Nuvaring - schwanger werden

sarahly84
sarahly84
06.03.2014 | 16 Antworten
Hallo zusammen
ich hab da mal eine Verständnis-Frage:

Viele Frauen werden schwanger, wenn sie verhüten und einen Fehler dabei passiert (z.B. Nuvaring nach Sex länger als 3h draußen gelassen).
Jetzt wäre meine Frage:
Wird man schneller Schwanger, wenn man im Zyklus bewusst Fehler einbaut?
Oder doch über den "natürlichen Weg absetzen und dann abwarten bis nach jahrelanger Verhütung ein Ei springt? :)
Leider hört man viel zu oft von Verhütungspannen und die Frauen werden reihenweise ungewollt schwanger. Und die Frauen die sich Kinder wünschen brauchen nach absetzen ewig bis es klappt.
Bin gespannt auf eure Meinung. Und wer hier ist durch ein "Fehler" beim Nuvaring schwanger geworden.
Freu mich auf eure Antworten :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hey, ich muss sagen, dass ich bei allen vergessenen Pillen nie schwanger geworden bin. wenn man sich mal anschaut wie die Pille wirkt, dann ist es eigentlich sehr unwahrscheinlich, dass sofort ein Ei springt, wenn man eine Pille vergisst. Klar ist das möglich, aber oft reicht das nicht aus . Beim Nuvaring gilt das mit den Drei stunden ... auch da glaub ich, dass es eine Vorsichtsmaßnahme ist. Wenn man den mal nen Tag nicht drin hat kann sicher was passieren, aber bei 3 h?? Naütrlich KANN das sein. Es gibt auch einfach "Versager-Verhütugnsmittel" und ich denke das ist eher sowas. Wie gesagt, der Nuvaring wirkt ja soweit ich weiß auch mit Gestagenen und Östrogenen, und da wird auch bei 3 h außerhalb des Körpers nicht sofort ein Eisprung ausgelöst. Denke, dass das dann wirklcih eher Versager-Verhütungsmittel sind. Bei Antibiotika und PIlle machts aber Sinn, dass sie nicht wirkt. Vielleicht ist das ne lösugn? Wieso es so schnell klappt, da hab ich meine ganz eigene Theorie ... es klappt, weil man nicht damit rechnet, weil man ganz normal seinen Dingen nachgeht und keinen Gedanken dran verschwendet. Die Psyche scheint beim Schwanger werden eine riesen Rolle zu spielen und viel zu verhindern. Deswegen klappts dann vielleicht so gut ... aber ich kenne mich: ich setz mcih selbst gern unter Druck und bin ungeduldig ohne Ende, hätten wir es bewusst versucht hätts bestimmt nicht geklappt. Ich würde jetzt nicht extra Verhütungsfehler einbauen, absetzten und lockerbleiben geht bestimmt genauso ;) . Aber die Frage ist wriklcih interessant, ist mir nämlcih auch schon total oft aufgefallen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2014
2 Antwort
Richtig ... du bringst es auf den Punkt :) Eigentlich geht es gar nicht so schnell, dass man schwanger wird, nur weil der Ring mal 7h Stunden draußen war okomischerweise Pille vergessen wurde. Aber komischer liest man es überall :) Wie viele angebliche tropi kinder gibt es?? :)
sarahly84
sarahly84 | 06.03.2014
3 Antwort
Das meiste ist doch eh gelogen. Da tun mir die Männer Leid! Wenn man mit Hormonpräparaten spielt, dann spielt eher der komplette Zyklus verrückt als dass man schwanger wird
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2014
4 Antwort
bewusst fehler bei hormoneller verhütung würde ich nich machen ... "vergessen", unregelmäßig nehmen etc pp..dann kann mans auch gleich bleiben lassen das schadet dem körper mehr als alles andere..also entweder man nimmt/benutzt sowas richtig, oder lässt es ganz bleiben.. die Wahrscheinlichkeit direkt schwanger zu werden, wenn man die pille mal vergessen hat is recht gering..kann passieren, aber das is nunmal nich die regel ... und son ring müsste denke ich auch weit länger als 3std draußen sein, bevor da irgendwas passieren könnte und die Kombi, hormonelle mittel und antiobiotika, käme für mich generell nich in frage, um ne ss zu provozieren ich bekomm öfters ma n Antibiotika..momentan auch wieder und mein doc sagt mir jedesmal, dass ich zusätzlich verhüten soll, da sich das Antibiotika u. U. negativ auf anlagen des Embryos auswirken können, sollte es zu ner Schwangerschaft kommen < is ja nun nich immer der fall, dass es zu ner Abstoßung, sprich Fehlgeburt, kommt, weil was nich okay war ... das Antibiotika is ja auch noch ne weile nach einnahmeschluss im körper und nich direkt raus, wenn man damit fertig is ich bin zwar auch trotz pille schwanger geworden, aber das hatte, neben der jahrelangen einnahmezeit der gleichen schwach dosierten sorte, auch gesundheitliche gründe bei mir ich bin, als ich Zwischenblutungen bekam, gleich hin zu meinem damaligen doc, um mir ggf nach all den jahren ma ne andere sorte verschreiben zu lassen ... ich sollte die restlichen 2 pillen die noch im Blister waren einnehmen, die blutung abwarten und dann wiederkommen, damit ich mit dem nächsten Zyklus mit ner anderen sorte wieder anfangen kann..tja..die blutung kam dann nich..als nach ner Woche immer noch nix in sicht war, machte ich nen test und der war positiv..beim gang zum gyn am nächsten tag, war ich dann in 5+3ssw schwanger.. ungeplant, aber trotzdem happy, weil wir uns immer kinder gewünscht haben und wir auch zu dem schluss kamen, dass es eh keinen perfekten Zeitpunkt gibt.. mein doc sagte mir damals auch, dass es ggf an der jahrelangen einnahme der gleich dosierten sorte lag und das dann irgendwann nich mehr 100% wirkte..die vielen medis könnten, auch wenn in deren Beipackzetteln nix bzgl. negativer Wirkungsweise hormoneller kontrazeptiva stand, in ihrer Kombination auch dazu geführt haben war halt so und nich mehr zu ändern wir verhüten seitdem zusätzlich mit Kondomen..allein schon, weil ich relativ oft Antibiotika nehmen muss, bei denen es ja näher liegt, dass die pille nich mehr 100% wirken kann
gina87
gina87 | 06.03.2014
5 Antwort
Wirkliche "Tropi-Kinder" sind wahrlich selten. Und mal ehrlich, wie schon geschrieben, wer wird denn schon wirklich schwanger, weil er einmal die Pille vergisst?! Ich war direkt nach Nuvaring schwanger, aber aus dem einfachen Grund da er viel zu schwach für mich war ... habe drei Wochen durch geblutet. Somit begann die Planung fürs damals zweite Kind etwas früher und ich brauchte nicht groß zu hibbeln. ;-)
Zypta
Zypta | 06.03.2014
6 Antwort
Ja aber laut dem Internet werden alle Mädels schwanger wenn sie "nur 1 mal" die pille vergessen haben :) Kaum zu glauben
sarahly84
sarahly84 | 06.03.2014
7 Antwort
Freilich und einige durch Flugsperma ...
Zypta
Zypta | 06.03.2014
8 Antwort
Ich hatte auch einmal vergessen ihn in der gewissen Zeit einzusetzen. War glaub 5 Std oder länger. Hab ihn halt wieder eingesetzt, als Ichs gemerkt hab und nichts ist passiert :) bei Kinderwunsch bin ich nach Absetzen im 3ten Zyklus schwanger geworden. Also muss nicht ewig dauern. Kann das auch nicht so wirklich glauben, dass man wegen paar Std schwanger wird oder durch einmal Pille vergessen gleich schwanger wird ... vllt wollen manche einfach nicht ihre dauerhafte Vergesslichkeit präsentieren ...
stina1991
stina1991 | 06.03.2014
9 Antwort
@zypta, geblutet durch den nuvaring? Hatte das nämlich auch bei der erstanwendung, heißt das dann er ist zu schwach? Weil eig hat es die Monate die ich ihn genommen hab seine Wirkung erfüllt . überleg ihn wieder zu nehmen. Stille ja nicht mehr.
stina1991
stina1991 | 06.03.2014
10 Antwort
Ich hab die drei Wochen wirklich stark durchgeblutet, also das war dann laut FA doch ein Anzeichen, dass er zu schwach war und ich war dann auch direkt schwanger. Nein, das ist auch wirklich höchst unwahrscheinlich. Das sind zum größten Teil das selbst nicht eingestehen, dass mehr schief lief oder oder oder, das kann so viele Gründe haben.
Zypta
Zypta | 06.03.2014
11 Antwort
@Zypta Meinst du wenn die Pille zu schwach ist, kann es auch zu ständigen und ewigen zwischenblutungen kommen?? Ich hab den Spaß jetzt schon den dritten Monat, bin mittlerweile bei der zweiten Sorte ... Es nervt einfach nur noch.wir kommen eh nicht so oft dazu und wenn ich auf Dauer nur ca 5 Tage im Monat die Möglichkeit zum herzeln hab, kann ich das mit der Pille auch gleich bleiben lassen ... :- ( mein fa meint ich soll erstmal abwarten.
delila
delila | 06.03.2014
12 Antwort
@delila: Kann natürlich sein, dass dein Körper sich erstmal dran gewöhnen muss, obwohl ich über zwei Monate schon lang finde. Und ständige Blutungen bzw. Zwischenblutungen können immer ein Anzeichen sein, dass sie zu schwach ist. Aber ich muss dazu sagen, ich kenne mich mit der Pille nicht so gut aus, habe sie nur einige Monate meines Lebens genommen. Vielleicht einen FA mal um Rat fragen?
Zypta
Zypta | 06.03.2014
13 Antwort
@Zypta Da war ich nach dem zweiten Monat.jetzt mit neuer Sorte, im ersten Monat, das selbe Theater ... Soll die neue Sorte auch zwei Monate nehmen und dann wieder kommen ... Kann meinen fa ja auch irgendwie verstehen das der Körper sich erst dran gewöhnen muss ... Aber drei vier Monate nervt schon. Muss dazu sagen das wir schon ungefähr ab Halbzeit der Ss Sex-Verbot hatten, dann die wochenbett-Zeit und jetzt der Zirkus ... Irgendwie fehlt halt was :- ( da bleibt mir wohl nur abwarten.
delila
delila | 06.03.2014
14 Antwort
Oh je, das klingt ja wirklich blöd. :- , 3-Monats-Spritze, vielleicht ja sogar der Nuvaring, obwohl ich fast nicht glaube, dass der bei dir richtig funzt, wenn es jetzt schon mit der Pille so ein Gewusel ist. Meeensch, das sind echt bescheuerte Situationen, man will ja mit seinem Partner auch mal ohne Kondom verkehren, gerade wenn man schon seit Jahren zusammen ist etc. Jetzt wirst du ja diesen Pillenmonat ohnehin fertig machen müssen. Das tut mir echt leid für dich, dass das gerade so läuft.
Zypta
Zypta | 07.03.2014
15 Antwort
@Zypta Er hasst Kondome ... Ich bin da auch nicht grade Fan von. Spirale ist glaub ich nix für mich. Und bei stäbchen oder 3 Monatsspritze hab ich halt die Bedenken das, wenn ich das auch nicht vertrage, ich dann eben drei Monate so ein durcheinander hab. Aber so geht's ja auch nicht weiter ... Würde eigentlich gern n persona benutzen, sonst war mein Zyklus auch echt regelmäßig aber da hab ich dann die Angst das sich ungewollt Nummer 3 auf den weg macht :-/ bin immer sehr schnell schwanger geworden und jetzt oder in naher Zukunft ein drittes Kind zu bekommen würde alles auf den Kopf stellen ... Ich warte erstmal ab und werde meinen nobby nochmal nerven ... Vielen dank für deine Meinung zu dem ganzen Chaos
delila
delila | 07.03.2014
16 Antwort
Ich kann dich völlig verstehen. Nach dieser Schwangerschaft werden wir auch auf Persona zurück greifen. An sich ist es ja nicht viel unsicherer als die Pille, wenn man es denn richtig anwendet. Aber ich verstehe deine Sorge da schon. Leider konnte ich ja nicht wirklich weiter helfen, aber sag Bescheid, wenn ihr eine Lösung gefunden habt oder wie es nun bei dir weiter geht. :-) P. s.: Nette Formulierung für den FA.
Zypta
Zypta | 07.03.2014

ERFAHRE MEHR:

Nuvaring schädlich fürs Kind?
02.12.2010 | 4 Antworten
Unterleibsschmerzen
07.11.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading