fehlgeburt (missed abort) durch blutgruppenunverträglichkeit (o-negativ)

marlenedittrich
marlenedittrich
08.04.2009 | 4 Antworten
Habe gestern eine ausschabung in der 9.ssw (2.Schwangerschaft) bekommen. Nach der Geburt meines sohnes habe ich eine Spritze wg. meiner blutgruppe bekommen. Mein sohn ist o-positiv. Habe im internet oft schon gelesen, dass man auch während der 1.Schwangerschaft schon eine spritze bekommen koennte/müsste. war dies der ausloeser der FG ?
Nach der ausschabung habe ich nochmals eine spritze bekommen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
missed abort
mein antikoerper-suchtest war bei der 2.ss negativ. dh. doch das, das blut des embryos und mir vertragen hat ?
marlenedittrich
marlenedittrich | 08.04.2009
3 Antwort
Ich...
... bin A negativ u hab damals nach der Fehlgeburt eine Spritze bekommen u während meiner Schwangerschaft u nach der Geburt, weil mein Sohn positiv ist. Sprich ich habe während meiner ersten Schwangerschaft diese Spritzen erhalten.......... Ich weiß jedoch nicht, ob man eine Fehlgeburt haben kann, weil man die Spritzen nicht bekommt ---- du hast Dein Kind in der 9. SSW verloren u die Spritze bekommt man erst so mitte der Schwangerschaft......
Kaddien
Kaddien | 08.04.2009
2 Antwort
hy
also bei mir gabs eine in der schwangerschaft und eine nachher, kenn das a nur so... aber falls die ärzte nen fehler gemacht haben, ganz ehrlich i würd se anzeigen. denn dann haben se dir dein kind genomm
sweetmama88
sweetmama88 | 08.04.2009
1 Antwort
Hallo
Das tut mir leid. Bin zwar 0 Positiv, aber so weit ich weiß bekommen schwangere, die negativ sind, während der Schwangerschaft in bestimmten Abständen eine Spritze. Was genau gespritzt wird weiß ich leider nicht. Dient aber der Verträglichkeit der Blutgruppen von Mutter und Kind. Sonst kann es zu Komplikationen kommen.
krenz82
krenz82 | 08.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Missed Abortion
17.05.2014 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading