Weight Watchers während Schwangerschaft

schnuffel1106
schnuffel1106
04.11.2008 | 14 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich hab ein kleines Problem:
Ich bin nun in der 12.SSW und bin leider nicht gerade schlank. Um nicht zuviel zuzunehmen, was man bei Übergewicht ja sowieso eigentlich nicht soll, würde ich gerne Weight Watchers machen; natürlich nicht zum Abnehmen, sondern eigentlich eher um das Gewicht zu halten.
In meiner ersten SS habe ich 20 (!) kg zugenommen und dies möchte ich mir diesmal ersparen. Meine FÄ habe ich schon gefragt, aber sie meint, dass ich das nicht machen brauche, aber ich bin da nunmal anderer Meinung.
Nun habe ich aber natürlich auch Bedenken, dass ich damit dem Baby nichts Gutes tue, obwohl WW ja eigentlich keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung ist.
Hat jemand von Euch Erfahrung mit WW oder sowas während der SS?
Vielen Dank für Eure Antworten.

LG
schnuffel1106
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nein,
da habe ich keine Erfahrungen ... Aber ich denke mal wenn Du Dich gesund ernährst und nicht mehr wie sonst ißt müßte es doch auch gehen. Man soll ja in der SS nicht doppelt so viel sondern doppelt so gut essen. Ich glaube damit tust Du Deinem Baby eher was Gutes.
kidddy
kidddy | 04.11.2008
2 Antwort
wozu WW?
wozu denn WW? du kannst auch ohne weight watchers auf gesundes, regelmäßiges essen achten ... WW darfst du in der schwangerschaft nicht machen, da du keine gewisse punktzahl einschränken kannst, die eine schwangere braucht! eine schwangere muss den bedarf decken, den sie persönlich hat, das kann nicht durch punkte eingeschränkt werden! zudem sollte man in der schwangerschaft nicht unbedingt streng auf das gewicht achten, man MUSS zunehmen in der schwangerschaft. aber wenn du auf gesundes, geregeltes essen achtest wirst du auch nicht zu viel zunehmen ... aber lass das mit WW oder anderen diäten oder programmen, du hast jetzt einen mehrbedarf, der muss uneingeschränkt gedeckt werden!
scarlet_rose
scarlet_rose | 04.11.2008
3 Antwort
Hallo
Also wenn dir der FA schon davon abrät, dann würde ich die Finger davon lassen! Dein Körper hat schon genug Umstellung mit der Schwangerschaft, da würde ich ihm nichts zusätzliches zumuten wollen. Mach das doch lieber hinterher. Wenn irgendwass passiert, dann machst du dir ewig Vorwürfe. Liebe Grüße
luca24
luca24 | 04.11.2008
4 Antwort
Hallo
also mit WW kenne ich mich nicht so aus ... aber ich würde einfach an meinem Essverhalten arbeiten. D.h. Zucker/ Süßstoffe, weißes Mehl weg lassen. Dafür mehr Obst/ Gemüse/ Vollkornprodukte. Und vorallem Wasser trinken. Dann geht das auch. LG
Shinice
Shinice | 04.11.2008
5 Antwort
Weight watchers während der Schwangerschaft
Hallo Schnuffel 1106, ich habe vor meiner Schwangerschaft auch Weight Watchers gemacht und die ersten drei Monate nicht mal gemerkt, dass ich schwanger war. Danach habe ich wie auch während der Stillzeit einfach mindestens 10 Points mehr gegessen als ohne Baby. Mein Sohne ist sehr zart, aber ansonsten völlig ok. Er hat von Anfang an gerne Obst und Gemüse gegessen. Kann natürlich nicht beweisen, ddass es mit meinem Essbverhalten während SS un Stillen zusammen hängt, galube aber dass es doch zumindest ein positiven Einfluss auf ihn hatte. Auf jeden Fall ist vielses Trinken auch in der SS wichtig und nicht die Menge sondern die Qualität deines Essens ist entscheidend. Dass Baby nimmt sich automatisch das was es braucht und lässt dir den Rest. LG Jansmum
jansmum
jansmum | 04.11.2008
6 Antwort
hallo
ich selbst habe ja schon mal weight watchers diät gemachtr und ich weiß von einigen meiner bekannten dass sie die diät auch während der ss gemacht haben. in gegensatz zu anderen diäten soll man bei ww ja nicht aufs essen verzichten sondern darauf achten dass man nicht zuviel isst!!!!also gefährlich für dein kind wirds nicht.im gegenteil: so nimmst du deine ernährung bewußt war und ernährst dich gesünder/kalorinarmer.und das ist für den kind doch nur vom vorteil oder?!und wenn die fressattaken kommen muss man ja nicht zu dem fettigen, ungesunden zeug greifen sondern immer ne schale obst parat halten. also sei unbesorgt. ich selber habe während der ss nichts zugenommen. habe praktisch unbewußt die ww-diät gemacht. ich habe extrem darauf geachtet nicht zuviel zu zu nehmen und am ende habe ich sogar 10 kilo abgenommen aber das baby war kerngesund. es hatte alle vitamine etc was es brauchte.
patty31
patty31 | 04.11.2008
7 Antwort
auf keinen fall
irgeneine Diät in der SSund Stillzeit.Schau doch einfach, dass du viel Obst isst und auf fettes und Dickmacher vielleicht verzichtest. Nach der geburt nimmst du sowieso erstmal ab.Durch die Umstellung und den Streß. Wenn du ne Diät machst, nimmst du ja weniger Nährstoffe auf und dein baby braucht die ja.Auch die leute von WW werden dich da nicht nehmen. ich bin auch nicht die schlankste und hab bei meiner großen 31kg zugenommen.Habe davon innerhalb von 6 Monaten wieder 20 weggehabt. mach dir also keinen Kopf.Und ab und zu was süßes tut der Seele und dem baby gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2008
8 Antwort
WW
Hallo!! Ich bin auch im WW-Programm, zwar bin ich nicht mehr schwanger, aber ich würde es sogar in der SS machen. GEh einfach mal zum treffen, weil es gibt da eine Regelung für Schwangere, ich denke dir werden da mehr Points berechnet und dir wird auch genauer erklärt, was du zu beachten hast. Ich finde das WW Konzept richtig Klasse, weil man ja absolut auf nichts verzichtet, und weil man ja regelrecht gezwungen wird, einige Dinge zu essen, z.B. 5 x Obst und Gemüse am Tag, genug Calcium und sogar Fette, die der Körper ja wirklich brauch. Also ich habe mich in meiner SS total ungesund ernährt und bereue das jetzt, ich denke mit WW kannst du da absolut nichts falsch machen, weil du wirklich ein anderes Gefühl für Lebensmittel bekommst und dein Ungeborenes profitiert ja auch davon wenn sich Mama gesund ernährt ... Das jedenfalls ist meine Meinung!! Von Herzen nur das Beste für dich!! Liebe Grüße! Teddy
SweetJustice
SweetJustice | 04.11.2008
9 Antwort
nochwas:
das man in der schwangerschaft mehr als nur das gewicht des kindes, fruchtwassers und plazenta zunimmt hat auch praktische gründe: nach der geburt erwartet die mutter eine anstrengende, kräfte und nervenzehrende zeit in der sie viele reserven braucht. zum einen zum stillen, das benütigt sehr viele kalorien, zum anderen zum überstehen des normalen alltags. du brauchst die reserven ...
scarlet_rose
scarlet_rose | 04.11.2008
10 Antwort
genau sweetjuice
schwangere haben mehr punkte zur verfügung. es ist praktisch auch keine diät in diesem sinne sondern eine umstellung zu gesunden essverhalten. wenn man mittags pommes currywurst isst, dann sollte man abends nicht nochmal 3 spiegeleier essen, als beispiel. und auch ww hat regeln was obst und trinken betrifft.und diese regeln gelten auch wenn man keine diät macht. oder wenn man nachts heißhunger hat dann eben statt gurken eine schale weintauben oder so.
patty31
patty31 | 04.11.2008
11 Antwort
Grundsätzlich sollst du
in der SS auf nichts verzichten, da du damit dem Kind die Nahrung entziehst ... auch wenn du nicht abnehmen willst ist das glaube ich keine so gute Idee. Du könntest ja nach der SS WW beitreten - und wenn du wirklich wieder zunehmen solltest die dann loswerden. Wünsche dir eine schöne Kugelzeit! LG
bengale84
bengale84 | 04.11.2008
12 Antwort
heee patty
Hast du WW in deiner SS gemacht?? Stimme dir voll zu!! Und genau das ist das tolle an WW ... Man stellt einfach seine Ernährung um, und das wirklich zum positiven ... Und dennoch ist alles erlaubt, aber wichtig ist halt auch, das man täglich die Nährstoffe zu sich nimmt die der Körper wirklich braucht ... !! Vorallem das mit dem Trinken is ja in der SS auch wichtig und bei WW hat das einen sehr hohen Stellenwert und bei den Treffen erfährt man dann, auch von anderen Teilnehmern, wie man sich dazu überwinden kann, z.B. mehr zu trinken oder wie man an seine 5 Portionen Obst und Gemüse täglich kommt. Aber man erfährt auch was man bei Heisshunger tun kann ...
SweetJustice
SweetJustice | 04.11.2008
13 Antwort
Da man bei WW auf nichts
verzichtet und dein Bedarf bestimmt angepasst wird, kannst du das sicher machen. Die Frage ist, ob das wirklich nötig ist. Aber wenn du dich wohler fühlst mit Unterstützung, dann spricht bestimmt nichts dagegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2008
14 Antwort
also
hab auch übergewicht und meine fa meinte nur gesund ernähren, auch mal essen was spass macht natürlich in massen und keine fressattacken aber auf keinen fall diät halten. das kind holt sich zwar was es braucht aber was hilft es deinem baby wenn du irgendwann nimmer kannst ... ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Anmeldung bei Weight Watchers online
02.06.2013 | 6 Antworten
Weight Watchers
19.03.2013 | 18 Antworten
Kuchen backen während der Periode?
12.12.2012 | 31 Antworten
Points Weight Watchers
29.09.2011 | 2 Antworten
Abnehmen während der Schwangerschaft
30.06.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading