rießen Angst vor erneuter Fehlgeburt

Prinzesslinchen
Prinzesslinchen
21.11.2015 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben,
Ich bin jetzt in der 9ten ssw.
Habe das Gefühl das meine Symptome nachlassen.
Meine Brust ist viel unempfindlicher und ich merke mein
Unterleib gar nicht mehr wie es arbeitet.
Hatte dieses Jahr schonmal eine missed abortion und mache mir
große Sorgen.bin so oft am weinen.
Der nächste Termin ist erst wieder am Donnerstag.
Vielen dank schonmal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Die Beschwerden während einer Schwangerschaft nehmen eventuell oft zu und ab.Mit einer Fehlgeburt hat das nichts zu tun. Gegen die Angst kann man nichts machen. Bei mir kam sie auch immer wieder hoch
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 23.11.2015
6 Antwort
Wie bereits geschrieben die Ängste haben sicher die meisten Schwangeren und nehmen kann sie dir leider niemand, auch kein US. In die Ambulanz mit angeblichen Schmerzen zu fahren, finde ich aber nicht ok. Da sind mögliche Notfälle wichtiger. Wenn würde ich ehrlich sagen wie es ist, ich denke auch dann wird man sich deinen Ängsten annehmen und schauen. Zudem wie Pusteblume schon schrieb, wird es dich nur für den Moment beruhigen und 1-2 Tage sind die Ängste wieder da. Eine mögliche Fehlgeburt kann man auch mit regelmäßigen Ultraschalls nicht verhindern. Glaub an deinen Krümel und versuche, dass die Ängste nicht überhand nehmen. Alles andere bedeutet nur Stress für dich und dein Kleines. Viel Glück für deine Schwangerschaft.
Jasi08
Jasi08 | 22.11.2015
5 Antwort
ich glaube jede mama kennt die angst ums ungeborene kind, übrigens nicht nur die ersten 12 wochen, sondern die ganze schwangerschaft lang und dann geht die sorge weiter, wenn das kind geboren ist. das muss sogar so sein, das hat mutter natur so eingerichtet. du hast nun 2 möglichkeiten damit umzugehen. du kannst, wie unten vorgeschlagen, jede woche mit neuen "beschwerden" in die ambulanz fahren und einen us machen lassen. es beruhigt dich sicher für den moment, aber ganz bald in 2-3 tagen wird die angst wieder da sein und du müsstest erneut einen us machen lassen zur beruhigung. wenn du einen MA haben solltest, dann wirst du es nicht aufhalten oder verhindern können, auch nicht durch wöchentliche ultraschalls. es ist wohl vielmehr so, dass der ganze streß und das gehetze deinem körper und dem baby viel mehr zusetzen. ich empfehle dir dringend hilfe einzuschalten, deine schwangerschaft dauert noch viele monate und die angst wird immer da sein, in jedem stadium. damit meine ich nicht, dass du nicht auf deine intuition hören sollst und es ist auch generell besser, gerade in einer höheren schwangerschaftswoche, z.b. wenn das baby sich länger nicht meldet, mal nachsehen zu lassen. pass nur einfach auf, dass du nicht "zwanghaft" wirst. vertraue auf dich und deinen körper, fg sind nichts unnatürliches, im gegenteil. ist das baby gesund, wird dein körper ganz gewiss die schwangerschaft austragen können und alles richtig machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2015
4 Antwort
@Prinzesslinchen Das war bei der jetzigen Schwangerschaft. Ich hatte von einen Tag auf den anderen nichts mehr gespürt. Aber beim nächsten US war alles ok. Ich habe nur noch ganz selten mal ein Ziepen. Ich hoffe, dass dich das ein klein wenig beruhigt. Die Angst wird von Woche zu Woche weniger. Danke :-) ich wünsche dir auch von ganzem Herzen alles Gute. Und wenn du dich weiter austauschen möchtest, darfst mich gerne jederzeit anschreiben. ;-)
bienchen-1986
bienchen-1986 | 21.11.2015
3 Antwort
@bienchen-1986 als deine Symptome weg waren war das bei deiner Fehlgeburt oder neuen Schwangerschaft? Danke und alles Gute!
Prinzesslinchen
Prinzesslinchen | 21.11.2015
2 Antwort
Ich kann dich auch sehr gut verstehen. In der 8.ssw sind bei mir plötzlich alle Symptome weggewesen und ich fühlte mich total unschwanger. Versuche in dich hineinzuhören und sag dir immer wieder: der Krümel ist dieses Mal bestimmt stark und schafft es. Bei der ersten ss kommt es sehr häufig zu Fehlgeburten, ich versuche das als eine Art "Übungsdurchlauf" zu sehen. Hatte im Feb eine FG und nun bin ich zum 2. Mal schwanger und in der 11. ssw. Es wird dieses Mal bestimmt klappen und ich drücke euch gaaaaaaanz fest die Daumen. Und notfalls einfach zum Arzt gehen und sagen, dass man "Beschwerden" hat. Aber es hilft meist nur wenige Tage, bis man wieder Angst hat.
bienchen-1986
bienchen-1986 | 21.11.2015
1 Antwort
Och Mensch...ich versteh Dich nur zu gut!!! Mir ging es nach Klein-Jonathan ganz genauso. Bei mir half gar nichts, keine Fakten, keine Hoffnung...nur ein Ultraschall. Unter uns...ich würde wohl in die gyn. Ambulanz fahren, notfalls mit "Schmerzen". Ich weß, es ist nicht richtig, es gibt "wichtigere Fälle", aber ich kenne diese Angst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2015

ERFAHRE MEHR:

Habe rießen Angst! Hilfe!
13.06.2018 | 11 Antworten
Furchtbare Angst vor Fehlgeburt
28.02.2014 | 22 Antworten
Schwanger und Angst vor Fehlgeburt
20.03.2013 | 9 Antworten
Angst vor Fehlgeburt
30.08.2012 | 3 Antworten
angst vor Komplikationen
23.06.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading