Schwanger nach Implanon

babe857
babe857
04.05.2009 | 6 Antworten
Hallo,

bin noch neu hier, habe mich in meinem Profil schon vorgestellt.

Ich hatte insgesamt zwei mal das Implanon. Mein zweites ist im Dezember abgelaufen. Durch das Implanon hatte ich 20 kg zugenommen, welche ich schleichend bis zum Ende der Wirkzeit wieder abgenommen habe. Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass die Wirkung allmählich nachlässt.

Seit Dezember hatte ich drei mal eine richtige Blutung. Die letzte war vor zwei Wochen. Da ich ganau 14 Tage später am Freitag um die Eisprungzeit herum wieder leichte Blutungen bekommen habe, habe ich mal einen Ovutest gemacht, welcher gleich fett positiv war.

Da bei uns ein Kinderwunsch besteht haben wir gleich geherzelt. Nun mache ich mir aber Gedanken ob es für eine Schwangerschaft nicht hinderlich ist wenn das Implanon noch im Arm liegt. Mein FA hat gesagt, das das Implanon keine Wirkung mehr hat und man es auch liegen lassen kann. Was habt ihr damit für Erfahrungen gemacht.

Wie ist das denn nun auch mit dem positiven Ovutest, wenn ich in zwei Wochen meine rote Pest nicht kriege kann ich dann davon ausgehen schwanger zu sein, da ich ja definitv gemessen und deutlich gespürt (top) einen Eisprung hatte.

Danke schon mal für die Antworten

und allen hibblerinnen noch viel Glück beim abwarten ;-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@phiby
es hört sich schlimmer an als es war. der teil des armes war betäubt und auch kann man jetzt 2 jahre danach kaum bis garnichts mehr sehen. @babe857 der FA der mir das implanon eingesetzt hatte, hat mit mir vorher keinen hormontest gemacht. das implanon hatte ich mir von einem anderen FA rausnehmen lassen. in diesen 2 jahren war ich viel beruflich unterwegs und hatte mich jedes halbe jahr von einem anderen FA untersuchen lassen ob alles ok ist. in jeder praxis war ich die sensation weil viele davon gehört hatten aber noch keine patienten kannten der sich das ding hat einsetzen lassen. viele FA lehnen es ab aus den unterschiedlichsten gründen. bis auf die myome allerdings war ich sehr zufrieden mit dem implanon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009
5 Antwort
@Hausengel
uaaaaaaaaaaahhh..... rausschneiden, das klingt ja echt horrormäßig. mir ist der gedanke ein stäbchen im arm zu haben, grausig. fremdkörper -->verursacht bei mir gleich magenumdrehung..... du arme.....
phiby
phiby | 04.05.2009
4 Antwort
@Hausengel
also bei mir wurde vor einlage ein hormonstatus gemacht, darum weiss man, dass ich das implanon vertragen habe, hatte auch während der wirkzeit meine regel nicht. Die Schmerzen kamen definitiv vom Eisprung, da ich ja auch an den besagten Tagen stark positive Ovutests hatte. Ich habe das Stäbchen noch nicht entfernen lassen, da ich vom letzten Mal noch eine große Narbe habe da sich das implanon verkapselt hatte und mein FA meinte, dass die Wirkung vom implanon aufgehört haben muss. Er würde es schon entfernen aber er meinte man muss es nicht unbedingt. Werde es wohl trotzdem bald rausmachen lassen, lieber eine Narbe mehr als kein Nachwuchs :-)
babe857
babe857 | 04.05.2009
3 Antwort
hallo
Hallo ich habe das Implanom noch drinnen und habe auch Probleme mit dem Gewicht. Warum hast du den das Stäbchen nicht rausgenommen wegen deinem Kinderwunsch? im Netz habe ich gelesen das man eigentlich schnell nach der Enfernung von dem Stäbchen schwanger wird.Den Test kannst du schon machen wen du einen Tag überfallig bist.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009
2 Antwort
moin
ich hatte mit implanon auch schlechte erfahrungen gemacht, zwar bin ich nicht schwanger geworden hatte aber allerdings alle 14 tage blutungen. es war im wechsel immer wieder meine regel und dann 14 tage später myome die geplatzt sind. als die zeit für das stäbchen abgelaufen war gab es leichte probleme, aber wie gesagt nur leichte problem beim rausnehmen. das gewebe im oberarm hatte sich um das stäbchen dicht geschlossen und es musste frei geschnitten werden. es ist nur ein kleiner schnitt am oberarm und kaum zu sehen. das frei schneiden an sich selber hat aber fast eine halbe stunde gedauert, da mein frauenarzt sehr vorsichtig vorgegangen ist und den schnitt am oberarm nicht vergrössern wollte. später haben wir dann einen hormontest gemacht und es kam heraus, dass ich zu der gruppe der frauen gehöre die das stäbchen hätte nicht bekommen dürfen, weil ich zu viele mänliche hormone habe und aus diesem grunde ich viele beschwerden hatte wärend der zeit wo das stäbchen im oberarm war. glg hausengel p.s. das platzen der myome fühlte sich an wie ein eisprung bis hin zu stechenden schmerzen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009
1 Antwort
das implanon gehört ja
hinaus..nach 3 jahren. und warum entfernt der fa das nicht?
Knuddlviech
Knuddlviech | 04.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwanger trotz Implanon?
14.02.2011 | 5 Antworten
43 zyklustag und keine mens
30.09.2010 | 2 Antworten
Mal wieder Implanon
29.05.2010 | 3 Antworten
Verbogenes Implanon
17.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading