Sehschule in jedem Fall selbst bezahlen?

cosi09
cosi09
25.04.2012 | 8 Antworten
Hallo mamis!War vor 6 Wochen mit meinem Sohn (8) bei der Sehschule, weil er Auffälligkeiten beim Sehtest in der Schule hatte.Ich musste im voraus 40 euro zahlen.Da mir aufgefallen ist dass meine Kleine (2, 5)mit einem Auge schielt habe ich mir vom Kinderarzt eine Überweisung geben lassen in der Hoffnung es nicht bezahlen zu müssen.Falsch gedacht!Da mein Sohn jetzt eine Brille trägt sollte ich nach 6 Wochen zur Kontrolle kommen.Sollte wieder zur Sehschule und wieder 40 euro zahlen.Ist doch nicht zu fassen!Kann mir jemand weiterhelfen? (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
wir müssen alle 6 wochen-12 wochen zur kontrolle zur sehschule und haben noch nie was bezahlt.
Smilieute
Smilieute | 25.04.2012
7 Antwort
hmmm also wir waren schon 3 mal im letzten Jahr zur Sehschule und morgen steht wieder ein Termin an und wir mußten noch NIE was zahlen! Auch gestern hätte man mir ja sonst was gesagt wenn es so wäre denn da haben die nochmal angerufen um den Termin für morgen zu bestätigen..
Glueckstern72
Glueckstern72 | 25.04.2012
6 Antwort
hmmm also wir waren schon 3 mal im letzten Jahr zur Sehschule und morgen steht wieder ein Termin an und wir mußten noch NIE was zahlen! Auch gestern hätte man mir ja sonst was gesagt wenn es so wäre denn da haben die nochmal angerufen um den Termin für morgen zu bestätigen..
Glueckstern72
Glueckstern72 | 25.04.2012
5 Antwort
Wie gesagt, da hat die KK leider Recht...telefoniere mal rum, habe ja auch noch nen Arzt gefunden, der nichts dafür nimmt...Unikliniken sind doch sehr unersönlich und Massenabfertigung
JonahElia
JonahElia | 25.04.2012
4 Antwort
@sarahcelina Die Krankenkasse hat gemeint sie hätten damit nichts zu tun.Das wäre von den Ärzten beschlossen worden.Die Augenärztin meinte, egal wo ich hinginge wäre diese Gebühr für die Sehschule fällig.Ich probiere es jetzt mal mit ner Überweisung für die Uniklinik.Ist echt nicht schön sowas.Sehschule wäre angeblich reine Vorsorge und wird daher nicht übernommen.Obwohl es ja bei meiner kleinen offensichtlich ist, dass sie einen Sehfehler hat.
cosi09
cosi09 | 25.04.2012
3 Antwort
Ja, ist leider so, auch wenn dir hier viele schreiben werden, dass es umsonst war..habe auch für Sehschule und Tropfen 70€ hingeblättert trotz Überweisung...War auch bei der KK, liegt im Ermessen des Arztes, da es keine Leistung der KK ist, leider...bei uns im Umkreis haben sich wohl alle abgesprochen...habe einen gefunden, der Sehschule umsonst macht, aber Wartezeit 1/2 Jahr...bleibt dir nur rumtelefonieren, ob es ein Augenarzt bei euch im Umkreis umsonst macht, sonst hast du keine Chance...LG
JonahElia
JonahElia | 25.04.2012
2 Antwort
meine große 5 war bestimmt schon 10 mal in der sehschule weil wir da in behandlung sind und wir mussten es noch nie bezahlen
bluenightsun
bluenightsun | 25.04.2012
1 Antwort
hallo liebe cosi09, ich habe auch eine 8 jährige und 3, 5 jährige tochter alle beide in behandlung bei der sehschule und wir mussten noch nie etwas bezahlen. also ich würde mich mal beschweren bei deiner krankenkasse die müssen das nämlich bezahlen. lg
sarahcelina
sarahcelina | 25.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Tagesmutter trotzdem bezahlen?
29.05.2012 | 43 Antworten
Wieviel aufm Flohmarkt bezahlen?
15.09.2010 | 30 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading