nacher nochmal rein
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.05.2012
35 Antwort
äh, das ist jetzt nicht wirklich Dein ernst??? Jeder weiß, daß man Kinder nicht nach Wunsch bekommt. Ausserdem sind kleine Jungs niedlich, und die Zeit auf dem Fußballplatz kann auch toll sein. Freu Dich, wenn Du ein gesundes Kind bekommst. Sorry, aber ich hab für Deine Jammerei und Deine Gründe wirklich kein Verständnis.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 15.05.2012
36 Antwort
ich will nich rumhacken und ich glaube das will hier auch sonst keiner, aber zu verstehen ist es tatsächlich nicht ... mein erster gedanke war "oh nein schon wieder n fake" denn sowas kann doch keine werde mama sagen die ein wunschkind bekommt oder???
AugustMama2011
AugustMama2011 | 15.05.2012
37 Antwort
Was machen die die ein Mädchen bekommen sollten bis zum Ende der ss und es aber junge wurde? So wie bei mir. Weggeben nur weil es nicht in die Vorstellung passt? Stell deine zukunftsvorstellung um und gut ist. Ein Mädchen kann auch später noch kommen. Ich kann dich wirklich nicht verstehen. Hauptsache gesund und das mal ernsthaft
Amancaya07
Amancaya07 | 15.05.2012
38 Antwort
Hallo, ich kann dich verstehen, ich wollte auch unbedingt ein Mädchen haben, mit Jungs kann ich irgendwie nix anfangen und ich habe mich riesig gefreut als man mir sagte das es ein Mädchen wird, jetzt ist sie 3 und schon ne Kleine icke, aber ich bin immernoch froh das es ein Mädel ist:-) Aber lass es jetzt erstmal sacken, ich denke du wirst dich auch noch an einen Jungen geöhnen können:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
39 Antwort
so ein quatsch
sommergarten
sommergarten | 15.05.2012
40 Antwort
ich denke das ist sicher jetzt nur der erste ich sag mal "schreck"!!! Wenn du dein Baby das erste mal in den Armen halten wirst wird dir soo scheiß egal sein ob da unten was bammelt oder nicht!! Mein Sohn ist wirklich extrem feinfühlig und liebt Tiere über alles er kümmert sich mit seinen 3 Jahren Täglich darum das die Tiere gefüttert werden natürlich mit unserer Hilfe aber er besteht darauf das er es machen darf!! Es ist alles erziehungssache!! Mein Sohn spielt natürlich auch gerne Fußball und glaub mir das wirst du auch noch lernen das macht Spaß ;o)
Tyra03
Tyra03 | 15.05.2012

«2 von 10»

ERFAHRE MEHR:

Schöne Mädchen Name
14.09.2013 | 41 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading