Mein Partner lässt einfach das Rauchen nicht sein bin schwanger und mittlerweile Ex-Raucherin

ma2009
ma2009
28.02.2009 | 12 Antworten
Hallo ihr Lieben,
könnte mal ein paar Erfahrungen gebrauchen, von denjenigen die ein ähnliches Problem erfolgreich gelöst haben ..
also: Ich bin mittlerweile in der 38. Woche schwanger und war, bis zum Zeitpunkt als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin sehr starke Raucherin. Nun gut, dies habe ich mir (bis jetzt erfolgreich) mit dem positiven Test augenblicklich abgewöhnt.
Mein Partner rauchte ebenfalls und wollte eigentlich schon seit Längerem aufhören, jedoch war ich dann diejenige, die nicht wollte. Mit dem Kind unterwegs war somit der perfekte Zeitpunkt, auch für ihn, zum Aufhören gekommen. Aber er schaffte es nicht, jetzt hat er mir schon mehrfach ganz ehrlich versprochen aufzuhören und ein Erfolg ist zu verzeichnen: angeblich kauft er sich seit Februar keinen Tabak mehr .. trotzdem gibt\'s offensichtlich jeden Tag mind. 1 Zigarette: Mal vom Arbeitskollegen oder im Mom. sehr häufig von seinem Vater, der mithilft unser Badezimmer fertig zu bauen (sind garde schwer am schaffen um für\'s Baby im Haus weiterzukommen).
Dann bekam er vom Arbeitskollegen einen Rest Tabak geschenkt und quarzte so fröhlich vor sich hin, darauf versprach er mirt fest, es nach diesem Tabakeutel definitv komplett sein zu lassen!
Pustekuchen, das war vor drei Wochen! Er hat gezwungener Maßen zwei oder drei Tage bisher ohne Zigarette ausgehalten, da an diesem Wochenende sein Vater nicht da war, um mitzuhelfen beim Ausbau des Bades. Ich bin tierisch enttäuscht, fühle mich rgelrecht verarscht und auch im Stich gelassen, da meine Lust auf eine Zigarette damit nicht sinkt. Ich kann ihm noch so sehr Argumente für\'s Aufhören bieten, es interessiert ihn nicht. Z.B. sind wir auch 18 Jahre auseinander und in ein paar Jahren wird er durch\'s Rauchen nicht fitter im Alter, um mit mir und unserer zukünftigen kleinen Tochter gut mithalten zu können. Genauso wenig scheint ihn die Vorbildfunktion für seine Tochter zu interessieren oder gar, dass er schlichtweg stinkt, sowohl jetzt für mich als auch später für unsere kleine Maus .. usw. usw. könnte jetzt noch ewig weiterschreiben, aber ich denke mal, ihr habt so meine Situation schon ganz gut blicken können.
Bin so unglaublich schwer enttäuscht :-((
Wäre sehr dankbar für Ratschläge, wie ich mich verhalten sollte, um dieser Situation förderlich zu sein!
LG Romina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Danke
Erst einmal vielen lieben Dank für die vielen und vor allem schnellen Anregungen!!! Ich werd am besten dann wohl einfach noch ein wenig mehr Zeit verstreichen lassen...mich wurmt's, glaub ich, wahrscheinlich so sehr, da er mich vor der ss öfters gedrängelt hat, wir sollen doch aufhören und ich diejenige eher war, die's verhindert hat. Und das er's nun nicht schafft. Hmm...ich werd ihm dann wohl einfach noch mehr Zeit zugestehen müssen und das Beste hoffen :-) Aber nochmal, LIEBEN DANK an euch!! LG
ma2009
ma2009 | 01.03.2009
11 Antwort
also mal ehrlich
du bist schwanger.Nicht er.Er kann natürlich freiwillig auch aufhören aber es ist doch nicht seine Pflicht!!! so seh ich das. solange er nicht in deiner Gegenwart raucht und später auch nicht in Gegenwart seines Kindes.wenn er woanders raucht ist doch alles oki.wieso soll er etwas aufgeben was er womöglich gerne tut?ich würde das nie von meinem Partner verlangen, meiner hat es damals freiwillig getan, aber wenn nicht, wäre es auch okay gewesen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2009
10 Antwort
Wenn das dein einziges Problem ist
dann gehts dir eh super.Man es gibt schlimmeres.Sei tolerant zu ihm.Er muß nicht aufhören er schädigt keinen anderen Menschen.Du hast es deinem Baby zuliebe getan.Freu dich es wächst ein kleines Menschlein heran.Und zwar gesund.Sei stolz auf Dich, dass Du es geschhafft hast.Aber wart erst mal ab wenn Du es geboren hast.Ich nehme an Du stillst es vielleicht noch eine zeitlang aber dann fängst auch Du wieder an zu rauchen.Nicht in der Wohnung.Draußen. Ich habe 3 mal aufgehört wegen meinen Kindern weil ich es nicht verantworten konnte einem Kind das in mir heran wächst zu schaden und 3 mal hab ich es wieder angefangen.Also bring erst mal Dein Kind zur Welt und dann siehst Du wie stark Du in wirklichkeit aufhören willst.Mach ihm keinen Vorwurf er fühlt nicht das gleiche wie Du.
rosenhof
rosenhof | 01.03.2009
9 Antwort
Rauchen
Ja ja, ich kenne es...meiner wollte auch das rauchen aufhören, als ich schwanger war...er hat es bis heute nciht geschafft. Wir haben uns so geeinigt, dass er eben rausgeht zum rauchen....
Zwilling87
Zwilling87 | 28.02.2009
8 Antwort
hi also
ich habe zwar nicht geraucht aber mein mein mann raucht und er hat immer gesagt schatz wenn du schwanger bist oder wir ein ford fahren höre ich auf das 2 kind ist fast da und seit letztes jahr mai haben wir ein ford. und er raucht noch immer.aber seit er wusste das ich schwanger bin also die erste schwangerschaft da hat er nicht mehr in der wohnung geraucht tut es bis jetzt nicht und wenn wir irgendwo sind nimmt er zwar nicht so doll auf michr rücksicht wenn da auch andere rauchen weil er dann der meinung ist das fällt auch nicht mehr auf wenn er da halt auch mit raucht aber in der gegenwart von unseren sohn wird nicht geraucht also in geschlossenen räumen nicht wenn wir drausen sind dann rauchen auch andere neben lukas und so aber ich ahcte schon darauf das ihn keiner aufn arm oder aufn schoß hat mit kippe in der hand oder im mund. seit er mein mann nicht mehr in der wohnung rauchen tut und nun auch nicht mehr darf raucht er viel weniger nur kann ich halt schlecht nachvollziehen wieviel er auf arbeit raucht. aber so wenn er den ganzen tag bei uns ist dann sind es meist nur höchstens 5 zigaretten es sei denn wir sind draußen dann auch mal eine mehr.
kaeferbraut87
kaeferbraut87 | 28.02.2009
7 Antwort
Ergänzung
SORRY, hatte ich vergessen zu erwähnen...sobald die ss bekannt war, hat er sofort ohne disskusion draußen geraucht. also das muss ich ihm schon zugute halten, nur jetzt rauchen \'wir\', wenn, einfach nur schön mit offenem fenster auf der \'Baustelle\' also im zukünftigen neuen bad und das ist im haus und da krieg ich ihn und schon garnicht seinen vater von ab...
ma2009
ma2009 | 28.02.2009
6 Antwort
...
Erstmal herzlichen Glückwunsch, dass du es so gut geschafft hast aufzuhören. Ich finds total schlimm, dass dein Mann es nicht schafft. Sprich doch mit ihm mal über solche Raucherentwöhnungskurse, wie sie von einigen Krankenkassen oder auch von Apotheken angeboten werden. Auf jeden Fall muss er, wenn er raucht, draußen rauchen, damit er dich und euer Baby nicht durch Passivrauchen schädigt! Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 28.02.2009
5 Antwort
hm
ich mein das du traurig bist ist klar aber ich meine du wolltest ja auch nicht freiwillig aufhören, das du es gemacht hast als du wusstest das du schwanger bist ist super und verdient respekt, aber ich denke solange dein partner nicht vor dir raucht und nicht im haus ist es für die kleine auch nicht sooo gefährlich, vielleicht hat er einfach nicht genug willen.
bluenightsun
bluenightsun | 28.02.2009
4 Antwort
Natürlich
ist es für Dich als ehemalige Raucherin total sch.... wenn Du es riechst weil Du wahrscheinlich auch möchtest...... Da Du ja auch starke Raucherin warst und auch vorher versucht hast aufzuhören, weisst Du ja wie schwer es ist....Da haben wir einen "Zwang" wenn wir schwanger sind, den die Männer nicht haben.....Einen Rat hab ich leider auch nicht, nur dass Du Dich nicht ärgerst und ihn nach draussen oder in die Garage schickst.....
Evi69
Evi69 | 28.02.2009
3 Antwort
oh mein Gott
ich habe auch aufgehört als ich erfahen habe das ich schwanger bin aber mein Freund auch am selben Tag! Was deinen Mann dazu bewegt weiß ich leider auch ne aber ich würde ihn dann immer ausweichen wenn er stinkt und in einen anderen Raum gehn
jasy08
jasy08 | 28.02.2009
2 Antwort
Rauchen
Hallöchen ich an deiner stelle würde ihn nicht so drängeln das geht nach hinten los mache es doch ganz einfach und sage in der Wohnung wird aber nicht mehr geraucht wenn das Kind da ist das haben wir auch gemacht und rauchen jetzt schon 9Jahre nicht mehr L.G.Ines
InesSchramm
InesSchramm | 28.02.2009
1 Antwort
...
man kann niemanden zwingen aufzuhören dazu muss ich sagen hut ab das du es so gut schafftst, bitte doch deinen partner draussen zu rauchen oder meinetwegen in der küche ich selbst bin nichtraucher und mein neuer partner ist raucher wenn auch kein starker er hat von sich aus gesagt ich geh auf den balkon rauchen
Petra1977
Petra1977 | 28.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Rauchen, hilft mir bitte eben schnell
19.04.2010 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading