⎯ Wir lieben Familie ⎯

14 SSW und immer noch die Übelkeit

fancy78
fancy78
31.05.2009 | 7 Antworten
Bin jetzt in der 14. SSW und muß mich immer noch täglich mehrmals übergeben. Das hab ich bestimmt schon seit 6 Wochen und es wird nicht weniger sondern eher schlimmer. Ich traue mich bald nicht mehr vor die Tür weil mir oft schlagartig ganz schlecht wird und ich erbrechen muß. Hab schon so viel ausprobiert und nichts hat wirklich geholfen. Mein FA sagt immer ich soll doch froh sein weil das ein gutes Zeichen ist. Kennt das von euch jemand? Hört das denn irgenwann endlich mal auf? Bin langsam total verzweifelt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich kenne das und es ist echt nervig!!!
bin jetzt zwar erst am anfang, aber bei meinen anderen schwangerschaften hatte ich das teilweise auch ganz schlimm bis ende 5. monat und kaum war das erbrechen dann geschichte, stellte sich das sodbrennen ein und dann auch wieder bis zum übergeben müssen . gegen übelkeit und erbrechen kann dir dein arzt ja was verschreiben vomit a dragees waren es bei mir.ansonsten habe ich mir abnds tee gekocht, ihn in die thermokanne auf mein nachtschränkchen und zwieback und dann gleich früh noch im liegen schlückchen weise und stückchen weise und dann auch nicht so schnell aufstehen. drücke dir die daumen das es bald besser wird. lg
twinmama27
twinmama27 | 31.05.2009
2 Antwort
hey
ich kenn das zu gut. meine kotzeritis hat eine woche nach es angefangen - also schon sehr früh. und einigermaßen ruhe hatte ich erst ab der 25. ssw. mir haben globulis geholfen. kannst ja mal in der apo fragen. lg
benjaminalena
benjaminalena | 31.05.2009
3 Antwort
Hallo
Kann mich gut in dich hineinversetzten.Hatte das von der 5.-8.woche alle möglichen hausmittelchen probiert.Nichts geholfen.Dann als garnichts mehr ging habe ich kh angerufen und sollte noch am gleichen abend hin kommen.Habe dann jeden tag 4-6 infussionen bekommen und muß sagen haben mir gut geholfen.Und dann haben sie mir das in tabletenform gegeben, am anfang 3 und jetzt brauche ich nur noch eine.Vomex dragees bekommt man in der apotheke.So dann noch gute besserung und alles gute
sandy05
sandy05 | 31.05.2009
4 Antwort
huhu
das ist echt schlimm, ich weiß, weil man dann die Schwangerschaft überhaupt nicht genießen kann. Hast du schon mal Vomex A probiert ?
mäuslein
mäuslein | 31.05.2009
5 Antwort
Du arme
ich hat auch die übelkeit von anfang an u ab dem 4 monat kam übergeben dazu, bis zum 6. monat. hab dann auch 7 wochen lang die vomex dragees genommen und da gings dann. aber schau jetzt bin ich 30. ssw und so wie heut . naja ich bin seit 2 stunden wach u mir is so übel u wir sind heut noch wo zu kaffee u abendessen eingeladen :- (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2009
6 Antwort
schwanger halt
na da hat dein arzt wohl recht.wenn dir schlecht ist ist es ein gutes zeichen das der zwerg fest sitz und es eine stabilie schwangerschaft ist . aber leider muss ich dir sagen, das ich es zwar selbst nicht erlebt hab aber meine arbeitskollegin.bis in den 9 monat rein.jeden tag erbrechen. ich hab am anfang dagegen etwas bekommen.es hieß? irgendwas mit n . frag in der apotheke.die beraten dich da . ist xtra für schwangere novima oder so was, hieß es . alles gute für dich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2009
7 Antwort
übelste Übelkeit
Hallo Du, ich habe dieses Problem seit ungefähr der achten SSW, Anfangs hab ich mir auch nicht viel dabei gedacht weil es ja allgemein bekannt ist das schwangere Frauen an dieser morgendlichen Übelkeit leiden. In der 13. SSw wurde es so schlimm das ich absolut gar nicht bei mir behalten konnte, keine Nahrung aber auch kein Wasser oder Tee. Ich habe mich zum Schluß fast alle 20 Minuten übergeben, selbst wenn ich nichts im Magen hatte. Meine FÄ hat mich daraufhin ins Krankenhaus geschickt wo ich Infusionen bekommen habe. Ich bin jetzt in der 23. SSW und war insegsamt drei Mal im KH. Mittlerweile geht es mit so gut das ich daheim bleiben kann aber ohne Medikamente geht es immer noch nicht. Ich nehme täglich eine Vomacur . Außerdem trinke ich viel Ingwer Tee oder Kräuter Tee, nur stilles Wasser, keine Säfte, nichts mit Kohlensäure. Ich esse keine Rohkost nicht zu fettige Sachen und eben möglichst leicht verdauliches. Was Deinen FA angeht muss ich den Kopf schütteln denn eines steht fest, wenn Du Dich zu oft übergeben muss verliert schwächt das Deinen Körper enorm. Im KH hat man mir als Faustregel mit gegeben, wenn Du Dich mehr als sechs Mal am Tag übergeben musst und das über zwei bis drei Tage solltest Du zum Arzt gehen oder eben ins KH. Du musst Dir dabei keine großen Sorgen um Dein Kleines machen, es nimmt sich was es braucht aber Dein eigener Körper leidet und irgendwann macht Dein Kreislauf das nicht mehr mit. Sprich auf jeden Fall mit Deinem FA darüber das er Dir vielleicht etwas verschreibt oder hol Dir noch von einem anderem FA eine zweite Meinung. Ich wünsch Dir gute Besserung Efeu
Efeu
Efeu | 31.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Was tun gegen Übelkeit 7ssw
27.02.2012 | 18 Antworten
brutale Übelkeit 9 SSW
26.03.2011 | 23 Antworten
14 SSW - Übelkeit hört nicht auf : -(
26.04.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x